Windows fragt nach booten MS-Account Passwort

Mickey Cohen

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.792
Hallo,

ich habe folgendes Problem:

Ich werde fast (!) immer nach dem hochfahren und einloggen von OneDrive nach meinem Microsoft-Account Passwort gefragt.
Es ist deswegen OneDrive, weil das eben die App ist, die den MS-Account nach dem Hochfahren als erste benötigt, da sie automatisch startet.

Auch alle anderen Apps, die den Account benötigen, fragen mich nach dem PW, wenn ich sie öffne.

Mein Windows 10 Benutzerkonto ist nicht mit dem Microsoft-Account verknüpft.

Ich habe den Microsoft Account schon vom System gelöscht, neu angelegt, mit jeder App einzeln "gelöscht", mit Microsoft 365 "repariert", OneDrive "unlinked", ich bin mit meinem Latein am Ende.

Noch wer ne Idee? Danke!

Edit: Bitte zur Klarstellung noch meinen Post #15 lesen ;)
https://www.computerbase.de/forum/t...en-ms-account-passwort.1954966/#post-24327633
 
Zuletzt bearbeitet:

ando99

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2009
Beiträge
1.074
warum deinstalliert du nicht OneDrive? (Da du es ja scheinbar nicht verwendest)
 

Mickey Cohen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.792
weil das nichts daran ändert, dass ich das passwort in den anderen apps trotzdem noch eingeben muss, was ich nicht möchte.
 

Schatho

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.798
Lösche die betroffenen Apps mal aus der Anmeldeinformationsverwaltung.
 

Oberst08

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
670
Es ist deswegen OneDrive, weil das eben die App ist, die den MS-Account nach dem Hochfahren als erste benötigt, da sie automatisch startet.
[...]
Ich habe den Microsoft Account schon vom System gelöscht, neu angelegt, mit jeder App einzeln "gelöscht", mit Microsoft 365 "repariert", OneDrive "unlinked", ich bin mit meinem Latein am Ende.
weil das nichts daran ändert, dass ich das passwort in den anderen apps trotzdem noch eingeben muss, was ich nicht möchte.
Ich habe noch nicht ganz verstanden, wo das Problem bei dir liegt. Sollte dein Rechner das Passwort speichern? Offensichtlich nicht, sonst wäre ja dein Nutzerkonto mit deinem Account verknüpft.
Oder geht es dir darum, dass MS365 ohne Passwort funktionieren soll? Da es ein Abo ist, muss es natürlich immer prüfen, ob es noch gültig ist, was halt über das MS Konto läuft.
Wie sollte sich dein System verhalten? Bitte noch mal erklären, was dein Ziel ist.
 

Sa.Lt

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
710
dich stört, dass apps, die einen account mit passwort brauchen, nach dem öffnen nach zugangsdaten fragen. how dare them!! 🤪

apps löschen die das passwort brauchen?! apps aus autostart raus?!
 

Tzk

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
776
Das was der TE will funktioniert definitiv. Office365 merkt sich die Zugangsdaten eigentlich, auch wenn Windows selbst nicht mit dem MS Konto verknüpft ist. Ich habe das genauso eingerichtet und es klappt einwandfrei ohne dauernd mein PW eingeben zu müssen ;)

@Oberst08 @Sa.Lt
Er will einfach den Rechner ohne PW Eingabe starten und Office365 soll sich den Account merken. Das wars schon... ;)
 

Bonanca

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
1.631
Er will einfach den Rechner ohne PW Eingabe starten und Office365 soll sich den Account merken. Das wars schon... ;)
Das hat er so nie gesagt und ist lediglich deine Interpretation.

Ich verstehe es so, dass er nur bei EINER App das PW eingeben will und die ANDEREN Apps dann aus der ersten Eingabe auch angemeldet werden sollen.
 

evilnear

Commander
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
2.826
was ihr dem te hier alles unterstellt.
ich kenne diesen bug auch. man startet win10, loggt sich ein mit seinem online konto und wenige sekunden später meldet sich onedrive und fragt nach logindaten was absolut keinen sinn ergibt da onedrive ja ins system integriert ist und ohne extra login funktionieren sollte.
 

Oberst08

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
670
was ihr dem te hier alles unterstellt.
ich kenne diesen bug auch. man startet win10, loggt sich ein mit seinem online konto und wenige sekunden später meldet sich onedrive und fragt nach logindaten[...]
Der TE meldet sich nicht mit seinem online Konto in Windows an, sondern mit einem lokalen Profil. Und meine Frage dazu war auch keine Unterstellung und auch kein Vorwurf. Ich habe nur das Problem noch nicht verstanden, daher habe ich halt nachgefragt.
Was du hier beschreibst, ist also etwas anderes und definitiv nicht normal, beim TE hingegen könnte es der Normalfall sein. Dafür bräuchten wir halt noch etwas mehr Infos.
 

Tzk

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
776
Ich verstehe es so, dass er nur bei EINER App das PW eingeben will und die ANDEREN Apps dann aus der ersten Eingabe auch angemeldet werden sollen.
Dann schau dir Post #3 nochmal an. Er will das sich Office 365 das PW "merkt" und es eben nicht bei jedem Start eingeben. Das ist (eigentlich) das Standardverhalten von O365... Wie geschrieben klappt das (eigentlich) wahlweise auch mit oder ohne MS Konto.
 

