Windows installiert keine Updates

Seeker20

Newbie
Registriert
Apr. 2022
Beiträge
5
Guten Morgen miteinander,

Ich habe ein Problem hauptsächlich mit Windows, nebenher auch mit Steam.
Folgender Hintergrund:
Ich habe mir einen PC konfiguriert, alles vorhanden außer Windows und einen USB Stick dazu bestellt.
Er kam an, ich installierte Windows via USB Stick (Abbild von Windows 11 gezogen aus der offiziellen Microsoft Website).
Einen Key bezog ich auf einer billigen Internetseite für um die 6/7 Euro. (OEM Retail)
Den Rest des Tages hatte ich keine Probleme. Steam lud spiele runter, bei Windows ist mir nichts aufgefallen.
Dann kam am nächsten Tag die Erkenntnis, dass Steam keine Spiele mehr runterlädt mit folgenden, sich abwechselnden zwei Fehlermeldungen: Keine Internetverbindung und Kein Manifest verfügbar, wird dann in Steam angezeigt.

Lange Rede Kurzer Sinn, es geht um Windows, habe ich bemerkt, dass Windows zwar Updates findet (an die 8 Stück), sie jedoch allesamt auf 0% hängen. Dieser Zustand verweilt mittlerweile so schon zwei Tage. Neben Steam und Windows habe ich keinerlei Probleme mit dem Internet und jede Seite sowie Downloads sind problemlos aufrufbar.

Ich habe Windows mehrmals neu installiert, andere Festplatten ausprobiert, ein Microsoft Konto erstellt, den Update Cache geleert und meine Ideen neigen sich dem Ende zu. Ich frage mich, ob es Windows keys gibt die solch einen Effekt hervorrufen, und ein anderer Key Abhilfe verschaffen würde, aber gleichzeitig kommt mir das nicht schlüssig vor. Hat jemand vielleicht ähnliche Erfahrungen gehabt?

Ich weiß nun auch leider nicht ganz was noch wichtig ist um mir weiterzuhelfen, daher schreibe ich zumindest schonmal die aktuellen Windowseckdaten dazu, nicht wundern ich bin gerade noch auf Windows 10 , aber auch hier bin ich beim selben Problem.

Windows 10 Home
21H2
19044.1288

Edit: Problem gefunden, Im letzten Beitrag ist mehr erläutert. Danke!

Danke fürs lesen und im Voraus auch fürs helfen.

Grüße
 

Anhänge

  • 123.JPG
    123.JPG
    98,5 KB · Aufrufe: 304
Zuletzt bearbeitet:
Seeker20 schrieb:
Einen Key bezog ich auf einer billigen Internetseite für um die 6/7 Euro. (OEM Retail)
Wenn man bedenkt das ein offizieller Key um die 100€ kostet könnte man hier stutzig werden, nicht wahr ?

Ansonsten liste bitte Deine komplette Hardware im Detail auf, vielleicht ist dort etwas nicht sauber. Ist Windows aktiviert ? Alle Treiber installiert ? Läuft das System ansonsten sauber ?

MfG

Edit: Hier ein bißchen Lesestoff zum Thema billige Keys: https://www.computerbase.de/forum/t...fuer-windows-office-und-vergleichbar.1945009/
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Asghan und coasterblog
Ich würde mir auch mal das Netzwerk anschauen (z.b.: Router)
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Seeker20
Erstmal brauchst Du keinen Key, sondern eine Lizenz.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: PHuV
Mit dem Key wird alles in Ordnung sein.

Uhrzeit prüfen, ob das passt (klingt komisch, aber ich hatte mal ein System, da war die Uhrzeit manuell verstellt worden und deswegen konnten keine Updates installiert werden^^)

Evtl. mal die Netzwerkkarte aus dem Gerätemanager löschen (inkl. Treiber) und neu erkennen lassen und mit Windows Treibern installieren lassen (Gab mal ne Netzwerkkarte namens Killer-NIC ....die Software davon hat so ziemlich immer den Rechner gekillt...)

Ansonsten per CMD mal die Updates neu anstossen, vorher natürlich Update-Fragmente wegsäubern.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Seeker20 und Weedlord
Graphixx schrieb:
Wenn man bedenkt das ein offizieller Key um die 100€ kostet könnte man hier stutzig werden, nicht wahr ?

Ansonsten liste bitte Deine komplette Hardware im Detail auf, vielleicht ist dort etwas nicht sauber.

MfG
Richtig, nur musste ich bisher nie auf solch teure Variante zurückgreifen und kam ansonsten Mit Keys ganz gut aus. Was mich an dieser Angelegenheit stutzig macht ist, dass der Key normal anerkannt wird und Windows Updates ja zumindest gesucht und gefunden werden.

