Wie hdd installationspfad ändern

H3XOR

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.151
Hallo,
Habe ja als windows platte eine ssd drin, ich installiere spiele usw auf meine hdd
Und muss dauernd den pfad ändern .. ordner erstellen usw.

Kann ich irgendwo den pfad so einstellen das er automatisch alles auf die 2. Platte haut?
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.187
Wieso musst Du beim installieren Ordner erstellen?

Jeder Installer erstellt Ordner selbst. Wenn der angegebene Ordner / die Unterordner nicht vorhanden sind.

Ein C gegen ein D oder E im Installationspfad am Anfang der Installation zu ersetzen, sollte noch machbar sein, oder?
 

Fireball89

Captain
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
3.498
Dauernd? Wie oft installierst du neue Programme/Spiele?^^
Windows bietet diese Funktion nicht direkt an (soweit ich weiß). Jedoch kannst du dir in der Eingabeeinforderung durch Eingabe des Befehls "set" einige Umgebungsvariablen anzeigen lassen. Vielleicht reicht es die Variablen "ProgramFiles", "ProgramFiles(x86)" und "ProgramW6432" zu ändern.
Das solltest du aber definitiv erstmal in einer virtuellen Maschinen testen, ob Windows das frisst.
 

H3XOR

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.151
Ok les ich mir wenn ich zu hause bin mal richtig durch.
Aber treiber bleiben auf C? Wenn ich das so mach?

Na Ordner erstellen wie Programme..Spiele und so und bei jeder Installation muss ich dann erstmal den pfad ändern und das ist auf dauer nervig :-)
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.187
Diese Tipps mit dem umbiegen funktionieren nur bedingt und gerade bei Spielen oft nicht. Weil sie selten mit dem MS Installer installiert werden. Sondern einen eigenen Installer mitbringen. Ich würde das lassen und die unbeschreiblich große Arbeit auf mich nehmen, das C gegen ein D von Hand zu ändern.
Ergänzung ()

Na Ordner erstellen wie Programme..Spiele und so und bei jeder Installation muss ich dann erstmal den pfad ändern und das ist auf dauer nervig :-)
Na Super. Und genau dann bringt Dir wohl das umbiegen von c:\Programme auf d:\Programme rein gar nichts. Wenn Du den Pfad eh immer selbst anpasst und nicht die Voragbe der Spiele nutzt. Du musst so oder so den Pfad anpassen. Lass es einfach, wie es ist...
 
Zuletzt bearbeitet:

H3XOR

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.151
Hmm dann muss ichs wohl lassen wenn das nicht geht :)
 

Stulle#

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
774
Na Ordner erstellen wie Programme..Spiele und so und bei jeder Installation muss ich dann erstmal den pfad ändern und das ist auf dauer nervig :-)
Benutzer Installation nutzen, den Rest so lassen und nur zB. von "C" ->"D" oä eingeben, Rest läuft alleine. Oder so wie @Fireball89 es beschrieben hat.

bei Steam Gamesordner gleich auf zB. "D:\Programme\Steam\"installieren dann sind sie gleich dort.
 
Zuletzt bearbeitet: (Nachtrag:)

Yuuri

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
12.593
Das mit dem Umbiegen des Programmpfades würde ich unterlassen. Hab ich damals gemacht und bekam Probleme mit u.a. dem IE bzw. allen Programmen, die die Umgebungsvariable %ProgramFiles% nutzen. Wollte das dann mit einem Symlink lösen, dann sich hat nach der Installation von Visual Studio aber irgendwie gelöscht und wurde als normaler Ordner erstellt (ergo alle Programminstallationen waren nicht mehr am ursprünglichen Ort), wodurch ein Booten des OS nicht möglich war. Linux Live CD gebootet, Symlink neu erstellt -> Booten war wieder möglich und alles lief wie sonst auch.

Deshalb:

Entweder vor der Installation von Windows den Pfad ändern (per vorgefertigtem Image) oder gleich bleiben lassen und den Pfad immer manuell ändern. Hat mich auch erst genervt, bei der letzten Intel SSD ging es aber immer von ganz allein bei jeder Installation.
 

RaptorX

Ensign
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
227
Wie bereits gesagt wurde, ein C: gegen ein D: auszutauschen macht doch kaum bis garkein aufwand

die Probleme, die bei den Root-Pfaden auftreten können (wenn geändert) sind nicht ohne
 
Top