x1950PRO : Powercolor 256/512MB oder ASUS 256MB?

SpongeFAB

Cadet 1st Year
Dabei seit
Jan. 2003
Beiträge
8
Da ich zu Weihnachten aufrüsten werde, hab ich mir überlegt, eine Radeon x1950pro zu holen.

Da gibts ja nun mehrere Möglichkeiten:

1. PowerColor Radeon X1950 Pro Extreme, 512MB - 200 Euro
2. PowerColor Radeon X1950 Pro Extreme, 256MB - 181 Euro
3. ASUS EAX1950PRO 256MB - 166 Euro

Die Karten von Powercolor sind ja etwas höher getaktet als die ASUS...
Daher meine Fragen:

Lohnt sich der Aufpreis zu den jeweiligen Karten?
Machen 512MB Sinn im Vergleich zu 256MB?
Lohnt sich der höhere Takt der Powercolor Versionen?

Das würde mich vor allem im Bezug auf die Unreal-Engine 3 interessieren, inwiefern sich die Unterschiede dort äußern würden...


(das Ganze auf einem Core2Duo E6400)
 

xxxx

Banned
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
3.626
Ich würde an deiner Stelle lieber warten und noch etwas sparen es bringt meiner Meinung nach nichts sich jetzt noch ne DirectX 9 Karte zu holen zumal es schon Dx 10 Karten gibt warte lieber noch ne Weile und hole dir dann ne Dx 10 Karte wenn die Preise in angenehme Regionen gerutscht sind.
 

Schnitz

Admiral
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
7.186
Wenn er aber zu Weihnachten unbedingt aufrüsten will?
Immer dieses "warte auf DX10-Karten geposte" :freak:
Ich find der Mehrpreis lohnt nicht, wenn du auf die Garantie verzichten kannst übertakte lieber selbst!
Ansonsten ist der €/Frame echt schlecht angelegt...
 

palaber

Captain
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
3.828
Naja,
das mit DX10 stimmt schon, aber er will ja auch spielen.
Ich hab mir jetzt die 1950 Pro geholt und bin total zu frieden. Allerdings ist meine von Club 3D. Hat knapp 190 € gekostet. Hab mich für diese entschieden, da sie schnell ist, leise und kphl (kein Standartkühler sonder Accelero von Haus aus) und nicht zu teuer.
Diese Karte wird mein System bis mitte nächstes Jahr befeueren, dann kommt Vista, DX 10 Karte und Crysis ;)

Jetzt kannst du dir eben überlegen, ob du 600€ für den G80 sofort raus hauen willst, oder jetzt für 200 ne karte kaufst, die dann für 100 in nem jahr verkaufst und dir für 500 ne DX10 Karte holst... kommt aufs gleiche raus ;)
 

TheLagg

Banned
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
1.263
Ich habe die Pro Extreme von Powercolor, die kostet aber mehr als 200 € ;)
Würde keinen 0-8-15 Shop nehmen.
Die Karte ist gut, leise, und auch schnell. Mit nem passenden CPU gibt die glaube ich richtig Power..POWERcolor :D
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.546
Wenn dir 256mb Variante für ein Spiel zu langsam ist, dann ist es die 512mb Variante auch. Ist also im Grunde nur rausgeworfenes Geld. Außer man will sein Ego mit 512mb etwas pushen... ;).
Eventuell kannst du ja auch mal die von Club3D in deine Überlegungen einbeziehen
http://geizhals.at/eu/a222910.html
Die hat auch den leicht höheren Takt und einen anderen (leiseren?) Lüfter!
 

stargatecity83

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
101
Ok hab Verstanden, der Speicher bringt also net viel:D

an die Club 3d hab ich auch schon gedacht, aber alle reden hier das die asus so gut sein soll wegen dem Lüfter.

Welcher Hersteller wäre also am besten?
Wäre die dann nicht gut?

http://www2.hardwareversand.de/7Vo-03ihZkfMAC/1/articledetail.jsp?aid=8135&agid=394

Da geht die Luft gleich Komplett aus dem Gehäuse! oder ist der Takt da nicht gut eingestellt?
es gibt ja noch mehr Hersteller.

hast du ein Link von der Powercolor @the lagg.

