Windows 7 Startproblem

Selcuk23

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
60
Hallo, ich habe ein Problem mit meinem PC und bin schon am verzweifeln. Google hat mir auch nicht geholfen.


Also angefangen hat alles vor 4 Tagen. Ich wollte Counter Strike Source spielen und habe es geöffnet. Jedoch hat sich nicht getan. Im Task-Manager unter Prozesse wurde aber Steam gestartet. Als ich diesen Prozess beenden wollte hat sich nichts getan. Daraufhin habe ich meinen PC heruntergefahren.

Beim darauffolgenden Start kam dieses Bild


Ich habe erneut einen Neustart durchgeführt und diesmal F10 oder F11 gedrückt gehabt, damit ich auswählen kann womit es startet. Und habe dort meine SSD gewählt, wo auch Win7 installiert ist.



Und erneut kam die Meldung aus dem ersten Bild. Auf Google habe ich gelesen, dass man Windows mit der Win7 CD reparieren soll. Also habe ich die CD eingelegt und diesmal von der CD gebootet und wollte es reparieren.
Ich bin bis zum Punkt gekommen, wo man sein Betriebssystem auswählen kann. Die Liste war bei mir aber leer.




Ich habe trotzdem auf weiter gedrückt und habe die Systemstartreparatur durchgeführt.



Der Neustart hat dann geklappt, jedoch hat es sehr lange gedauert. Gefühlt 10 Minuten. Und es war etwas anders. Kurz vor dem "Windows wird gestartet" Bildschirm blinkten 2 Striche links oben. Erst weiter unten dann ganz oben.



Bei jedem 2-3 Start kam wieder die Meldung aus dem ersten Bild und ich konnte es nur mit der Win7 CD lösen.
Und jeder weitere Start des PCs hat genau so lange gedauert. Und irgendwann beim Betrieb des PCs kam so ein Grafikfehler.



Da mir Google auch nicht weitergeholfen hat, habe ich nun mein Windows 7 neu installiert. Geändert hat sich aber nicht wirklich was. Der Start dauert immer noch sehr lange und diesmal hängt sich manchmal mein Firefox auf.




Kann mir einer weiterhelfen? Ist evtl. ein Hardware Teil kaputt/defekt?

EDIT: Achja, Viren habe ich keine. Bereits mit KIS 2016 untersucht.



Falls wichtig, das ist mein System:
Gigabyte Radeon HD 7950
Intel Xeon E3-1230v2 4x 3.30GHz
ASRock H77 Pro4/MVP
8GB Corsair Vengeance LP blau DDR3-1600
480 Watt be quiet! Straight Power E9 CM Modular 80+ Gold
120GB Samsung 840 Basic
1000GB Seagate HDD
3000GB Seagate HDD
 
Zuletzt bearbeitet:

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.670
Evtl auch mal die Biosbatterie erneuern, hilft manchmal auch wenn kein Bootdevice gefunden wird oder die Standardeinstellungen den AHCI Modus deaktiviert haben.
 

Selcuk23

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
60
Werde ich machen. Berichte dann.



Bei dem Grafikfehler sage ich sofort, Grafikkarte defekt. Leider hat deine CPU keine Grafikeinheit.
Festplatte zusätzlich mit CrystalDiskInfo auslesen
Bei ner defekten CPU würde doch gar kein Bild mehr angezeigt werden oder nicht? Die Farben usw. sehen alle gut aus.

Hier mal die 3 Festplatten im CrystalDiskInfo:


Die 3. Festplatte besteht eigentlich aus 2 leeren Partitionen aber wie ich sehe ist da noch einer. War vor der erneuten Win7 installation noch nicht da. Die 3. Partition heißt "System-reserviert (E: )".



Evtl auch mal die Biosbatterie erneuern, hilft manchmal auch wenn kein Bootdevice gefunden wird oder die Standardeinstellungen den AHCI Modus deaktiviert haben.
Das mit dem Bootdevice ist ja schon seit der Neuinstallation von Win7 geschichte. Es taucht nicht mehr auf.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.670
Hast Du denn den Rechner schon mal wieder abgeschaltet?
 

Selcuk23

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
60
Was meinst du mit Abschalten? Herunterfahren? Falls ja dann ja, habe ich.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.670
Also so runtergefahren das er abgeschaltet war und durch den Powerschalter wieder eingeschaltet werden musste?
 

