win10 1809 Kumualtives update verlangt trotzdem neustart...

BisbsaZ

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
97
Hi Leute,
gestern habe ich bei mir das neue Funktionsupdate 1809 installiert. Was recht schnell ging nach 2 einhalb Stunden war es fertig. Doch heute sah ich und auch schon gestern nach der Insta des neues Systems, das es trotzdem Neustarts verlangt bei den Kumulativen Updates. Sollte es nicht behoben worden sein?
Meine Frau hat das gleiche System wie ich die Insta des 1809´s dauerte bei ihr 5 Stunden und Sie benötigt keine Neustarts. Die updates installieren sich sofort. Gibt es eine abgespecktere Version des 1809´s?
Gesagt sei noch, alles läuft ohne Probleme auf unseren Systemen. Mich wundert halt nur der Insta Unterschied und die Update unterschiede...
Hat jemand eine Idee?
Hier ein Auszug meines und meiner Frau ihres Systemes:

CPU: AMD A10-7860K Black Edition APU (Accelerated Processing Unit) 4× 3600 MHz, mit TurboCORE Technologie bis zu 4000 MHz, integrierte Grafikeinheit
CPU-Kühler: Silent-Kühler für Sockel AM3+ / FM1 / FM2
1. Festplatte: 1000 GB SATA, Seagate®/Toshiba/WD®
Speicher: 8 GB DDR3-RAM, 1600 MHz
Grafik: AMD Radeon R7 Grafik, 2 GB HyperMemory, DirectX® 12, VGA, DVI-D, HDMI
Mainboard: ASUS A68HM-PLUS, Sockel FM2+, AMD A68H FCH, 4× SATA III, RAID support, 2× USB 3.1, 2× USB 2.0, 2× Front-USB, 1× PCIe X16, 1× PCIe X1, 1× PCI, 2× PS/2, 7.1 HD Audio
1. opt. Laufwerk: 24× ASUS Multiformat DVD-Brenner (CD-R, CD-RW, DVD±R, DVD±RW, DVD R9 (DL))
Netzwerk: 10/100/1000 MBit/s Ethernet LAN, DSL fähig
WLAN: 300 MBit/s WLAN-Karte - RT3690 Chipsatz, 2 abnehmbare Antennen (Unterstützt IEEE 802.11b/g/n mit 11, 54 und 300 MBit/s)
Sound: integrierter OnBoard 7.1 Controller ALC887, HD-Audio
CardReader: 8,89 cm (3,5") 10in1 CardReader (SD, SDHC, MicroSD, xD, CF I/II, MicroDrive, MS, MS Duo, M2, MMC, USB2.0)
Gehäuse: Design-Mini-Tower CSL Wave, Farbe schwarz, blau beleuchtet, 2× USB 3.1, Frontklappe mit Magnetverschluss
Netzteil: CSL Silent-Netzteil, 82% Effizienz
Tastatur/Maus: CSL BASIC wired Tastatur und Maus
Betriebssystem: Windows 10 Home, 64Bit (vorinstalliert und inkl. Installations-DVD)

Viele Grüße
 

BlubbsDE

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
41.662
Kumulative Updates benötigen immer einen Neustart. In der Vergangenheit und auch heute. Das hat sich mit 1809 nicht geändert. Der Updatevorgang wurde mit 1809 erheblich geändert und soll dadurch deutlich schneller gehen. Aber der Neustart ist geblieben. Windows kann Dateien nicht verändern, die gerade im laufenden Betrieb geöffnet sind. Daher ist bei einem Win Update zum Abschluss auch immer ein Neustart notwendig.
 

shuikun

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
735
Gut zu wissen.
Bei dem speed kann man die hdd zu ssd clonen, 1809 installieren und wieder auf die hdd zurückclonen und ist immer noch schneller. :-)
 

Micha45

Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
2.265
Der Download, die Installation des kumulativen Updates, sowie der anschließende Neustart des Systems, dauerte gestern hier keine 5 Minuten.
Da hat sich in Sachen Geschwindigkeit schon so einiges zum Guten getan.
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
16.071
Doch heute sah ich und auch schon gestern nach der Insta des neues Systems, das es trotzdem Neustarts verlangt bei den Kumulativen Updates. Sollte es nicht behoben worden sein?
nö warum soll da was anders sein?

es wurde nur das install Verfahren für die Feature Updates geändert, so das es schneller geht
Ergänzung ()

Meine Frau hat das gleiche System wie ich die Insta des 1809´s dauerte bei ihr 5 Stunden
gott, was hat sie für ein langsames System?

bei 5Std würde ich mal die HDD überprüfen, nicht das die einen defekt hat

euch fehlt ne schnelle SSD im System
 

BisbsaZ

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
97
Vielen Dank für eure Antworten...
Der Download, die Installation des kumulativen Updates, sowie der anschließende Neustart des Systems, dauerte gestern hier keine 5 Minuten.
Es stimmt, auch bei mir hat das kumulative Update nur knapp 5 Minuten gedauert. Im Punkt schnelligkeit hat sich wirklich was getan...
nö warum soll da was anders sein?

es wurde nur das install Verfahren für die Feature Updates geändert, so das es schneller geht
Ergänzung ()


bei 5Std würde ich mal die HDD überprüfen, nicht das die einen defekt hat

euch fehlt ne schnelle SSD im System
Ganz so dramatisch ist es jetzt nicht. Gemeint ist mit dem Download die 5 Stunden. die reine Insta schlug nur mit einer knappen Stunde zu Buche... Und Sie hat das gleiche System wie ich. Aber der Wechsel zur SSD wäre eine Sache die zu überlegen wäre... Doch ich scheue mich vor der ganzen Arbeit alles wieder und wieder einzustellen.
 
Zuletzt bearbeitet:

fcn4ever

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
886
Ich weiß ja nicht, wie das bei den anderen Herstellern ist, aber bei Samsung gibt's ein Tool mit dazu, mit dem kannst du die HDD einfach auf die SSD clonen. Danach nur noch HDD abklemmen, SSD rein und starten...
Habe ich schon zigfach gemacht, hatte nie ein Problem, läuft super.
 

Tramizu

Captain
Dabei seit
Sep. 2014
Beiträge
3.258

Gleipnir

Captain
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
3.840
Mich interessiert mehr warum ich gar keine Benachrichtigung bekomme. Wenn ich nicht gerade rein bzw. aufs Datum schauen oder Eset meldet das Windows Updates vorhanden sind erfahre ich gar nichts, obwohl WU so konfiguriert ist und Benachrichtigungen nicht deaktivierst sind.
 
Top