Windows Steam Bibliothek mit Linux mint 19.2 nutzen

Appl1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
368
Hallo,

will jetzt von Windows auf Linux Mint wechsle. hab mir deswegen Linux mint erstmal auf eine 2. SSD installiert. Bin an sich supper zufrieden damit.

Hab Linux mint 19.2 inklusiver aller updates installiert.

Jetzt zur meiner Frage.

Gibt es eine Möglichkeit meine Steam Bibliothek die ich unter Windows erstellt habe unter Linux weiter zu verwenden, ohne die Spiele erneut herunterladen zu müssen. Weil mit Steam Proton Sollen ja viele spiele laufen.
Die Windows version von Steam läuft mit Wine komischerweise nicht. Steam startet das wars. Store wird nicht geladen un meine Bibliothek auch nicht. Die linux Version Auch mit der Aktivierten Beta läuft wunderbar (zumindest csgo).

Geht das ganze auch mit Rockstar games? Also GTA V oder RDR 2? Oder brauche ich dafür weiterhin Windows?

Kann man den Xbox one Controller mit dem Wireless Stick auch unter Linux nutzen?


Vielen Dank schon mal für Jede Antwort.

Gruß
Appl1
 

0x8100

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.577
steam selbst nicht mit wine starten, sondern einfach mit "sudo apt install steam" installieren. danach steam starten, einloggen und in den einstellungen unter "steam play" proton für alle spiele aktivieren.

deine vorhandenen spiele kannst du nach ~/.steam/steam/steamapps/common kopieren. beim installieren in steam findet er dann die dateien.

der bluetooth xbox one controller braucht ne spezielle konfiguration -> https://www.forbes.com/sites/jasone...e-s-and-switch-pro-controllers-via-bluetooth/
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.581

Appl1

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
368
steam selbst nicht mit wine starten, sondern einfach "sudo apt install steam" installieren. danach steam starten, einloggen und in den einstelleungen unter "steam play" proton für alle spiele aktivieren.

deine vorhandenen spiele kannst du nach ~/.steam/steam/steamapps/common kopieren. beim installieren in steam findet er dann die dateien.
Danke.

ich dachte nur das währe mit der Windows version leichter weil wein ja vorgaukelt dass es windows ist.

Muss ich sie dahin kopieren? Weil die SSD hat nur 250 gb. Können sie nicht auf der HDD bleiben?
Ergänzung ()

wenn die Spiele nicht nativ unter Linux laufen musst du halt mit Wine arbeiten ...

Lösungen für die einzelnen Games kennt dann Google oft.
https://www.holarse-linuxgaming.de/wiki/gta_v
Danke.
Ja ja. Das ist ist mir klar aber meine frage ist ob ich die bereits heruntergeladene spiele auf Der HDD bleiben können. mein steam Bibliothek
 

frizzmaster

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.245
@xxMuahdibxx Dein Kenntnisstand über das Thema ist offenbar etwas veraltet.

Für Windows Games unter Linux, die man in Steam hat, benutzt man Steam Proton, für alles andere Lutris

Holarse war vor 10 Jahren mal nützlich bzw. Wine.

Keine Klugscheißerei, nur ein liebgemeinter Hinweis. Mit Wine alleine reißt man kaum noch was. Lutris z.B. verwendet Wine + Winetricks + diverse Scripts in Kombination. Lutris kümmert sich auch um DXVK.

--

Muss ich sie dahin kopieren? Weil die SSD hat nur 250 gb. Können sie nicht auf der HDD bleiben?
Musst Du nicht. Du kannst den Installationspfad Deiner Games des Linux Steam Clienten auch auf ein NTFS Laufwerk definieren, da Linux NTFS lesen und schreiben kann. Ich würde der Bequemlichkeit halber allerdings die NTFS Partition in den Laufwerkseinstellungen Deines Linux auf Automount stellen.
 

