Wieviel Ram für älteres System ist sinnvoll?

lutzpime

Ensign
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
180
Hallo!

Eigentlich hatte ich geplant, mir ein günstigeres Ryzen System zu bauen um mal wieder ein paar PC-Exklusive Spiele zu spielen (hauptsächlich Strategiespiele (Anno 1800 usw.) und Indiespiele die es auf der Xbox nicht gibt).

Jetzt habe ich günstig einen Intel Core i7 4770 (non K) + ein Asus H87-Plus für insgesamt 40€ bekommen.
Es fehlen noch der Ram und ein Gehäuse (da kann ich mich irgendwie nicht entscheiden)

Ich plane damit nur wie oben geschrieben PC-Exklusive Spiele zu spielen (Multiplattform spiele ich auf der Xbox One X). Ich möchte nicht nebenbei Streamen oder Chrome mit 20 Tabs offen haben. Mein aktueller 19" Monitor hat eine Auflösung von 1440x900 (ich weiß Augenkrebs und so, aber er läuft halt noch) und mir reichen 60fps aus und auf Ultra muss ich auch nicht spielen.

Reichen da 8GB Ram aus (hatte den geplant) oder ist es besser 16GB zu kaufen?
Der Preisunterschied beträgt ungefähr 35€. (40€ zu 75€)
Da die Plattform an sich und der Ram Typ ja keine Zukunft mehr haben, würde ich das Geld lieber sparen oder in etwas investieren, dass ich auch noch beim nächsten PC verwenden kann z.B. in ein Gehäuse.

Die restlichen Komponenten:
- Samsung 940BW (19" 1440x900)
- Samsung 860 Evo (500GB)
- Palit Gtx 670 Jetstream (2GB)
- bequiet Pure Power 11 500W CM

Danke schon mal vorab für die Hilfe.
 

benneq

Admiral
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.332
Mit 8GB RAM kann man heutzutage noch gerade so auskommen. Es gibt allerdings schon ein paar Spiele, die damit Schwierigkeiten haben. Am Besten schaust du mal auf YouTube nach Benchmarks zu deinen gewünschten Spielen. Da wird meist auch der RAM Verbrauch mit eingeblendet.
Oder eben in die Empfehlungen der Spielehersteller schauen.

Für Anno 1800 werden z.B. 4GB RAM empfohlen.
 

Madman1209

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
25.109
Hi,

also ich würde da in die 16 GB investieren. Nutze auch einen 4770 und 16 GB RAM. "Nur" zum Spielen sind die 16 GB vielleicht minimaler Overkill, aber bei 35 Euro würde ich nicht lange überlegen, dann bist du schlicht definitiv extrem gut ausgestattet!

VG,
Mad
 

|SoulReaver|

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
6.892

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.210
Würde auch zu 16GB raten. Ist quasi Standard aktuell. Habe zum zocken aktuell kein System mit weniger. Wenn man nur Office machen möchte reichen theoretisch auch 4GB.
 

sidewinderpeter

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
671
Die Spreu vom Weizen trennt sich beim Spielen sowieso klar bei HD vs. 4k oder mehr + G-/Freesync. Dafür brauchst Du dann aber genell andere Hardware(Bildschirm, Grafik...). Vermutlich reichen 8GB. Wegen 35 Euro würde ich mir aber nicht in die Hosen machen und sie investieren. Mit 16GB kannste dann Dein System weiter beschleunigen, indem Du zum Beispiel ne RamDisk mit 4GB einrichtest - geht bei meinem AsRock Z97 sogar übers BIOS. Damit solltest Du nochmal gut paar Jahre hinkommen - ausser wie gesagt, Du bis Spiele Enthusiast, aber dann ist deine Hardware sowieso verkehrt.
Als günstiges Gehäuse kann ich das Antec ASK4000B-U3 empfehlen, das ich selbst kürzlich verwendet habe. Das Gehäuse ist zwar absolut gewöhnlich, aber meines Erachtens nach sehr gut verarbeitet(zumindest der Metallteil) und nicht größer, als es sein muss. Soweit Du keine Ambitionen mit LED und sonstwas Showcase hast, eine Empfehlung.

@alle anderen: ich weiß ja nicht, was ihr so treibt(gut, Anno hab ich noch nie gespielt), aber egal was ich lade, ich hab in der Regel noch ~40% RAM frei...
 
Zuletzt bearbeitet:

Seby007

Commander
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
2.054
Wenn du nicht gerade ein Mindestlöhner bist und jeden Cent umdrehst: Mach die 16 voll. So oder so wirst du sie später sowieso brauchen.

EDIT: Ich sehe gerade, du würdest es lieber ansparen und die Kiste nicht allzulang nutzen: Unter diesen Prämissen sind 8GB absolut ausreichend. Mehr Geld kannst du sparen, wenn du das alte Gehäuse für den neuen Rechner mitnimmst ;)
Ich spiele zZ. auch Just Cause 3, Far Cry 5, Prey 2016 etc. und komme oft nur auf 6-7 GB trotz 16GB...
 