Könnte vielleicht jemand aufzählen welcher Hersteller welche Nachteile und welche Vorteile gegenüber der anderen hat.

z.b Asus, MSI, Powercolor,Club3D

Thanks.
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.546
Es gibt nicht den besten Hersteller. Die unterscheiden sich nur in der Kühllösung und den Taktraten (und bei Retailversionen in der Softwarebeigabe).
Welche verwendete Kühllösung die beste kann ich dir jetzt aus dem Stegreif nicht sagen. Da musst du einfach ein paar Test im Internet suchen. Die Asus und Club3D sollen recht leise sein. Von der MSI habe ich noch nichts gehört bezüglich der Lautstärke.
Die Taktratenunterschiede sind wirklich irrelevant. Die sind höchstens messbar und nicht spürbar (ein plus von ca. 4% kann auch nicht wirklich was reißen ;))

ABer hast du nicht schon einen eigenen Thread indem dir eigentlich eher zur 7600gt wegen dem relativ langsamen PRozessor geraten wurde? So wie ich das verstanden habe benötigst du doch eine AGP-Karte :confused_alt:.
 

stargatecity83

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
101
HEY Super ich bin schon bekannt:lol:

Find ich cool@Seppeku

Das hast du völlig richtig gesehen normal bräuchte ich AGP.
Da aber Pcie billiger ist holle ich mir jetzt die 1950 Pro! nur Hersteller weiß ich nocht nicht?
von einem Kumpel bekomm ich ein Board geliehen mit sockel 478 Pcie und in 3 Monaten Kauf ich mir neues System extra für crysis. :cool_alt:
Da kommt dann die 1950Pro Pcie rein.

Ich schreib dann auch den Bench Test hier rein was man mit einem P4 2,4 GHZ bei der Karte erreicht. Dann ist einfürallemal ( zumindest für mich )geklärt wieviel die CPU wirklich ausmacht. und ja ich hab halt für 2-4 Monate keine volle Leistung der Karte, aber ich brauch unbedingt jetzt eine, hab aber noch kein Geld für ein ganzes System.

aber ich brauch halt die Karte JETZT!

weil die Geforce 4400ti nix her gibt.
 

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.546
Ich an deiner Stelle würde entweder die ASUS, MSI oder Club 3D nehmen. Die nehmen sich alle 3 nicht viel und sind relativ leise und kühlen gut.
Alle 3 gibt es schon für ca. 170€, was wirklich ein guter Preis ist!
Von der Leistung liegt die Club 3D (nur im messbaren Bereich) vorne!
Es ist also eher Geschmackssache, welche man letztendlich nimmt.
 

Kadet

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
681
Achte halt auch auf die Taktung, die Club3d und die Powercolor läuft auf 600 Hz, einige andere laufen nur auf 580 oder 575,
aber wie gesagt letzten Endes ist das wohl auch Latte,
ich habe mich nach der Lautstärke für eine mit Accelero X2 entscheiden.
 

bensch87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
446
Hallo!

Die Diskussion interessiert mich sehr, da ich auch vor habe, mir eine X1950Pro zuzulegen. Ganz einfach wegen dem Kampfpreis und ich nicht das Geld habe, mir ne GraKa für 350€ und mehr zu kaufen. Und nein, ich werde mir vorerst keine DX10 Karte zulegen.

Die Frage mit der Taktung ist ja jetzt hinreichend beantwortet - die Unterschiede sind nur marginal. Und wenn dann dürften sie durch OC ausgeglichen werden können, haben ja schließlich alle dasselbe Layout nur mit unterschiedlichen Kühlern.

Allerdings nochmal zu dem Speicher: Ich schwanke auch noch stark zwischen 256 und 512MB, da ich einfach nicht sicher bin, ob der doppelte Speicher lohnt. In welchen Anwendungsgebieten bringt der denn wirklich was? Beispiel Gothic 3: ist ja extrem texturaufwändig, lohnen sich da 512MB schon oder sind die generell überdimensioniert für die Leistung einer 1950Pro, also nur Kundenfang?