Tower: Sharkoon RGB Flow
CPU: i7 10700KF
CPU Kühler: ML240L WaKü
RAM: Patriot Viper Steel 16 GB 3600 Mhz
Netzteil: Gigabyte 750W
Mainboard: MPG Z490 Gaming Plus
Grafik: RTX 3060 Ti Ventus (MSI)
SSD: NVME 500 GB von Gigabyte
HDD: WD Blue 2 TB

Hoffe das beinhaltet alles wichtige.

Grüße
 
Seeker20 schrieb:
Ich frage mich, ob es Windows keys gibt die solch einen Effekt hervorrufen, und ein anderer Key Abhilfe verschaffen würde
Unwahrscheinlich. Selbst ein nicht aktiviertes Windows sollte sich problemlos updaten lassen.

In der Hinsicht werden von MS keine Steine in den Weg gelegt; lieber ein nicht aktiviertes Windows als ein Linux auf der Maschine ;).
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Seeker20
Makso schrieb:
Na was jetzt?
Schlisse mich @Graphixx an
Momentan befinde ich mich auf Windows 10, weil ich nachschauen wollte, ob das Problem mit dem noch etwas neueren Windows 11 zusammenhängt.

Es fing wie beschrieben an, dass ich zu Anfang Windows 11 raufspielte. Und da möchte ich auch wieder hin, wenn alles klappt.

Grüße
 
Fix: Windows 10 hängt in Update-Installationsschleife | Borns IT- und Windows-Blog
Fix #2: Update Problembehandlung

Updateverlauf löschen zurücksetzen Windows 10 | Deskmodder Wiki

Windows Update – zusätzliche Ressourcen - Windows Deployment | Microsoft Docs
hier Wie setze ich Windows Update-Komponenten zurück?

Prüfen ob Dateien nach c:\Windows\SoftwareDistribution\Download\ heruntergeladen werden.

Seeker20 schrieb:
Und da möchte ich auch wieder hin, wenn alles klappt.

Dann ist der Installationsassistent eventeull hilfreich:

Herunterladen von Windows 11
Installationsassistent für Windows 11

Dies die beste Option zur Installation von Windows 11 auf dem derzeit von Ihnen genutzten Gerät.

oder über das Media Creation Tool und ein Inplace Upgrade durchführen:

Windows 11 Inplace Upgrade Reparatur oder Feature Update | Deskmodder Wiki
Als Hinweis: Ein Inplace Upgrade von Windows 10 zur Windows 11 ist erst ab Windows 10 2004 (20H1) oder höher möglich. Nach einem Wechsel von Win 10 auf Win 11 habt ihr 10 Tage Zeit, um wieder zu Windows 10 zurückzukehren, solange ihr nicht die Datenträgerbereinigung benutzt und damit windows.old löscht.


Zur Aktivierung

Nur die Personalisierung ist ohne die Aktivierung nicht möglich. Ist Windows nicht aktiviert, wird dies aber durch ein Wasserzeichen gekennzeichnet.

1649406077542.png
 
Zuletzt bearbeitet: (Ergänzung)
  • Gefällt mir
Reaktionen: Seeker20
Seeker20 schrieb:
Und da möchte ich auch wieder hin, wenn alles klappt.
Du könntest versuchen von Win 10 auf Win 11 upzugraden. Der Prozess sollte, wenn der Rechner online ist, gleich die letzten Updates integrieren. Wenn alles läuft sollte Win 11 up-to-date sein danach.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Makso
Seeker20 schrieb:
Und da möchte ich auch wieder hin, wenn alles klappt.
Wenn du da wieder hin willst, warum machst du nicht gleich ein Upgrade auf win11?
Dafür brauchst du ja die win10 Updates nicht.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Seeker20, mae1cum77 und Makso
Seeker20 schrieb:
Momentan befinde ich mich auf Windows 10, weil ich nachschauen wollte, ob das Problem mit dem noch etwas neueren Windows 11 zusammenhängt.

Es fing wie beschrieben an, dass ich zu Anfang Windows 11 raufspielte. Und da möchte ich auch wieder hin, wenn alles klappt.
Da ist 0,0 Logik.

Was willst du? W10 od W11 betreiben dann installiere das auch.
Laut deinem Satz Posting weist du nicht was du willst. Am liebsten bissi was von da und dort.
 
derlorenz schrieb:
D.h. du hast schon über das Media Creation Tool dir ein Windows 11 Installationsmedium erstellt (Stick zB) und komplett Win 11 neuinstalliert? Und anschließend auch das Updateproblem gehabt?