BouncySlime

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Dez. 2018
Beiträge
23
Also alles unter 8 GB ist heutzutage schon viel zu wenig. Mindestens 8 GB, obwohl das auch schon ziemlich wenig ist für manche Spiele. 16 GB wären optimal.
 

HisN

Fleet Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
71.898
Nur so für den Hinterkopf, die letzte Anno-Version hat auch 32GB RAM gefüllt (bei entsprechender Spielzeit). Was natürlich nicht bedeutet dass sie mit 16GB nicht gelaufen ist (natürlich ist sie das).

anno2205_2016_10_12_23muyy.jpg

Meiner Meinung sind 16GB MINIMUM .. aber keinesfalls Optimal.
 

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.106

Candy_Cloud

Vice Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
6.210
Ich ging jetzt von meinem Surface aus. Da ist noch "nur" Office 2007 drauf. Mit 4GB bekomme ich sogar große Datenbanken oder Excelsheets auf.
 

Fresh-D

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
1.163
Nimm die 16GB, bei so wenig Geld Unterschied. Mit DDR4 wären es wesentlich mehr.
Bei älteren Systemen rüste ich immer bis zum Maximum auf. Man spürt einen Unterschied wenn der RAM vorher gerade so gereicht hat. (Alles läuft noch ein Stück runder/lädt schneller/reagiert schneller (hängt von der Geschwindigkeit der alten Module ab).)
 

lutzpime

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
180
Beim Gehäuse bin ich schon bereit, 80-100€ auszugeben, da man das ja im Gegensatz zum Ram weiter benutzen kann. Aktuell gucke ich mir das Enermax Equilence genauer an.
@Seby007 ein altes Gehäuse gibt es leider nicht.

Tendiere beim Ram eher zu 8GB, da ich nicht plane AAA-Shooter usw. auf dem PC zu Spielen.
 

SV3N

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
10.786
Weniger als 16GB würde ich nicht mehr verbauen. Siehe Argumentation von @HisN.

Liebe Grüße
Sven
 

Shririnovski

Commander
Dabei seit
Sep. 2012
Beiträge
2.593
@HisN hat recht, rein von der Performance her. Aber unter der Prämisse, dass Du gerne Geld sparen möchtest und hier in eine alte Plattform investieren würdest: nimm 8GB, probier damit aus, ob alles Deinen Ansprüchen entsprechend läuft. Wenn 8GB zu sehr limittieren kannst Du später immer noch weitere 8GB dazu stecken.
 

storkstork

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2010
Beiträge
386
Bei deiner Grafikkarte und der niedrigen Auflösung kommst du wahrscheinlich auch mit 8 GB RAM aus. Bis März war ich mit einem i5-2400, GTX 760 und 8 GB RAM sehr gut unterwegs. Bei Kingdom Come hatte ich fast alles auf niedriger Einstellung (sah trotzdem ziemlich gut aus, finde ich) und bin auf 30-40 FPS gekommen, was mich beim Spielen ehrlich gesagt nicht gestört hat. Anno habe ich in den letzten Jahren jedoch nie gezockt.
Wenn dir der Aufpreis für 16 GB weh tut, würde ich es mit 8 GB versuchen oder nach gebrauchtem RAM suchen, der vielleicht weniger kostet. Wenn du mit 8 GB gar nicht zurecht kommst, dann kannst du ja immer noch mal einen Riegel dazukaufen.
 

lutzpime

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
180
Ok. Dann werde ich mal gucken, ob es nicht irgendwo billig 16GB gibt. Ansonsten probiere ich erstmal 8GB aus.
Aber irgendwie verstehe ich nicht, warum bei der Kaufberatung zum "Der Ideale Gaming PC" noch 8GB empfohlen werden (zumindest bis einschließlich 600€)?
 

Seby007

Commander
Dabei seit
Nov. 2003
Beiträge
2.054
Statt 35€, verlierst du höchstens 15€, wenn du Glück hast bekommst du mehr Geld beim Verkauf (RAM Preise schwanken stark).

Ich würde es so machen:

8 GB. 2-3 Wochen damit zocken.
Dann 16Gb. 2-3 Wochen damit zocken.

Dann von den Unterschieden berichten.

Ich verwette mein nicht existentes Haus & Hof, dass die Unterschiede marginal sind bei den meisten Games inkl. Anno. Wenn es nicht gerade die superneuesten sind, sondern bis ~ 2016 ist.

Tatsächlich ist mehr RAM -sofern nicht gebraucht- minimalst nachteilig zu weniger RAM aufgrund des höheren internen Verwaltungsaufwandes etc.

Wiegesagt, ich habe 16GB und die Games gehen maximal auf 7.5GB hoch. Wenn das System aber 8GB erkennt, gehen die Games bei gleichen Settings meist nur bis 5-6 GB hoch.
 
Top