Wie neuen TV, Xbox One S und alten AVR richtig verbinden?

grünerbert

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
533
In Kürze steht hier ein neuer TV, der UHD und HDR kann. Damit ergibt sich die Frage, wie ich die Verkabelung ändern muss, um diese Features auch nutzen zu können. Der alte TV (Jahrgang 2012) hatte nur FullHD.
Bisheriges Setup:
  • Xbox One S als Zuspieler, per HDMI am AVR
  • Denon AVR-X2000, HDMI-Ausgang an TV
  • 5.1 System am AVR (keine Pläne, auf 7.1, 5.1.4 o.ä. aufzurüsten)
Da der AVR kein HDMI 2.0 und damit kein HDCP 2.2 hat, würde je nach Quellmaterial der Bildschirm dunkel bleiben, korrekt?
Andererseits, wenn ich "nur" DVDs gucke, klappt das Upscaling auf 4k auch über HDMI 1.4!?
4k BluRays habe ich nicht, aber normale BluRays, DVDs, ansonsten nutze ich die Youtube- und Netflix-App auf der Xbox (Nutzung der entsprechenden Apps auf dem Smart-TV ist für mich keine Option). Ab und zu auch mal ein Spielchen, aber selten.

Die beiden Möglichkeiten, die ich sehe:
  1. HDMI von X1S an TV, Ton von X1S an AVR über Toslink-Kabel
  2. HDMI von X1S an TV, Ton von TV an AVR über HDMI-ARC
Ich weiß, die beste Lösung wäre natürlich ein neuer AVR, aber da der aktuelle immer noch gut funktioniert und ich gerne die Airplay-Funktion nutze, möchte ich ihn nicht ohne Not austauschen.
Zu 1. findet man manchmal die Behauptung, Toslink könne nur DTS, aber kein DD!? :confused_alt: Stimmt das?
Noch ein Frage: Brauche ich neue HDMI-Kabel? Das von AmazonBasics übertragt nur 2160p30, und nur die besseren 2160p60!? Oder bin ich da falsch informiert?
Was würdet ihr mir raten?
 

OliverL87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2016
Beiträge
482
Ich würde 2. machen, da bist du auf der sicheren Seite.
 

snaxilian

Captain
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.763
Dein verlinkter Thread handelt nicht vom X2000, zumindest vom Namen her. Der X2000 kann 4k bis 24Hz und afaik bleibt das Bild nicht schwarz, es wird nur eben nicht 4K mit HDR ausgegeben sondern das was möglich ist bzw. sein sollte.
Toslink könne nur DTS, aber kein DD!? :confused_alt: Stimmt das?
Puh wenn es nur so etwas wie ein digitales Nachschlagewerk gäbe oder eine oder mehrere Seiten wo man durch Eingabe von Suchbegriffen und Fragen weitere Informationen erhalten könnte...
Toslink/SPDIF kann sowohl DD als auch DTS, nur kein DTS-HD/TrueHD etc und wenn dann wäre DD der schlechtere Codec. Die ganzen Streamingportale liefern sowieso nur DD aus und kein DTS. Schlechtere Qualität aber auch weniger benötigte Bandbreite.

Bei den Kabeln hängt es davon ab welche Standards diese unterstützen: https://de.wikipedia.org/wiki/High_Definition_Multimedia_Interface#Spezifikationen

