Win10-Update startet trotz deaktiviertem Update-Dienst?

branhalor

Commander
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.692
Moin zusammen,

mal ne fixe kurze Frage zum aktuellen Windows-Update:

Kann jemand bestätigen, daß das Windows-Update derzeit trotzdem startet, obwohl der Update-Dienst im Dienste-Manager explizit deaktiviert ist?!?

Mein Bruder und ein Freund schrieben gerade so etwas…

Bis gestern hat mein PC noch keine Updates ziehen wollen, Dienst war wohl noch deaktiviert (überprüft hab ich das mangels Notwendigkeit natürlich nicht; weiß ja erst seit eben von der "Gefahr").
Heute Abend will ich aber nur in Ruhe ne Runde zocken und hab keinen Bock darauf, erst 1-2 Stunden Update zu machen und nachher den Müll wieder aufzuräumen, den das Update hinterlassen hat. Von etwaigen Inkompatibilitäten und Abstürzen ganz zu schweigen…


Danke euch schonmal für ne kurze Antwort; wüßte nur gern, worauf ich mich heute Abend einstellen muß.

Schei* User-Entmündigung - echt schade, daß es zum richtigen Zocken keine Alternative zu M$ gibt... :(


Gruß,
branhalor
 

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.692
Tolle Antwort...
Ich HAB Windows 10 Professional.
 

KnolleJupp

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2007
Beiträge
14.499
Was hast du bitteschön gegen Sicherheitsupdates? Vor allem wenn du online unterwegs bist... :freak:
Seit wann dauert die Installation von Windows-Updates 1-2 Stunden? Ehr 1-2 Minuten... :freak:
Welchen Müll meinst du danach aufräumen zu müssen?

Vielen Dank schonmal für die ganzen Spam-Mails, die dann von deinem Rechner aus mich nerven!
 

Akkulaus

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
798

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
14.797
also ich kann auch mit Update an problemlos Zocken, ist ja nicht so das es täglich Updates gibt, die gibt es ja im normalfall nur einmal im Monat, was der zweite Dienstag ab 19 Uhr eines Monats ist und da ist das Laden und installieren in wenigen Minuten durch.

wenn du Windows update aus irgendeinem Grund deaktivieren willst, dann nutze solchen Tools zum Dienste deaktivieren, oder probiere das https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Automatische_Updates_deaktivieren_oder_auf_manuell_setzen_Windows_10#Windows_10_Pro_Windows_Updates_deaktivieren
 

Backes

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
319
Dummes Gelaber. Ich mach auch seit Jahren keine Updates und hab nie Probleme und mein System bleibt sauber. Scheinbar machst du beim Surfen was falsch^^

Kenne genug Leute die Zocken Online und plötzlich fährt der PC herunter wegen Update.
Also... Die Harangehensweise ist natürlich weltfremd und es ist schade, dass dein PC herunter fährt... Aber Sicherheitsupdates nicht einspielen? Das ist wie abgelaufene Kondome benutzen und hoffen, dass kein Kind kommt wenn die Dinger reißen... Naja, wie ihr mögt.

An den Threadersteller: Hab nen ähnliches Probleme. Aussetzen über die Einstellungsmaske für nen paar Tage funktioniert. Update-Dienst bringt bei mir genauso wenig. Hab es dann via Richtlinie abgestellt.
 

bisy

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2015
Beiträge
14.797
Kenne genug Leute die Zocken Online und plötzlich fährt der PC herunter wegen Update.
kenne keinen einzigen.

ist ja nicht so, als könnte man unter win10 keine Nutzungszeit einstellen, wo der PC auf keinesfall automatisch neu startet.

hab noch nie einen win10 PC gesehen oder von Freunden gehört, das ein PC innerhalb dieser eingestellten Nutzungszeit automatisch neu startet
 
Zuletzt bearbeitet:

Baya

Fleet Admiral
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
19.544
Meine Güte, installiere halt einfach die Updates und start mal durch - dann ist es doch gut.
Pfuscht nicht an eurem Windows rum, dann läuft auch alles wie gewünscht!
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.205
Heute Abend will ich aber nur in Ruhe ne Runde zocken und hab keinen Bock darauf, erst 1-2 Stunden Update zu machen...
Wenn man nie Updates macht, dauert es halt manchmal etwas laenger.

..und nachher den Müll wieder aufzuräumen, den das Update hinterlassen hat.Von etwaigen Inkompatibilitäten und Abstürzen ganz zu schweigen…
Ich erkenne da oft einen Zusammenhang ;)
 

Nikolaus117

Commander
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
2.672
Ja erstens Nutzungszeit einstellen!
Dann hacken setzen das man mehrmals Benachrichtig wird.
Selbst dann kann man es bei Home sogar 48 Stunden verschieben, bei Pro noch viel länger.

