News Windows 10 Home: Microsoft nennt 135 Euro als vorläufigen Preis

Daniel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
468
#1
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
3.848
#2
Irgendwie müssen sie ja die Kohle wieder reinholen.

Ich hab 5 Rechner in der Bude die ich fein für lau auf Windows 10 upgraden darf.
 

Yuuji

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
1.300
#3
Erstmal abwarten was und wie viel ver(ge)kauft wird.
Windows 7 wird noch Jahre mit Updates versorgt, also keine Eile mit Win 10.
 

Monty-Mobile

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
113
#5
Moin Moin,

mir stellt sich jetzt die Frage, ob Win7-/Win8.1-Nutzer wirklich ein kostenloses Windows 10 (per Update) erhalten. War nicht damals in der Ankündigung von einem Jahr kostenlos die Rede? Oder habe ich das falsch verstanden? Meine Vermutung ist, dass Upgrader nach einem Jahr zum Kauf der Windows 10 - Lizenz aufgefordert werden. Aber ich lasse mich gern korrigieren.

Was sagt ihr dazu?

Beste Grüße Jan
 

KainerM

Vice Admiral
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
7.003
#6
War nicht damals in der Ankündigung von einem Jahr kostenlos die Rede? Oder habe ich das falsch verstanden? Meine Vermutung ist, dass Upgrader nach einem Jahr zum Kauf der Windows 10 - Lizenz aufgefordert werden. Aber ich lasse mich gern korrigieren.
Dann mach ich das Mal. Das Upgrade ist im ersten Jahr kostenlos - wer nach einem Jahr sein Windows 7 / Windows 8.1 nicht aktualisiert hat, der bekommt kein kostenloses Upgrade mehr (zumindest aus aktueller Sicht). Wer es aber in diesem Jahr gemacht hat, der bekommt eine "neue" Lizenz, die allerdings an den Rechner gebunden ist, dafür unbefristet.

mfg
 
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
218
#8
Kostenlos Updaten werde ich vielleicht ist halt noch das Problem ob die Windows 7 Ultimate Lizenz dann ungültig wird.
Ansonsten 199€ für ein unter Dicker Schminke verstecktem Windows 8 kommt auf keinen Fall in Frage.
Da würde ich eher bei Windows 7 bleiben oder komplett zu Linux wechseln weil für mich Windows 10 keine Vorteile bietet die mir mehr als 15€ - 20€ wert sind.

Manche Leute fahren nunmal gern mit Postkutschen und andere mit dem Auto.
Dann lieber die Postkutsche als so ein Auto ligier_andere_gl_krankenfahrstuhl_25_kmh_o_fuhrersch_96635243396421617.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Aug. 2010
Beiträge
2.611
#9
der pro-aufschlag ist schon ordenlich. nur warum sollte man sich privat nen teures win10 pro kaufen, wenn man ein günstiges win7 pro zu einem 10er machen kann?
 
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
3.632
#11
Für den Preis kann man nicht meckern. Aber nachdem ich wahrscheinlich meine beiden, auf Windows 7 ultimate 64 Bit laufenden, Rechner gratis auf Windows 10 pro Upgraden werden.
Microsoft verdient ja recht gut an ihrem Office Abomodell.
 
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.367
#13
Hat jemand eine Vergleichstabelle zur Hand was für Unterschiede zwischen Home und Pro vorliegen?
Da das kostenlose Upgrade leider an das Mainboard gebunden ist, entfällt es wohl für mich beim Desktoprechner

Leute die ein gutes, stabiles und durchdachtes OS haben wollen, so wie es auch 8.1 eins war. Manche Leute fahren nunmal gern mit Postkutschen und andere mit dem Auto.
Bis auf den Einwand mit 8.1 hätte ich Dir ja fast geglaubt, weil ich Windows 10 nicht kenne, aber 8/8.1 als durchdacht zu bezeichnen...? Ne, laß mal. Und dabei sitze ich deutlich mehr Zeit an einem 8.1er Rechner (Büro) als an einem mit Win7 (zuhause), hat also nix mit nicht kennen oder nicht wollen zu tun. Sobald durch Drittanbieter Windows 8.1 weitestgehend auf Win7 angepaßt wurde, geht es, aber das ist ja weswegen es nicht als durchdacht bezeichnet werden kann ;)

Achja, Postkutschen und andere mit Autos, für Dich ist alles was neu ist, sofort besser, nicht wahr? Wegen dieser Einstellung hatte sich damals auch die VHS Kassette durchgesetzt als die bessere Alternative. Ok, Pornos auf VHS haben da auch geholfen ;)
 
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
33.550
#14
Man macht ein Upgrade und dann installiert man neu mit einem Windows 10 ISO. Aber wenn du MSFT nochmal 135€ zahlen willst: die freuen sich :)

Kostenlos Updaten werde ich vielleicht ist halt noch das Problem ob die Windows 7 Ultimate Lizenz dann ungültig wird.
Nicht ob. Die alte WIndows 7 Lizenz wird ungültig, geht ja nicht anders.
 
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
3.182
#15
nachdem upgrade soll man auch sauber aufsetzen können.
Mag sein, aber ich habe lieber eine Vollversion, wo ich meine Windows 8.1 Lizenz noch anderweitig verwenden kann. Außerdem ist mir immer noch nicht klar, was man bei einer komplette nNeuinstallation machen muss.

Die Lizenz von meinem HTPC werde ich upgraden, da der eh nur zum Video schauen gedacht ist.
 

Krautmaster

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
19.565
#16
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.053
#17
Umrechnung, passt wie die Faust aufs Auge, im Moment ist nicht klar wie sich der Eurokurs entwickelt und das ist in der Rechnung eingepriesen. Dankt euren Politikern, welche Greek helfen den Konkurs nun schon 3 Jahre zu verschleppen.

@Daniel

Eigentlich würde ich bei so einem Rein Finazartikel wie diesem Hier erwarten, das der Author sich auch über die Wechselkurse informiert und deren Mittelfrist/Langfristprognose, die sieht beim Euro nicht rosig aus, solange die Griechen kein vertrauen ihn ihren Staat haben und dadurch keine Steuern mehr überweisen, dass MS das einpreist (5% Wertverlust) ist normal.
 
Zuletzt bearbeitet:
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
218
#18
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
1.053
#20
Wieso, musst nur die letzte Insider Preview installieren, und die nach 2Monaten Testen in ein Lizensierte nicht insider W10, mit dem 8.1/7 Key aktivieren.
 
Top