ARC kann so ziemlich die gleichen Tonformate die Tolslink/SPDIF. Von daher würde es reichen, die X1S per HDMI mit dem TV zu verbinden und den TV per HDMI und ARC kompatiblem Anschluss mit dem AVR.
ABER: Das muss nicht zwingend klappen, ggf. kann nicht jeder TV ein per HDMI erhaltenes Audiosignal per anderem HDMI-Port weiter geben. Je nach Gerät klappt das nur sauber wenn das Eingangssignal direkt am TV anliegt, z.B. per integriertem Tuner oder irgendwelchen Apps. Im Worstcase einigen sich TV und X1S auf das Tonformat, was der TV dekodieren kann, auch wenn der TV das Signal dann ggf. unkodiert per ARC an den AVR gibt. Wenn du also weniger Kabel willst dann nur X1S > HDMI > TV > HDMI > AVR und musst hoffen oder dies im Vorfeld abklären. Ansonsten X1S per HDMI an TV und diesen per HDMI an AVR und X1S per Toslink an den AVR. Dann noch im AVR die Eingänge entsprechend zuweisen.
 

grünerbert

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
533
Toslink/SPDIF kann sowohl DD als auch DTS, nur kein DTS-HD/TrueHD etc und wenn dann wäre DD der schlechtere Codec. Die ganzen Streamingportale liefern sowieso nur DD aus und kein DTS. Schlechtere Qualität aber auch weniger benötigte Bandbreite.
Hab nochmal nachgelesen, bei Wikipedia steht leider:
Die Übertragung von DTS-HD-Ton via Audio Return Channel ist nicht möglich.
Weiterhin heißt es:
Die PlayStation 3 von Sony unterstützt seit der Firmware-Version 2.30 die interne Dekodierung von DTS-HD Master und Ausgabe via HDMI als unkomprimiertes Multichannel-PCM-Signal. Dies ermöglicht somit AV-Receivern, die zwar keinen Decoder für DTS-HD Master besitzen, die aber bis zu 8-kanalige Multichannel-PCM-Signale entgegennehmen können, DTS-HD Master uneingeschränkt wiederzugeben.
Wäre das also die einzige Option für BluRays?
ARC kann so ziemlich die gleichen Tonformate die Tolslink/SPDIF. Von daher würde es reichen, die X1S per HDMI mit dem TV zu verbinden und den TV per HDMI und ARC kompatiblem Anschluss mit dem AVR.
Das Gerät ist nun da, ein Sony XF9005. Verkabelung ist (1.)(2.), also X1S per HDMI an TV, und ein weiteres HDMI-Kabel vom TV an AVR. Bild in 4K klappt. Leider ließ sich dem AVR bislang kein Ton entlocken, obwohl nach Anleitung verkabelt... Also den HDMI-3 des TV an den HDMI-Ausgang des AVR (auch wenn mir das unlogisch erschien, so steht es auf der Sony-Seite); an einem der *Ein*gänge ging es es auch nicht.
Muss ich in den Xbox-Einstellungen bei Tonausgabe über HDMI "Bitstream" oder "5.1 unkomprimiert" wählen?
 
Zuletzt bearbeitet: (Korrektur)

snaxilian

Captain
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.763
Und die Fähigkeiten der PS 3 helfen dir jetzt wie genau weiter wenn du eine X1S hast?
Betrifft aber auch nur Blurays, die den Ton als DTS-HD oder vergleichbare Formate mitbringen.

DTS-HD/True-HD/Atmos kommt erst mit eARC und damit HDMI 2.1

Warum sollte die Verkabelung unlogisch sein? ARC steht für Audio Return Channel. In einer 0815 Situation sind alle Zuspieler mit dem AVR verbunden und der AVR mit dem TV (je alles per HDMI). Das Bild und Ton geht also immer vorwärts vom Zuspieler zum AVR, der greift den Ton ab und gibt das Bild weiter. Wenn jetzt aber das "Material" direkt in den TV kommt, z.B. per DVB-C/S/T dann muss der Audiosignal ja den Rückweg zum AVR nehmen. Von daher ist es völlig korrekt, dass dein Ton den folgenden Weg geht: TV HDMI 3 in (ARC) > HDMI Kabel > HDMI out am AVR.

