Windows 7 billig kaufen, dann zu Windows 10 wechseln?

Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

NoahFle

Lieutenant
Dabei seit
März 2015
Beiträge
750
Hallo zusammen,

Bald muss ich mir für einen neuen Pc eine Windows Lizenz kaufen. Ich möchte gerne die aktuelle Windows 10 Version benutzen. Meine Idee ist es, eine Windows 7 Lizenz zu kaufen, die es auf legalem Weg auch schon für ca. 20-30 Euro gibt. Und dann nach der Installation gratis auf Windows 10 zu upgraden. So würde ich eine beachtliche Summe Geld sparen.

Ist das so möglich, oder gibt es irgendwelche Stolpersteine?

Vielen Dank für eure Antworten.
 

Smily

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
21.346

Slashchat

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.291
geht so
 

de la Cruz

Banned
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
5.435
Genauso ist das möglich ! Du kannst direkt mit dem WIN 7 Installationskey die WIN 10 Software freischalten ohne das Upgrade durchzuführen, das Micorsoft die ganze Zeit orausgesetzt hat.

Das Problem sehe ich aber darin, dass der Verkäufer natürlich seriös sein muss und der nicht den Key schon selbst für eine WIN 10 Installation eingesetzt oder anderweitig weitergegeben hat. Du solltest also nur dort kaufen, wo Du einfach Rückgriff nehmen kannst auf den Verkäufer, wenn der Schlüssel nicht OK ist !
 

RedSlusher

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.822
Funktioniert so wie du dir das denkst
 

borizb

Captain
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
3.434
Ich kenne keinen seriösen Verkäufer, bei dem man Risiken ausschließen kann, der ein völlig
einwandfreies Windows 7 für 20-30€ verkauft. Alles andere ist doch nur reine Glückssache.
Ich wäre da grundsätzlich sehr vorsichtig.
 

Nexialist.

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.677
Da muss ich Smily teilweise recht geben. Schau halt, dass du die Lizenz(en) bei einem halbwegs vernünftigen Anbieter erwirbst, wie beispielsweise bei Amazon. Dort kann man Win7pro-Lizenzen meist schon um 40 EUR erwerben. Das ist bereits ein super Schnäppchen (so habe ich es auch gemacht). Wobei auch bei Amazon, manche Kunden geschrieben haben, dass sich die erworbene Lizenz nicht aktivieren lässt...
Beispiel: Würde ich kaufen: Microsoft Windows 7 Professional 32/64 bit OEM Lizenz
Würde ich nicht kaufen: Windows 7 Professional 64-Bit OEM
 
Zuletzt bearbeitet:

TPZ

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.981
Hab mir zwei Win7 OEM Lizenzen auf ebay geschossen. Habe aber darauf geachtet nen Aufkleber zu bekommen und nicht nur nen Key.
Außerdem auf den Käuferschutz achten!
Hab dann bei Microsoft angerufen und die Keys durchgegeben zur Überprüfung - gab keine Probleme.

Ohne Aufkleber und Käuferschutz würde ich bei ebay aber nichts kaufen!
 

Xes

Commodore
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
4.979
Das klappt einwandfrei. Kauf dir eine Version mit richtigen Lizenzaufkleber, beiligender DVD und Rechnung, dann bist du normalerweise auf der sicheren Seite. Das gibts teils schon für <30€ mit "alten" Dell-Lizenzen. Habe bisher noch nie davon gehört, dass ein solcher Key nach der erfolgreichen Aktivierung gesperrt wurde.
Wenn du dir mit denen trotzdem unsicher bist, kannst du auch nach "refurbished"-Keys (auch wieder mit richtigen Lizenzaufkleber DVD und Rechnung) schauen.
 

modiple

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2008
Beiträge
1.040
Also ich habe auch schon zwei Rechner so mit Win 10 bestückt. Pro Lizenz 15,- Euro bezahlt und hat alles einwandfrei geklappt.
 

zeromaster

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
1.893
Ich glaube du hast das gerade vertauscht^^

"Würde ich kaufen" steht drin: Ohne physische Verpackung oder DVD, nur Produkt-Key!
"Würde ich nicht kaufen" aber immerhin: Hologramm dvd und COA MAR

Wenn nicht würde mich interessieren woran du das festgemacht hast sonst.


