Windows 7 Neuinstallation unter AHCI

Burtan

Ensign
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
132
Hey,

da ich auf meinem GA 33 DS3R zukünftig ein RAID1 betreiben will, muss ich AHCI aktivieren. Mein aktuelles OS (Win 7 Pro x64) kann ich mit dem Registry Trick nicht zum hochfahren bringen. Ich habe jetzt ausprobiert, ob es läuft, wenn ich Win 7 neuinstalliere.
Leider kommt nach dem Windows 7 Start (nach dem Logo) immer ein ewiger Black Screen, es passiert nichts. Wenn ich im abgesicherten Modus starte, dann kommt der "Erstinstallationsbildschirm", jedoch bekomme ich dann eine Fehlermeldung, dass ich die Installation im normalen Modus abschließen muss.

Habt ihr eine Idee, oder einen Link, wo ich passende Informationen herbekomme?
Danke!

BurtaN
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762

Anaxagoras

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2001
Beiträge
781
Es müsste funktionieren, da Du ein ICH9R hast.
An welchen SATA-Ports hängen die Platten? Violett oder Orange? Violett ist nicht der native AHCI-Support. Du musst die Orangenen nehmen, vorzugsweise den ersten (SATA0 bzw. SATA1)
 

moquai

Banned
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
16.762
Das schon. Aber ich glaube, das war der "Registry-Trick", den er ausprobiert hat.
 

Burtan

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
132

limit199

Banned
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
1.033
mal versucht, dass unter ide zuinstallieren, und dann auf ahci umzustellen ( zuerst im registry den eintrag ändern und dann im bios)?
 

Schildkröte09

Admiral
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
7.242
Hallo,

da du ein Gigabyte Board benutzt, lassen sich bei dir bestimmt auch einige SATA PORTS separat auf NATIVE-IDE einstellen. Bei meinem Board sind das SATA PORT 4/5.

Vorgehensweise: Solltest du also PORTS separat einstellen können (siehe BIOS und Handbuch) klemme deine Systemplatte an einen der PORTS an, die man separat schalten kann (bei mir wäre das 4 oder 5).
Stelle diese PORTS im BIOS auf NATIVE-IDE ein, die anderen PORTS bleiben auf AHCI eingestellt.

Nun müßte Windows 7 starten können, weil das System von IDE gebootet wird. Sollte das jetzt auch nicht der Fall sein, wird sich aber ganz bestimmt Windows 7 in dieser Konfiguration NEU installieren lassen.

Hast du Windows 7 dann installiert, hat Windows auch seinen Standard AHCI Treiber eingebunden, da ja einige PORTS darauf laufen. Diese Vorgehensweise ist auch geeignet, um XP zu installieren, weil XP keinen blassen Schimmer von AHCI hat. Das ist aber ein anderes Thema.

Ist alles korrekt installiert und läuft alles wieder, kannst du deine Systemplatte wieder an den ersten SATA PORT anklemmen und alle PORTS im BIOS auf AHCI einstellen. Windows 7 müßte jetzt starten können.

Siehe Bild > ONBOARD SATA PORT 4/5 TYPE kann man nur ändern, wenn ONBOARD SATA TYPE auf AHCI oder RAID gesetzt wurde.
Also:
ONBOARD SATA TYPE > auf AHCI
ONBOARD SATA PORT 4/5 TYPE > auf as NATIVE-IDE

Solltest du eine neue Installation durchführen, klemme alle Platten bis auf die Systemplatte an PORT 4 oder 5 ab. SATA, IDE und USB Platten.

Viele Grüße
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Burtan

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
132
Danke Schildkröte! Dein Tipp hat funktioniert :)
Der "SATA 4/5" IDE Mode heißt bei meinem BIOS etwas anders, sodass es ohne weiteres nicht für mich zu erkennen war. Mit deinem Hinweis habe ich im Handbuch aber den richtigen Eintrag gefunden.

BurtaN
 
Top