Für Fehlersuche bietet sich natürlich immer an, das Ganze in Teilprobleme zu zerlegen um den Fehler einzugrenzen.
  • Verkabelung: Scheint offenbar ja zu passen
  • Konfiguration TV: Ist an diesem wie in der von dir verlinkten Anleitung die HDMI Steuerung bzw. ARC eingeschaltet? Je nach Hersteller und Modell muss man ggf. trotzdem noch gesondert einstellen, wie der Ton ausgegeben werden soll, also über die internen Lautsprecher oder ein angeschlossenes Audiosystem, sprich den AVR
  • Konfiguration AVR: Ist an diesem ARC eingeschaltet?
  • Jetzt teste ARC indem du auf dem TV etwas wieder gibst, z.B. über den Tuner oder irgendeine der "Apps"
Dann ist zumindest sichergestellt, dass ARC soweit korrekt funktioniert.
Welche Einstellungen bzgl. Tonwiedergabe hast denn den bei der X1S gesetzt? https://support.xbox.com/de-DE/xbox-one/console/choosing-speaker-audio-output
Es kann aber auch möglich sein, dass der TV Audio nur vernünftig vom Tuner oder irgendwelchen Apps per ARC an den AVR senden kann aber das wird dir nur der Kundendienst beantworten können (wenn überhaupt^^) oder andere Besitzer der Geräte.
Die X1S hat doch aber auch SPDIF, also könntest den Ton von der X1S per SPDIF zum AVR senden aber eben auch nur maximal DD/DTS was im übrigen Variante 1 von deinem Eingangspost ist. Deiner Beschreibung nach hast du jetzt aber Variante 2 verkabelt.
 

grünerbert

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
533
Zuerst einmal danke, dass du dir die Zeit nimmst, alles so ausführlich zu erklären.👍
Konfiguration TV: Ist an diesem wie in der von dir verlinkten Anleitung die HDMI Steuerung bzw. ARC eingeschaltet? Je nach Hersteller und Modell muss man ggf. trotzdem noch gesondert einstellen, wie der Ton ausgegeben werden soll, also über die internen Lautsprecher oder ein angeschlossenes Audiosystem, sprich den AVR
Man kann bei Ton --> Lautsprecher nur zwischen "TV-Lautsprecher" und "Audiosystem" wählen, nehme natürlich letzteres.
Konfiguration AVR: Ist an diesem ARC eingeschaltet?
Ja. Ich vermute, dass hier das Problem liegt. Was muss denn beim Eingang stehen, bzw. welchen wähle ich mit der AVR-Fernbedienung? Bislang war es immer BluRay, weil dort die X1S angeschlossen war, nun nicht mehr.
Jetzt steht "Stereo TV" auf dem AVR-Display.
"TV Audio" kann es auch nicht sein, dann das wäre der SPDIF.
Bislang "Bitstream-Ausgabe", da das ja der AVR übernehmen soll. Es gäbe auch 5.1 unkomprimiert. Hatte ich, hat aber nichts verändert.
Die X1S hat doch aber auch SPDIF, also könntest den Ton von der X1S per SPDIF zum AVR senden aber eben auch nur maximal DD/DTS was im übrigen Variante 1 von deinem Eingangspost ist. Deiner Beschreibung nach hast du jetzt aber Variante 2 verkabelt.
Sorry für die Verwirrung, es war spät. 😴Du hast recht, habe es oben korrigiert.
Dafür bräuchte ich ein Toslink-Kabel, was ich nicht da hab, kann es aber bestellen. Nur dachte ich, nach euren Antworten, dass das überflüssig wäre!? 🤔
Ergänzung ()

"TV Audio" kann es auch nicht sein, dann das wäre der SPDIF.
Laut Denon ist er das doch!
Nun geht es! :daumen: Der Schlüssel lag in der Aktivierung der "Bravia-Steuerung" am TV! Das hatte ich gestern schon versucht, aber da hatte der TV den AVR nicht gefunden; vermutlich, weil die HDMI-Einstellungen am AVR noch nicht korrekt waren.
Schon nicht so einfach, wenn man verschiedene Einstellungen an drei verschiedenen Geräten vornehmen muss. 🤓
Habe eben Netflix (Xbox-App) getestet. Beim Ton steht nun auf den AVR-Display "NEO:6 C", wo früher "Dolby Digital" stand. Was ist nun der Unterschied zu vorher? Wer dekodiert nun: Xbox, TV oder AVR? 🤔Es sollte natürlich der AVR sein, wenn irgend möglich. Wie stellt man das sicher?

