wie erkennt mein Pc einen 2 Bildschirm?

Joelocal

Cadet 1st Year
Registriert
Juni 2020
Beiträge
15
Hallo zusammen,

wie in meiner Threat schon beschrieben habe ich ein kleines Problem damit, dass mein PC den neuen Bildschirm Acer RG240Y via VGA nicht erkennen will.
Als Grafikkarte habe ich eine Gigabyte Radeon rx 580.
Als Hauptmonitor via HDMI einen Sharp.
evtl. ist auch noch wichtig das ich das VGA kabel noch über einen adapter VGA-D laufen lasse.

Danke schon mal für die Hilfe
 
die 580 gibt keine analogen bildsignale aus, ein simpler adapter auf VGA bringt hier also nichts.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fuchiii
Eine RX 580 hat keinen VGA Ausgang. Man benötigt einen aktiven digital was auch immer auf VGA Konverter damit es funktioniert.
Nenne den exaktern VGA Adapter.
 
Joelocal schrieb:
evtl. ist auch noch wichtig das ich das VGA kabel noch über einen adapter VGA-D laufen lasse.
Ja, die RX 580 kann kein analog (VGA) über diese passiven Adapter. Du braucht also einen aktiven Adapter.
 
Danke schon mal dafür, den sinn des vga-d ausgangs auf der grafikkarte ist also fragbar.
 
@Joelocal: die karte hat keinen VGA-ausgang. sie hat einen DVI-D-ausgang, und der gibt nur digitale signale aus.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Fuchiii
es gibt keinen vga-d Anschluss.
es gibt DVI-D und das D steht fur Digital
es gibt DVI-A da steht das A für Analog (nur VGA)
es gibt DVI-I das kann D und A

Früher waren alles DVI-I anshclüsse.
Irgendwann gabs nur noch einen DVI-I und einen DVI-D anschluss.
aktuell gibt es nur noch DVI-D, VGA ist tot
wobei, gibt es DVI überhaupt noch ......
 
Welche Ausgänge hat die Grafikkarte? Der Monitor hat einen HDMI-Eingang. Den sollte man nutzen! Die Qualität mittels analogem VGA ist oft schlecht...
 
VGA im Jahr 2020 noch verwenden ist auch sinnfrei.
Warum nicht per Digitalanschluss?
 
Wenn man VGA nutzen will, weil man einen günstigen Zweit- oder Drittmonitor nutzt, dann muss man aber entsprechenden guten VGA-Adapter nutzen. Drauf achten, dass das ein Eyefinity-kompatibler Adapter ist. Die Grafikkarten haben nur begrenzte Taktgeber. Daher braucht man einen aktiven(?) Adapter wie z.B. Accell B101B-003B (Habe selber 2x den Vorgänger mit Mini-Displayport zu VGA, der damaligen 7950 geschuldet.)

(SXGA Monitore bekommt man für 5€ das Stück bei Kleinanzeigen hinterhergeworfen. Halt meistens nur mit VGA. Wenn man nicht gerade son beige-Modell auswählt kriegt man P/L echt größeren Desktop für Sparfüchse^^)
 
Zuletzt bearbeitet:
Die 20€ würde ich lieber in einem Monitor investieren und dann hat man DP.
Also ab 100€ gehts los.
 
Arcturus schrieb:
VGA im Jahr 2020 noch verwenden ist auch sinnfrei.
Kommt auf die Gegebenheiten an. Mein Monitor kann VGA, DVI (kA, D oder I) und DisplayPort. Ich nutze alte Computer und Laptops, die in der Firma aussortiert wurden, weil zu alt, aber noch heile. Die Notebooks haben nur VGA, der Desktop ist auch per VGA angeschlossen, weil ich einen VGA KVM Switch von der Firma mitgenommen habe, der ebenfalls des Alters wegen entsorgt werden sollte. Der neue Desktop ist allerdings per DisplayPort (und wegen Tastatur auch per VGA) am Monitor angeschlossen. Nicht jeder will halt alten Kram, der noch einwandfrei geht, einfach entsorgen. Das ist für die Umwelt auch nicht gut. Wenn man allerdings was neues anschaffen muss, stimme ich zu, dass man auf zeitgemäße Ausgabe-Anschlüsse gehen sollte.
 
Zuletzt bearbeitet: (soll => sollte)
Joelocal schrieb:
wie in meiner Threat schon beschrieben habe ich ein kleines Problem damit, dass mein PC den neuen Bildschirm Acer RG240Y via VGA nicht erkennen will.
Das ist aber ein komisches Modell, warum wird ein Monitor nur mit HDMI und VGA hergestellt, der keinen DP Anschluß hat? :confused_alt: Ich würde sowas gar nicht kaufen oder in Deinem Fall zurückgeben und lieber eines mit DP und HDMI kaufen.
 
Wie die anderen schon schreiben, hat die RX580 nur einen DVI-D-Ausgang. Dafür würde man einen aktiven DVI-D-zu-VGA-Adapter benötigen. Da der Acer RG240Y aber auch einen HDMI-Eingang hat, solltest du stattdessen lieber einen Dispayport-zu-HDMI-Adapter kaufen. Im Ergebnis geht das Signal dann nämlich weiterhin digital über das Kabel, und es kann später nicht zu typischen Analog-Bildproblemen wie schleichend zunehmender Unschärfe kommen.
 
Joelocal schrieb:
ass mein PC den neuen Bildschirm Acer RG240Y via VGA nicht erkennen will
Und warum schließt du den nicht via HDMI an? oder HDMI/DVI?
der Monitor hat doch zwei HDMI Eingänge und du hast dich an der Grafikkarte sicherlich weitere HDMI oder DVI Ausgänge.

Sließ den Monitor doch einfach via HDMI zu HDMI oder DVI zu HDMI an und schon geht das, was du willst.
 
Nixdorf schrieb:
Weil die Karte wohl nur einen HDMI-Ausgang hat,
ja, aber die Karte wird ja nicht nur HDMI haben, die hat ja sicherlich auch noch weitere Ausgänge wie DVI oder Displayport, die könnte man ja auch nutzten
 
Deswegen habe ich ja auch den Displayport-zu-HDMI-Adapter empfohlen. Der neue Monitor hat nur HDMI und VGA, und der DVI an der Graka kann nur digital. Da müsste dann ein aktiver Adapter zu VGA dran, und dann hat man auf dem Kabel ohne Not ein analoges Signal zum Monitor, das für Störsignale anfälliger ist.
 
Zurück
Oben