Falls nicht, dann mach das mal https://www.computerbase.de/downloads/betriebssysteme/windows-11-media-creation-tool/
Genau, sowohl über Rufus als auch mit dem Media Creation Tool auf einen Usb Stick. Insofern ich "komplett" richtig auffasse und damit gemeint ist alle Festplatten formatieren und neues Windows drauf ja. Das Updateproblem bleibt leider bestehen.

Grüße
Ergänzung ()

mae1cum77 schrieb:
Du könntest versuchen von Win 10 auf Win 11 upzugraden. Der Prozess sollte, wenn der Rechner online ist, gleich die letzten Updates integrieren. Wenn alles läuft sollte Win 11 up-to-date sein danach.
Damit ist dann manuelles upgraden gemeint per Datei/Media Creation Tool aus dem Internet richtig? Ich glaube nicht, dass ich ohne Updateinstallationen das überhaupt angeboten bekomme über Windows alleine.

Grüße
 
Also wenn ich vom Ausgangspost ausgehe, wo er schrieb, das sein selbst konfigurierter PC bis aufs OS bei Ihm ankam. Er sich frisch ans Werk gemacht hat, Win11 zu installieren und Steam wie geschrieben und Anfangs alles mit Updates ziehen und bei Steam der Spieledownload klappte und dann nicht mehr ging, würde ich eher in die Richtung tendieren das was mit der Netzwerkhardware nicht ganz stimmig ist.

Vor allem wenn sich das Bild unter Win10 erneut so bemerkbar macht auf der selben Hardware.
Er ist ja wie geschrieben diesen Schritt mit Win10 gegangen weil er sich daraus erhofft hatte, das da dieses Problem/Phänomen nicht auftritt, seine Hoffnung wurde jedoch zerstört.

Was ich versuchen würde ist wenn möglich ne andere Netzwerkoption zu nutzen sei es in Form von ner eingebauten Netzwerkkarte oder halt mittels WLan Stick. Einfach um die integrierte Netzwerkschnittstelle mal auszuschließen.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Seeker20
Seeker20 schrieb:
Damit ist dann manuelles upgraden gemeint per Datei/Media Creation Tool aus dem Internet richtig?
Jop, du erstellst dir mit dem win11 Media Creation ein install USB Stick, startest die setup.exe vom Stick unter win10 und machst ein Upgrade auf win11
 
Seeker20 schrieb:
Neben Steam und Windows habe ich keinerlei Probleme mit dem Internet und jede Seite sowie Downloads sind problemlos aufrufbar.
Bzgl. des Steam Manifestproblems falls das nochmal auftauchen sollte hier mal zwei Links dazu, habs selbst noch nicht gehabt aber scheint wohl den einen oder anderen schon getroffen zu haben. Der Fehler kann auftreten wenn es Verbindungsprobleme zwischen dem Steamclient und dem Server gibt von wo die Daten heruntergeladen werden. Es wird auch drauf hingewiesen das Antivirensofteware als auch die Windows Defender Firewall da nen Einfluss bei haben. Steam geht da die ganze Palette mit durch von Hardwaredefekten bis Probleme mit Treibern.

https://help.steampowered.com/de/faqs/view/21F5-8D5D-0141-7A5E

https://de.thefilibusterblog.com/kak-ispravit-oshibku-steam-manifest-nedostupen/

Was die Updates angeht, kannst im Zweifel ja auch die Dateien von CB hier herunterladen, da alles andere mit dem Internet funktioniert. Zumindest so lang bis das Windowsupdateproblem gelöst ist.
 
Mein Ratschlag:

1. Falls du ein anderes Antivirenprogramm als den in Windows 10 und 11 ab Werk enthaltenen Microsoft Defender installiert hast:
Deinstalliere dieses.

2. Lade dir den TCP Optimizer https://www.speedguide.net/files/TCPOptimizer.exe runter,
starte das Programm "als Administrator",
wähle unten bei "Choose settings:" das "Windows Default" Setting aus
und dann "Apply changes" drücken.

3. Dann gehst du nach
"C:\Windows\SoftwareDistribution\Download\"
und löschst den kompletten Inhalt (nicht den Ordner selber).

Dann suchst du nochmal nach Windows Updates.

Wenn du Windows 11 haben willst, installiere Windows 11. Dazu muss kein Windows 10 vorher installiert sein.
Einfach mit dem entsprechenden MediaCreationTool https://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=2156295 (MediaCreationToolW11.exe) einen USB-Stick erstellen
und Windows 11 darüber installieren.

(Die Thematik das eine 5€ Seriennummer keine legale Lizenz darstellt, ignoriere ich mal...)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Seeker20 und Reepo
Zurück
Oben