Ich habe parallel nach AVRs gesucht, bevorzugt Denon, die HDCP 2.2 und Dolby Vision unterstützen. Ab dem Denon AVR-X1400 können sie es ab Werk. Was ich erst später las, ist, dass es der 1200/1300/2200/2300 per Firmware-Update nachgereicht bekommen haben! Also könnte ich mir z.B. einen AVR-X1300 zulegen und die alte Konfiguration würde wieder funktionieren? Klanglich sollte sich das nicht viel nehmen!? Einziger Vorteil im Vergleich zu jetzt wäre nur die Wiedergabe der HD-Tonformate, richtig?
 
Zuletzt bearbeitet:

snaxilian

Captain
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
3.763
Och komm schon. Die korrekte Einstellung am Denon hast auch geschafft zu finden und bei "was ist neo:6" stellst dich jetzt wieder an?^^ Das kannst du besser

Ebenso findest du im Handbuch des X2000 ziemlich am Anfang wo die verschiedenen Icons des Displays beschrieben werden die Informationen ob ein DD oder DTS Signal an liegt/rein kommt. Wenn nicht, dann liegt vermutlich PCM oder so an, sprich nicht der AVR macht die Dekodierung. Gibt afaik auch ne Taste auf der Fernbedienung dafür aber keine Ahnung welche da ich ne Harmony nutze und nicht drölfzig einzelne Fernbedienungen.

Zu den Unterschieden keine Ahnung, da würde ich eher Testberichte lesen und mich im hifi-Forum umsehen.
 

grünerbert

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
533
Och komm schon. Die korrekte Einstellung am Denon hast auch geschafft zu finden und bei "was ist neo:6" stellst dich jetzt wieder an?^^ Das kannst du besser
In Gänze hieß es "DTS Neo:6 C", was man aber nur kurz beim Durchschalten sieht.
Wikipedia meint, "DTS NEO:6 – Mehrkanalton wird aus einem Stereosignal errechnet". Kombiniere, dass der AVR über ARC also nur Stereo bekommt und es dann wieder auf 5.1 hochrechnet!? So sollte es aber nicht sein...

Wenn nicht, dann liegt vermutlich PCM oder so an, sprich nicht der AVR macht die Dekodierung.
Im finnischen Sony-Forum wurden diverse Einstellungen genannt, die ich aber gar nicht sehe.
Nachdem ich mich am TV nochmal die Audio-Einstellungen durchgegangen bin, war der Digital Sound Output auf PCM gestellt, nun auf Auto2. Jetzt kommt - endlich - auch DD am AVR an. Angeblich sogar DD+, auch wenn ARC das doch gar nicht kann!? (Jetzt erscheinen auch die besagten Einstellungen.)
An der Xbox kann man umstellen, ob die Ausgabe in DD oder DTS erfolgen soll, und je nachdem wird das entsprechende Format nun auch, wie zuvor, auf dem AVR angezeigt! :daumen: Klappt aber nur, solange Audioausgabe in den Xbox-Einstellungen auf "Bitstream" steht.
Was mich wundert: Wenn ich eine BluRay einlege, die DTS(-HD) hat, steht dort trotzdem "DOLBY D". Muss man das jedes Mal von Hand umstellen? 🤔
Nachtrag: Inzwischen schafft die Xbox die Umstellung auf DTS-HD von selbst.
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)
Top