Windows 7 will nicht aus Ruhezustand aufwachen

Drago1303

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.012
Hi!

Ich hab es so eingerichtet, dass man den Ruhezustand wieder über den Pfeil neben dem "Herunterfahren" ansteuern kann.

Jetzt ist aber das Problem, dass der PC aus dem Ruhezustand einfach nicht aufwachen will... Er kommt bis zum Windows Logo mit "Windows wird fortgesetzt", danach wird der Bildschirm schwarz mit blinkendem Cursor. So bleibt das dann ohne dass etwas weiters geschieht.
Ich nutze den Ruhezustand immer zusammen mit ausgeschalteter Steckerleiste, damit nicht immer Strom verbraucht wird.

Weiß jemand, woran das liegen könnte? Und was man da machen könnte?

Windows 7 Pro 64-bit, Corsair X64 64GB SSD als Systemplatte, Temp-Dateien auf Daten HDD ausgelagert.

Danke!

Oh, mir fällt gerade noch ein: Ich habe es noch nicht getestet den PC in den Ruhezustand zu schicken und dem Strom NICHT auszuschalten. Bevor jemand fragt warum: Ich nutzte das ja eben um den PC z.B. nachtsüber vom Strom zu trennen und am nächsten tag trotzdem meine geöffneten Programme nutzen zu können.
 

Matze051185

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2009
Beiträge
1.604
der pc brauch im ruhezustand strom sonst funktiorniert das nicht
 

pjprueller

Cadet 4th Year
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
125
Es gibt in W7 ein bekanntes Problem mit dem Aufwachen aus dem Ruhezustand, wenn große Platten (>500GB) verbaut sind.
Ich weis nicht ob das schon behoben ist, es könnte dich aber betreffen.
Wegen dieses Problems fahre ich meinen Rechner immer wieder ganz runter. Dann funktioniert es. Zuvor hatte ich das gleiche Problem wie du ...

Peter
Ergänzung ()

Der Rechner braucht im Ruhezustand keinen Strom. Weis ich aus Erfahrung.
Die Daten sind ja alle auf der Platte und nicht im Speicher.

Peter
 

Drago1303

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.012
Ich hab "Ruhezustand" und "Energie sparen" zur Auswahl, beide zeigen das gleiche Problem.
Ich hab eine 1TB Platte (dort wo auch die Temp-Dateien ausgelagert werden)...

Tritt diesen "bekannte" Problem auch auf, wenn das BS nicht auf der großen Paltte installiert ist? Weil theoretisch läuft der Ruhezustand komplett über die SSD, zumindest habe ich nur das TEMP Verzeichnis und die Temporären Internet Dateien verschoben...

Der Ruhezustand braucht keinen Strom, Standby schon.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

put

Gast
warum speicherst du denn die entstehenden Daten nicht auf der Systemfestplatte ?
 
S

surviver

Gast
Den Strom kann man während des Ruhezustands bedenkenlos abstellen, das macht überhaupt nichts, da der Inhalt des Speichers in eine Datei auf der Festplatte (hiberfil.sys) geschrieben wird und nach wiedereinschalten des Rechner automatisch geladen wird.

Das Problem scheint mit älteren Mainboards unter Win7 keine Seltenheit zu sein.
Habe auch ein altes Sockel 478 Board hier welches auch nicht mehr aus dem Ruhezustand wecken lässt. Lösung habe ich bis dato keine.
 

aerialyx

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
18
Hat das vielleicht was mit dem hybriden Standbyzustand zu tun? Ich hatte ein ähnliches Problem gehabt, welches durch den hybriden Zustand verursacht wurde...Du könntest versuchen, ihn zu deaktivieren.
viele Grüße
 

Augen1337

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.308
Mein Vater hat einen neueren Laptop (Win7 dabei), dort funktioniert das aufwachen auch nicht wirklich gut.

Wacht er denn auf - so sieht man den Desktop, kann die Maus bewegen, aber nichts anklicken.
Drückt man dnan auf den Power Button (einmal kurz), dauert es kurz und er lädt Windows richtig. Dann funktioniert alles wieder... komischerweise.
 

Drago1303

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
1.012
@put
Weil meine SSD noch kein TRIM kann (Firmware Update ist von Corsair noch in Arbeit) und die temporären Dateien halt ständig neu geschrieben werden. Um die Performance der SSD einigermaßen zu erhalten rät Corsair (und andere) dazu, das so zu machen.

@surviver
also ich hab ein Asus M3A79-T Deluxe Board mit Sockel AM2+ (Phenom II x4 955), so alt ist das noch nicht...

@aerialyx
ist deaktiviert. Die Anleitung für die "Wiederherstellung" des Ruhezustandes im Startmenü hat gesagt, dass man das auschalten soll damit es funktioniert.
 
Zuletzt bearbeitet:

Blind Fish

Commander
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
2.139
Wenn ich den Ruhezustand nutze, schreibt er alle Daten incl. RAM auf die Festplatte und geht aus. Ich trenne dann auch per Steckerleise den PC vom Strom und kann ihn ohne Murren wieder starten und an gleicher Stelle meine Arbeit fortsetzen.

Wenn ich Standby verwende, braucht der PC weiter Strom, sonst funktioniert das nicht.

Warum das jetzt bei Drago1303 nicht geht, weiß ich nicht. Bei mir machte da mal bei meinem alten PC der Treiber der Creative Soundkarte einen Strich durch die Rechnung. Der Treiber verursachte den Fehler das der PC nicht komplett neu startete.
 
Top