Bonanca

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
1.631
Hab ich; du auch?

Weil das nichts daran ändert, dass ich das passwort in den anderen apps trotzdem noch eingeben muss, was ich nicht möchte
Habs Mal hervorgehoben.
"Andere" impliziert, dass es mind eine App geben muss, in denen er das Passwort manuell eingibt.

Nach eigenen Angaben (#1) ist das Microsoft-Konto NICHT mit dem Windows-Konto verknüpft. Die Passworteingabe dort kann es also nicht sein.
 

Sa.Lt

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
710
es ist einfach noch sehr unklar, was genau passiert und was ihn stört, alles andere ist dein persönliches Erfahrungs-Problemraten ;)
 

Tzk

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2016
Beiträge
776
@Bonanca
Ah, da hatten wir uns dann missverstanden. Ich hatte seine Aussage so aufgefasst das er sich entweder im OneDrive mit seinem MS Account anmelden muss oder (falls OneDrive runtergeschmissen wurde) halt in den anderen O365 Apps, also Word, Excel etc. und das er genau dieses anmelden komplett umgehen will. Und das ist halt Standardverhalten von O365, zumindest bei mir ;)
 

Mickey Cohen

Lt. Commander
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
1.792
Ok, da mein Eingangspost offensichtlich etwas missverständlich war (sry) versuch ichs nochmal:

Mein Windows 10 Benutzerkonto ist ein rein lokales Konto, das nicht mit meinem Microsoft-Account verknüpft ist. (Im nachfolgenden Text bitte streng zwischen Windows 10 Benutzerkonto und Microsoft-Account unterscheiden ;) )

Allerdings habe ich einen Microsoft-Account für die Microsoft-Apps in Windows hinterlegt. Apps wie bspw. To Do nutzen diesen Account. Auch bei Microsoft 365 (ehemals als Office 365 bekannt) bin ich mit diesem Account angemeldet und eben auch bei OneDrive.

Wenn ich meinen Rechner nun hochfahre und mich in mein lokales Windows 10 Benutzerkonto einlogge startet OneDrive automatisch (autostart). OneDrive sollte sich eigentlich mit dem Microsoft-Account anmelden. Das funktioniert aber in 90 % aller Fälle nicht automatisch, da es lokal auf diesem einen Rechner offenbar irgendein Problem mit diesem Microsoft-Account gibt. Um mich bei OneDrive einloggen zu können muss ich in diesen 90% aller Fälle mein Microsoft-Account-Passwort neu eingeben.

Ich habe auch probehalber OneDrive aus dem Autostart entfernt. In diesen Fällen bekomme ich zunächt keine Passwortabfrage präsentiert, da soweit ja auch noch keine App gestartet wurde, die die Microsoft-Accountdaten braucht. Wenn ich dann aber bspw. To Do öffne, muss ich wiederum mein Microsoft-Account-Passwort eingeben.
Auch Office sagt mir dann, dass ich mich neu einloggen müsse.

De facto kann man sagen, dass sich das System mein Microsoft-Account Passwort nicht merkt.

Ich nutze OneDrive durchaus (als Backup meines Nextcloud Servers). Wenn ich oben geschrieben habe, dass ich meinen Microsoft Account "unlinked" habe, dann meinte ich damit probeweise unlinked, um mich neu zu linken.

Ich habe einen Zweitrechner mit nahezu identischer Software-Ausstattung. Bei diesem tritt das Problem nicht auf.

Es lässt sich auch nicht sicher reproduzieren. Manchmal klappt es, meistens nicht.
Es scheint jedenfalls keinen unterschied zu machen, ob ich den Rechner "echt" hochfahre oder reboote. Wenn ich mich vom Windows 10 Account auslogge und wieder einlogge tritt das Problem nicht auf. Scheint also zumindest irgendwie mit dem Booten zusammen zu hängen und nicht nur mit dem Login.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Tzk

Schatho

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2004
Beiträge
1.798
Wurden die Anmeldedaten jetzt schon aus der Anmeldeinformationsverwaltung (Tresor) gelöscht?
 

Sa.Lt

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2020
Beiträge
710
daten sichern, platte formatieren, mit neustem windows 10 image neu installieren und nochmal probieren.
 

cumulonimbus8

Fleet Admiral
Dabei seit
Apr. 2012
Beiträge
10.727
Werden hier denn verschiedene MS-Konten verquirlt?

Zunächst mal - ein normaler MS-Account bildet sich auch als lokales Konto ab (muss es ja irgendwie auch). Ich kann mich aber wiederum von jedem lokalen Konto an einem MS-Konto anmelden, etwa um (dessen!) OneDrive zu nutzen.

Und dann - ist da diese Dreifunfundsechzig von dem ich keinen Schimmer habe außer es so lange wie möglich zu vermeiden. Ich [Privatmensch!] hasse Abos wo ich nicht einsehen kann, dass eine stationäre Software ([=Lizenz] die ich gerne zu kaufen bereit wäre - einmalig) nicht genügte.

Ich habe bisher immer noch nichts mitbekommen was für ein MS-Konto da ständig die Anmeldung will. Was alles im Autostart (→SysInternals Autoruns…) fuhrwerkt und ›nach Hause telefonieren‹ will. »Von nix kütt nix«!

CN8
 
Top