Wird meine Grafikkarte durch meine CPU oder Mainboard ausgebremst

Sean Gyle

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
16
Guten Tag liebe CB Community,
Undzwar möchte ich mir eine Gefroce GTX 970 an den man holen die ich günstig von meinem besten Kumpel bekomme.
Jedoch weiß ich nicht die Grafikkarte durch andere Hardwareteile ausgebremst werden könnte da meine Hardware schon alt ist.
CPU:Intel Core i7 920
8GB Ram
Mainboard: Gigabyte EX58-DS4
PS: Habe bis jetzt eine GTX 590 drinnen die ich, aber auswechseln will da sie kein DirectX12 unterstützt^^
Danke im Vorraus
 

#.kFk

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
10.165

Nefiwolf

Lieutenant
Dabei seit
März 2015
Beiträge
1.000
Was ist "günstig" ?
 

wahli

Vice Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
6.460
Was bedeutet "günstig"?

Ich würde die nicht mehr nehmen, aber besser als die GTX 590 ist sie natürlich.
Für DX12 wäre eine RX 470 bzw. RX 480 viel besser.
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.362
Willkommen.

Passen würde die Karte schon - die Frage ist - was für ein Netzteil ist verbaut?

Und was soll die Kiste dann können - in welchen Settings?

Gretchenfrage - was soll die Karte - bekannt als VRAM Krüppel - kosten?
 

Chesterfield

Vice Admiral
Dabei seit
Sep. 2011
Beiträge
7.038
denk mit oc deines 920 auf 3,2 dürfte da nichts bremsen. verenfacht gesagt muss die CPU die vorarbeit für die grafikkarte machen. entweder sie versorgt die gpu mit ausrechend daten um sie auszulasten oder eben sie schafft es nicht
 

Geisterwolf

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.233
Das meiste sollte gehen, hier und da kann es aber zu Engpässen kommen. Aber was ist "günstig"? Ich würde sagen alles über 150€ ist zu viel.
 

El_Chapo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
756
denk mit oc deines 920 auf 3,2 dürfte da nichts bremsen. verenfacht gesagt muss die CPU die vorarbeit für die grafikkarte machen. entweder sie versorgt die gpu mit ausrechend daten um sie auszulasten oder eben sie schafft es nicht
also ich kann gewisse Spiele nicht nur in full hd spielen, da meine i5 3450 zu langsam ist, deshalb muss ich mit DSR auf 1440p spielen damit meine gtx1070 ins schwitzen kommt.
 

Sean Gyle

Cadet 2nd Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2017
Beiträge
16
Danke für die viele Antworten.
Ich will sie zum zocken benutzen und ja will sie nur wegen directx12 holen, da halo wars auf der xbox 360 mein lieblings game war und es nur mit directx12 läuft.
Die Graka bekomme ich für 100€
 

MaW85

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2015
Beiträge
1.825
-An sich kannst die 970 nehmen, da die Mehrleistung schon sehr gut ist.
-8GB Ram, nur zwei Ram Riegel verbaut? Nutzt du überhaupt Triblechannel?
-Die CPU übertaktet? Das Mainboard ist dafür gut ausgestattet. Nur ein guter CPU-Kühler muss da vorhanden sein, da diese CPU etwas heiß werden.
-Mit 3,6Ghz oc und Triblechannel Nutzung mit gutem RAM( ddr3 2000 oder sogar mehr möglich) dürfte die CPU keine bremse darstellen, natürlich Anwendungsabhängig.
-Im Notfall kannst auch ein XEON x5650 (6c/12t) kaufen und auf 4ghz prügeln.

Habe selber noch eine 1366 Plattform am laufen.
 
Zuletzt bearbeitet:

miko

Commander
Dabei seit
März 2005
Beiträge
2.297
Sehe das gar nicht so kritisch wie z. B. Moselbär:

Wenn Dein PSU die GTX590 ausreichend versorgt hat, wird es das wohl auch mit der GTX970 tun; der VRAM der GTX970 ist vielleicht nicht (mehr) der Brüller, aber immer noch mehr als doppelt so groß im Vergleich zur GTX590; dass mit dem Wechsel auch eventuellen Querelen mit der Multi-GPU-Situation aus dem Weg gegangen wird, sehe ich ebenfalls als einen Vorteil.

Wenn der Preis stimmt, klingt das in meinen Augen nach keinem schlechten Tausch.

Gruß
miko
 

Deathangel008

Grauer Jedi
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
45.521
@ TE:
für 100€ sollte man mit ner 970 wenig falsch machen, für ne neue karte mit der power werden mindestens 170€ fällig.
 

der Unzensierte

Captain
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
3.109
Mein Sohn zockt mit meinem alten i7 920 und einer 780Ti in FHD. Die CPU ist mäßig übertaktet (3,2GHz, da C0 ist mehr nur mit viel Abwärme drinne). Das passt ganz gut zusammen. Da sicht die 780Ti und die 970 nicht viel nehmen würde ich die CPU ein wenig ocen und gut. Ich denke die Kombination i7 920 und GTX970 wird ganz gut passen.
 

mastertier79

Commander
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
2.792
-An sich kannst die 970 nehmen, da die Mehrleistung schon sehr gut ist.
-8GB Ram, nur zwei Ram Riegel verbaut? Nutzt du überhaupt Triblechannel?
-Die CPU übertaktet? Das Mainboard ist dafür gut ausgestattet. Nur ein guter CPU-Kühler muss da vorhanden sein, da diese CPU etwas heiß werden.
-Mit 3,6Ghz oc und Triblechannel Nutzung mit gutem RAM( ddr3 2000 oder sogar mehr möglich) dürfte die CPU keine bremse darstellen, natürlich Anwendungsabhängig.
-Im Notfall kannst auch ein XEON x5650 (6c/12t) kaufen und auf 4ghz prügeln.

Habe selber noch eine 1366 Plattform am laufen.
meine Meinung. Habe die selbe CPU (siehe Sig). Das mit dem Ram ist supoptimal ... um die Tripple-Channel-Technologie ausnutzen zu können sollten 3 oder alle 6 Ram-Slots mit Speicher bestückt sein. Wahrscheinlich hast du 2x4GB drin? Es sollten aber 3x4GB - also insgesamt 12 GB - drin sein um die Bandbreite des Speichercontrollers auszunutzen.
3,6 GHZ packt fast jeder i7 920 ab D0 Stepping (gutem Kühler vorausgesetzt).
Bei C0 Stepping langsamer rantasten ;)
Die Cpu hat eine gute Rohleistung als allererster i7 überhaupt.
Die 970er sollte die CPU packen - also rein damit ;)
Auch bei keiner Übertaktung!

ansonsten schau mal hier rein:

http://www.hardwareoverclock.com/Intel_Core-i7-920_Overclocking_Anleitung.htm

http://extreme.pcgameshardware.de/overclocking-prozessoren/55032-how-intel-core-i7-bloomfield-overclocking.html

http://www.overclock.net/t/538439/guide-to-overclocking-the-core-i7-920-or-930-to-4-0ghz

alles weitere mußt du selber testen. Jeder i7 920 verhält sich anders. mit ordentlichem einlesen, guter Kühlung kriegst du das schon hin ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Top