0x8100

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.577
@Appl1 steam nutzt dann für die spiele nicht nur einfach wine sondern "proton" - ein bundle aus wine, dxvk und anderen komponenten. zudem kann man pro spiel eine andere proton version nutzen. ansonsten würden ja alle spiele mit der wine version laufen, die auch für steam verwendet wird.

du kann in den einstellungen wie sonst auch ein zusätzliches installationsverzeichnis angeben. das wäre dann in deinem fall dein vorhandenes installationverzeichnis.
 

Appl1

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
368
@xxMuahdibxx Dein Kenntnisstand über das Thema ist offenbar etwas veraltet.

Für Windows Games unter Linux, die man in Steam hat, benutzt man Steam Proton, für alles andere Lutris

Holarse war vor 10 Jahren mal nützlich bzw. Wine.

Keine Klugscheißerei, nur ein liebgemeinter Hinweis. Mit Wine alleine reißt man kaum noch was. Lutris z.B. verwendet Wine + Winetricks + diverse Scripts in Kombination.
Danke.

0x8100 meint dass ich sie in den Ordner kopieren muss. Also auf mier SSD wo auch Linux mint drauf ist. Aber das geht nicht da die SSD zu klein ist. Gibt es ein Möglichkeit sie Auf der HDD zu lassen?
Ergänzung ()

@Appl1 steam nutzt dann für die spiele nicht nur einfach wine sondern "proton" - ein bundle aus wine, dxvk und anderen komponenten. zudem kann man pro spiel eine andere proton version nutzen. ansonsten würden ja alle spiele mit der wine version laufen, die auch für steam verwendet wird.

du kann in den einstellungen wie sonst auch ein zusätzliches installationsverzeichnis angeben.
Danke.

Wie mache ich das?

Weil die HDD wird mir in den Einstellungen wo man ein Bibliothek hinzufügen kann werden meine platten nicht angezeigt. im Explorer (wie der jetzt auch mmer unter Linux heißt) schon.
 

0x8100

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.577
ich hab meinen post nochmal angepasst. in den einstellungen unter "downloads" kannst du dein vorhandenes steam verzeichnis hinzufügen.
 

xxMuahdibxx

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2011
Beiträge
19.581
ja das mit Proton hab ich auch gelesen ...
 

Appl1

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
368

Anhänge

0x8100

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.577
wenn sda5 die richtige partition ist, dann einfach

Code:
UUID=983a3e1233a3dedbe /media/gamedisk ntfs uid=1000,gid=1000,rw,user,exec,umask=000 0 0
in /etc/fstab eintragen. "sudo mount /media/gamedisk" mountet das ganze auch ohne reboot,
 

Appl1

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
368

Anhänge

0x8100

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.577
mit sudo nano /etc/fstab die datei öffnen

UUID=983a3e1233a3dedbe /media/gamedisk ntfs uid=1000,gid=1000,rw,user,exec,umask=000 0 0 am ende hinzufügen. strg+x drücken und bestätigen zum speichern/verlassen.

danach sudo mount /media/gamedisk
 

Appl1

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
368
mit sudo nano /etc/fstab die datei öffnen

UUID=983a3e1233a3dedbe /media/gamedisk ntfs uid=1000,gid=1000,rw,user,exec,umask=000 0 0 am ende hinzufügen. ctrl+x und bestätigen zum speichern/verlassen.

danach sudo mount /media/gamedisk
mit sudo nano /etc/fstab die datei öffnen

UUID=983a3e1233a3dedbe /media/gamedisk ntfs uid=1000,gid=1000,rw,user,exec,umask=000 0 0 am ende hinzufügen. strg+x drücken und bestätigen zum speichern/verlassen.

danach sudo mount /media/gamedisk
Danke.

hab nochmal genau nachgesehen es handelt sich um diese Platte (im Screenshot umrandet) die 2tb groß ist. wie kann ich mir da jetzt die UUID anzeigen? Sorry bin noch neu in Linux.

Danke für deine Hilfe!
 

Anhänge

Appl1

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2016
Beiträge
368

Anhänge

0x8100

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
1.577
das ist ein kommando, muss alles in eine zeile: sudo blkid | grep /dev/sdb1

das jetzige kannst du mit strg+c abbrechen.
 
Top