Falls 512MB wird es eine PowerColor (~200€), falls 256MB eine Asus (~170€). Über ein paar fundierte Infos wär ich sehr dankbar, da gehts schließlich um mein sauer verdientes Geld ;)

Grüße, bensch
 
Zuletzt bearbeitet:

!"§$%&/()

Ensign
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
136
Moin !
Also die X1950 Pro ist zum jetzigen Preis und von der leistung Top. DX 10 karten in der Preisklasse sind woll im erschwinglichen Rahmen nicht so schnell zu bekommen.
512 oder 256 ist ne gute frage ! Solche sachen wie 3Dmark 06 und BF 2 (weitere anwendungen fallen mir dazu nicht ein) profitieren von 512 mb da diese darauf optimiert sind !
 

hagofant

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2006
Beiträge
116
@bensch87

Es kommt immer auf das Spiel an, ob 512 MB etwas bringen oder nicht. Bei den meisten Spielen macht es allerdings noch kaum einen Unterschie, ob die Grafikkarte 256 oder 512 MB hat. Ausnahmen sind zB. Call of Duty 2 und Battlefield 2. Bei diesen Spielen bringen dir 512 MB jetzt schon Vorteile. Soviel ich in einer Zeitschrift gelesen habe (ich glaube in der PC Games Hardware) bringen in Gothic 3 die 512 MB nichts.

Für dich ist es jetzt vor allem wichtig, ob du die Grafikkarte längere Zeit verwenden willst oder nur als Übergangslösung bis DX10. Wenn du sie länger verwenden willst, dann würde ich dir zu 512 MB raten, da neuere Spiele wahrscheinlich 512 MB eher brauchen können. Wenn du sie nur als Übergangslösung verwenden willst, dann nimm einfach die günstigste mit 256 MB.
 

bensch87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
446
Das nenn ich doch mal eine hilfreiche Antwort @hagofant =)

Ich denke nicht, dass ich mir im nächsten halben Jahr gleich wieder eine neue GraKa kaufen werde, wenn ich mir jetzt eine 1950Pro zulege, also wird es wohl auf die 512 MB hinauslaufen.

Habe jetzt auch nach ewigem Google-Gesuche einen - ich denke für alle - interessanten Artikel (sogar bei CB :rolleyes: ) gefunden, der 512 mit 256 MB vergleicht. Das Fazit lautet, dass 512 MB sehr wohl auch heute schon etwas bringen, allerdings meist nur auf extremen Qualitätseinstellungen.

https://www.computerbase.de/2006-07/test-asus-en7600gs-top-silent-mit-512-mb/5/
http://tinyurl.com/ygb99q

Natürlich ist es nur logisch, dass die Grafikansprüche mit der Zeit wachsen, ergo sind 512 MB im Moment sicherlich eine überlegenswerte Anschaffung. Wer sich natürlich sowieso alle halbe Jahre eine neue GraKa zulegt, kommt auch heute noch mit 256 MB gut aus. Wer desweiteren nicht auf 1600x1200 spielt, kommt wohl auch noch eine Weile mit 256 MB aus.

Powercolor, ich komme ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Seppuku

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
6.546
Nochmal zu dem Thema 512 mb Speicher!
In Spielen, die von der größeren Speichermenge profitieren können, bringt es vielleicht max. 10% mehr Leistung.
Ich erinnere mich nur an die 9800er Reihe, bei der die 9800xt auch 256mb Speicher hatte. Nur jetzt interessiert die Speichermenge keinen Menschen mehr (obwohl heutige Spiele davon auf jeden Fall profitieren im Gegensatz zu 128mb), da einfach die GPU zu langsam ist!
Nichts anderes wird es bei der X1950 pro auch sein.
Spiele, die flüssig auf der Karte laufen (auf Grund der GPU), laufen auf beiden Karten flüssig. Es wird nie ein Spiel geben, dass auf der 512mb Variante läuft und auf der anderen nicht (oder merklich schlechter), da primär die GPU und die Speicheranbindung/Speichertakt für die Leistung einer Karte ausschlaggebend ist.
 

bensch87

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
446
Allein die Tests, die beweisen, dass der Grafikspeicher oftmals über 256MB beansprucht wird, reicht mir, um auf 512MB umzusteigen. Auch wenns bloß 10% mehr Leistung bringt, immerhin. Die 25€ mehr.

Gerade ist mein Weihnachtsgeld eingegangen, jetzt kann ich beruhigt zugreifen :D
 
Top