Edit: Ich sehe es wird doch Zeit meine alte Win7-Lizenz zu suchen und im Marktplatz zu verhökern^^ Zwar nur Home Premium aber immerhin Retail mit allem an Klebern und Zeugs.
 
Zuletzt bearbeitet:

NoahFle

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
März 2015
Beiträge
750
Okay, vielen Dank! Ich werde darauf achten, an einem "Seriösen" Ort einzukaufen, bin dafür auch bereit ein paar Euro mehr auszugeben.

Du kannst direkt mit dem WIN 7 Installationskey die WIN 10 Software freischalten ohne das Upgrade durchzuführen, das Micorsoft die ganze Zeit orausgesetzt hat.
Achso, ich dachte man müsse zuerst Windows 7 installieren und dann auf Windows 10 upgraden, wie es zuerst der Fall war.
Demnach kann ich jetzt die Windows 10 ISO downloaden, und dann den Windows 7 Key eingeben?
 

TPZ

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.981
bin mir nicht sicher ob das klappt, ich glaube das geht - aber nur wenn die win7 lizenz vorher bei dem system schon aktiviert war.
wie gesagt - bin ich mir aber nicht sicher.

von daher wirst du bei nem "neuen" key erst einmal win7 installieren und aktivieren müssen und dann wieder upgraden
 

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
7.003
aktuell geht das Downloaden wohl nur noch aus inoffiziellen Quellen, da MS den Download der dazu nötigen Version als ISO wohl wieder eingestellt hat.
 

von Schnitzel

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.316
Nicht nur bei ebay, sondern auch bei Amazon gibt es genügende Anbieter, die nicht seriös sind; also gilt es auch hier aufzupassen!
 

TPZ

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2013
Beiträge
1.981
Das macht mich halt unsicher ob das so einfach klappt: "Mit Build 10565 könnten Anwender, deren Windows nach dem Upgrade nicht automatisch aktiviert wird, durch Eingabe des alten, vormals aktivierten Keys aus Windows 7, 8 oder 8.1 die Aktivierung erneut anstoßen."
Kann natürlich auch sein dass ich das falsch auslege und reibungslos klappt. ;)
 

Nexialist.

Commander
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
2.677
@TPZ, ja auch ich frage mich ob das so funktioniert... probieren könnte man es ja... Bisher habe ich immer Windows 7 installiert, aktiviert, dann Upgrade auf Win10 durchgeführt -> dann mit USB-STICK (ISO von Win10) "clean install" (kompletter wipe der HDD). Hat bisher immer tadellos funktioniert.

Bei WIN 8/8.1: Win 8 muss erstmal auf 8.1 geupdatet werden -> dazu muss man aber "diesem PC vertrauen", und erst dann lässt sich das Upgrade auf 8.1 durchführen, und dann erst auf Win10 -> OMG :D

BTW... Sind jetzt die ISOs von Windows 10 auf Computerbase immer auf dem "aktuellsten Stand" mit allen Updates? (Weil früher habe ich die Windows 7 ISOs immer mit den WinToolKit mit den neusten Updates versehen, dh alle Updates heruntergeladen und in die ISO gepackt -> ist das jetzt bei Windows 10 nicht mehr nötig, da immer die "aktuellste" Version zum Download zur Verfügung steht?)
 

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
52.973
Billig = Ramsch! Ramsch = Schrott!

Und diese MinimalstPreisRamschKeys sind i.d.R. irgendwo zu ebenfalls Ramschpreisen gekauften VL-Keys die dann zighundertfach verkauft werden und sich die Verkäufer damit die Taschen füllen und eine goldene Nase verdienen. Siehe auch https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-7-alte-dvd-auf-neuem-pc-installieren.1532525/#post-18121734 und https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-7-alte-dvd-auf-neuem-pc-installieren.1532525/#post-18121787

Und die Suchfunktion bringt z.B. noch https://www.computerbase.de/forum/threads/windows-7-professional-esd-key.1530681/#post-18097729 an den Tag und noch weiteres Links
 
Status
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
Top