Selbst auf einem PC mit einer HDD dauert ein kumulatives Updates einmal im Monat ca. 15 Minuten. Mit einer SSD ist es oft keine Minute!
Mein PC ist nun 8 Jahre alt und das FCU (1709) dauerte 35 Minuten inkl. Download (50Mbit/s)

Also wo da Stunden sein sollen weiß ich auch nicht. Nach 10 Tage räumt Windows dann selbst alle Rest auf.
Und falls man ungeduldig ist einfach die Datenträgerbereinigung starten und alles auswählen und durchlaufen lassen.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
18.593

Asghan

Captain
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
3.744
Nutzungszeit richtig konfigurieren und das Thema ist erledigt.
Dann startet da nix automatisch beim Zocken etc. neu.
 

alterSack66

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2017
Beiträge
1.539
Bei meinen Windows Versionen kann man das mit dem Neustart und so einstellen. Wenn du allerdings nur alle paar Jahre mal ein Update machst dauert das natürlich länger. Weshalb man sowas macht versteh ich nicht.
 

areiland

Commodore
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
4.641
Wenn man unbedingt die Funktionsupdates vermeiden möchte, legt man den Netzwerkadapter in den Einstellungen als getaktete Verbindung fest und schon bekommt man nur noch Sicherheitsupdates. Das geht sogar bei Windows 10 Home. Sicherheitsupdates sollte man aber immer zulassen!
 

branhalor

Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
2.692
Was hast du bitteschön gegen Sicherheitsupdates? Vor allem wenn du online unterwegs bist... :freak:
Seit wann dauert die Installation von Windows-Updates 1-2 Stunden? Ehr 1-2 Minuten... :freak:
Welchen Müll meinst du danach aufräumen zu müssen?

Vielen Dank schonmal für die ganzen Spam-Mails, die dann von deinem Rechner aus mich nerven!
1. Ich hab nix gegen Sicherheitsupdates - solange sie funktionieren. Ich hatte bisher zum Glück noch nie irgendwelche Probleme mit den Installationen. Aber irgendwann ist immer das erste Mal - und deswegen möchte ich die Entscheidung selbst treffen bzw. den exakten Zeitpunkt dann aussuchen, wann es mir am besten paßt.

2+3. Weil meiner sich noch das komplette Fall-Update mit den ganzen neuen Kinkerlitzchen ziehen muß. Dabei installiert er mir dann wieder den ganzen Schrott, den ich nicht brauche und mühsam von Hand wieder runterwerfen muß. Auch kann's passieren, daß er mir wieder automatisch die Grafikkartentreiber installiert, was ich auch nicht gebrauchen kann.

4. Weißt Du, wieviel Spam-Mails von meinem Rechner und meinem E-Mail-Account versendet werden bzw. wie viele ich bekomme? 0,0,gar-keine!!
Weil ich weiß, wie man mit den Internet umgeht und auf welche Links man klickt oder nicht. Weil ich mir den Absender einer unbekannten E-Mail dreimal ansehe und im Zweifelsfall vorher via Google & Co recherchiere. Weil ich Amazon eher anrufe um nachzufragen, ob mein Account wirklich gesperrt ist, anstatt über irgendwelche Weichen nachher in Litauen oder wer-weiß-wo zu landen. Weil ich zehn verschiedene E-Mail-Adressen für unterschiedliche Zwecke habe. Usw.

Und schließlich: Ich MACHE ja Sicherheits-Updates - 1x im halben oder Vierteljahr, je nachdem, wie es paßt. Aber erst dann, wenn ich weiß, daß die Updates sich problemlos installieren lassen und keinen Ärger mehr machen, wie es am Patch-Day selbst ja oft genug der Fall ist - auch, wenn ich bisher zum Glück davon verschont geblieben bin.

Auch ne coole Antwort :daumen: *lol*
Glaub mal: Ich hab durchaus 30 Jahre PC-Erfahrung und hab früher auch mehr damit gemacht als nur zu Zocken - ich weiß, wovon ich rede.
Und ne Konsole kommt mir nicht ins Haus.

Dummes Gelaber. Ich mach auch seit Jahren keine Updates und hab nie Probleme und mein System bleibt sauber. Scheinbar machst du beim Surfen was falsch^^
Absolut meine Meinung, s. 4. oben.

also ich kann auch mit Update an problemlos Zocken, ist ja nicht so das es täglich Updates gibt, die gibt es ja im normalfall nur einmal im Monat, was der zweite Dienstag ab 19 Uhr eines Monats ist und da ist das Laden und installieren in wenigen Minuten durch.

wenn du Windows update aus irgendeinem Grund deaktivieren willst, dann nutze solchen Tools zum Dienste deaktivieren, oder probiere das https://www.deskmodder.de/wiki/index.php/Automatische_Updates_deaktivieren_oder_auf_manuell_setzen_Windows_10#Windows_10_Pro_Windows_Updates_deaktivieren
Danke, sehe ich mir nochmal an.
Ich hatte vor zwei Jahren nach der Win10-Installation mir das alles mal durchgelesen, manches funktionierte, manches nicht.
Kann sogar sein, daß ich die Gruppenrichtlinie damals angepaßt habe; weiß ich nicht mehr. Da das System seit Jahren problemlos läuft, habe ich bisher keinen Grund gesehen, es neu aufzusetzen und in die ganzen Einstellungen neu reinzugehen.
Auf jeden Fall hatte ich bis jetzt keine Probleme mit plötzlichen automatischen Updates. Aber die Info von meinem Bruder hat mich da eben etwas verunsichert.


Wie gesagt: Ich hab absolut nix gegen die Sicherheits-Updates - solange es reine Sicherheits-Updates sind. Da Windows aber immer wieder auch andere Sachen mit ausrollt und mir das meine gesamten Einstellungen über den Haufen wirft, lege ich den Zeitpunkt dafür einfach gern selbst fest.

@areiland:
Den Tipp mit der getakteten Verbindung sehe ich mir auch nochmal an, danke :)


Und zuguterletzt: Never change a running system!
Solange ich kein Update zwingend brauche, weil mir irgendwas Ärger macht oder nicht mehr läuft, immer nur das Nötigste. Als berufstätiger Familienvater ist Zeit Mangelware, und die will ich nicht mit irgendwas verplempern, was ich nicht unbedingt brauche und mich am Ende Stunden an Fehlersuche kostet.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top