Selcuk23

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
60
Ja, habe ich schon mehrfach.
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.670
Dann liegt es wohl nicht an der Batterie. :lol:
 

Darlis

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.265
Bei ner defekten CPU würde doch gar kein Bild mehr angezeigt werden oder nicht? Die Farben usw. sehen alle gut aus.
Es geht um die Grafikkarte, nicht um die CPU. Die CPU ist scheinbar in Ordung, da diese das Bild berechnet (Im Windows-Setup). Erst wenn die Graka-Treiber geladen werden (in der Windows-Installation), wird das Bild auch von der Graka selbst berechnet. Ist die Graka defekt, siehst du dann nichts mehr. Deinstalliere die Graka-Treiber im abgesicherten Modus, dann solltest du wieder auf den Desktop kommen.

Die 3. Festplatte besteht eigentlich aus 2 leeren Partitionen aber wie ich sehe ist da noch einer. War vor der erneuten Win7 installation noch nicht da. Die 3. Partition heißt "System-reserviert (E: )".
Dass CDI hier nichts anzeigt halte ich für suspekt. Klemm die Platte erst mal ab.
Generell sollten alle bis auf die Systemplatte bei Installationen oder Reparaturen abgeklemmt werden. Nur so landet der Bootloader da wo er soll: Auf der Systemplatte.
 

Selcuk23

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
60
Ich habe dies nun getan und wirklich geholfen hat es nicht.

Doch durch das abstecken der beiden HDDs habe ich nun den Übeltäter gefunden. Es ist die 1TB Festplatte.
Sobald diese angeschlossen ist startet mein PC wie im ersten Post beschrieben, sehr langsam. Doch ohne diese Festplatte ist alles fast wie im alten Zustand.

Nur erscheint trotzdem immernoch vor dem Willkommen Bildschirm links oben dieses blinkende Strich. Damit kann ich aber leben.


Kann mir einer sagen was mit der 1TB Festplatte nicht stimmt? Ich konnte darauf ganz normal zugreifen. Nur kamen komische Geräusche von dieser Festplatte wenn ich es im Explorer geöffnet hatte.
 

Darlis

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.265
Da CDI nichts zu der 1TB anzeigt, lässt sich nichts dazu sagen.
Wie sind die Laufwerke denn angeschlossen? Du hast am Mainbaord in der Ecke eine 6er-Block Sata-Anschlüsse. Die SSD kommt in den grauen, der Rest auf die Schwarzen. Stecke keine Geräte an die abgesetzten 2 grauen Stecker!
 

Selcuk23

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
60
Die Festplatten sind so am Mainboard angeschlossen und es hatte bisher immer funktioniert.

 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.670
Die Platten würden doch alle SATA3 6GB unterstützen, weshalb werden die beiden SATA3 Ports vom ASMedia Chip nicht auch mitbenutzt, die beiden sind doch wohl neben dem H77%20Pro4MVP(L1).jpg Stromanschluss, unterhalb vom USB 3 Frontsteckplatz? Die SSD dann an der linken Seite in den Port 0/1 (je nachdem wie er bezeichnet ist, wird der untere sein wo die 1 TB Platte dran hängt?
 

Selcuk23

Cadet 3rd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
60
Verstehe nicht was du meinst :/
 

werkam

Alter Meckermann
Dabei seit
Okt. 2001
Beiträge
62.670
Alle Platten unterstützen SATA3, Dein Board hat 4 x SATA3 (grau) und 4 x SATA2 (schwarz), die 1 TB Platte hängt an dem Port an dem die SSD sein sollte, die 3 TB Platte hängt am SATA2 Anschluss, kann aber SATA3. Nutze die beiden gauen SATA Ports (sollten die ASMedia sein) neben dem Stromanschluss doch auch für die beiden Platten und lass die SSD alleine am Intel Anschluss. Auf Deinem Bild hast Du doch selbst markiert wo welche Platte dran hängt. Habe es mal markiert.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

Darlis

Commodore
Dabei seit
Jan. 2011
Beiträge
4.265
Ich würde die Zusatzcontroller meiden, wenn es geht. HDDs haben keinen Vorteil von SATA3. Die Zusatzcotroller aber oft höhere Latenzen als die integrierten.
Wenn, dann würde ich die 3TB zur SSD stecken, also einfach die Stecker für 1TB und 3TB tauschen.
Dann nochmal in CDI gucken, ob jetzt SMART-Werte angezeigt werden.
Wenn nicht, guck dir mal die UltimateBootCD an, da sind unter anderem DataLifeguard (glaube das war für Seagate) drauf, mit dem du den Zustand prüfen kannst.
 
Top