X2 + 7800gt = blue Screen

Elscha

Newbie
Registriert
Jan. 2006
Beiträge
6
Hy habe mir ein paar neue Komponenten zugelegt:
AMD X2 3800+
MSI NEO4-F
Geforce 7800gt

hab dann anschließend Win XP SP2 neu installiert. Doch nach ca. 5 Min spielen stürzte der Rechner ab.

Also hab ich nun ein neues Netzteil gekauft und zudem mir Win XP 64bit drauf gespielt
Das neue Netzteil:
Be-Quiet 450W

Zudem hab ich noch 512 MB CL2 Dual Channel drin (ok, ich weiß das es wenig ist und das wird das nächste sein das aufgerüstet wird).

Nun stürzt der Rechner, aber noch imemr nach ca. 5 Min spielen ab. Was kann ich denn nun noch tun?
 
hallo erst mal, und herzlich willkommen.

alle treiber (CPU, Board) richtig drauf ?
virenscan gemacht ?
Biosupdate für X2 ?
übertaktet ?
 
Zuletzt bearbeitet:
Also die Temperaturen sind alle im Grünenbereich, die Grafikkarte bleibt bei unter 50°C und die CPU war auch nicht sonderlich heiß, ebenso is sie nicht übertaktet.
BIOS Update für den X2? meint ihr das Mainboard? Gibt es nicht. Hab nochmal noch neuere 64bit treiber für den nforce4 Chipsatz isntalliert, mal guggn....
 
Zuletzt bearbeitet:
ja, meine bios, das auf dem mainboard. erkennt es den prozessor ?
bios für dein board
oder du nimmst gleich "LIVE UPDATE3"
das liest alle treiber und deine biosversion aus, teilt dir dann mit was es für neuerungen updates gibt und du kannst sie gleich instal. lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:
RAM Riegel und Live-Update nein, werde ich demnächst mal testen.

Nochmal zu den Abstürzen:
Hab diesmal die zeit gestoppt und es passierte sogar schon nach genau eienr Minute H-L² spielen. CPU-Temperatur 44°C PC-Temperatur 41°C. Blue Screnn meitne irgendwas mit Data Stamp 42436060 portcls.sys (glaube ja nicht dasd jemand was damit anfangen kann, zumal jedesmal ne andere datei angezeigt wird)

Finde aber den kleinen aktiven Kühler der Northbridge ziemlich warm/heiß, werde mal wirklich die MSI Tools installieren udn guggn wie warm der wird.
 
Schreib mal die Fehlernummer auf (irgendwas mit 0x00...). Die sagt meistens sehr genau aus, woran es hapert.
 
0x0000007E (0xFFFFFFFFC0000005, 0xFFFFFADFF274444F7, 0xFFFFFADFEDEEA990, 0xFFFFFADFEDEEA3AQ)

Und diesmal war es die datei ksthunk.sys mit der Nummer 43435d78
 
Da es nicht immer die selber Fehler sind und nicht immer in der selben Zeit passieren tippe ich mal auf den Arbeitspeicher. Die Frage ist nur ob es nur in den Spiele passiert oder auch mal im Windows selbst?

mfg
Helldriver
 
Hast du schon mal probiert die Werte der Ram zurückzustellen? Als ich mir ein neues Mainboard und einen neuen CPU zugelegt habe, hab ich meine beiden 512mb DDR 400 Riegel eingebaut. Nach etwa 10 Minuten zocken startet der pc immer neu. Ich hab mal den Ram von 400 auf 333 runtergetaktet und es lief einwandfrei.
Wieso das so ist, kann ich mir heute noch nicht erklären. Das MaBo unterstüzte ja schliesslich auch DD400. :rolleyes:
 
Hmmm glaube nicht das es am defekten RAM liegt. Die Fehlermeldung bekomme ich imemr beim spielen und auch nur wenn ich kurz spiele, die 5 Min waren ja ursprünglich nur n geschätzter Wert. Zudem lief der RAM ja vorher mit meinem Athlon Barton 2800+ auch.

Was sagt denn nun die Fehlermeldung (0x...) aus?

Habe nun die Takfrequenz auf 100MHz gestellt sowie die versorgungsspannung vom speiucher um eins erhöt und ich konnte Problemlos 2 Level bei Quake4 spielen, scheint also daran gelegen zu haben. Werde nun wieder ausprobieren ob ich irgendwie auf 200MHz komme, dazu noch 2 Fragen erstens HTx ?
Standard sollte ja HyperTransport 1000MHz sein, sehe ich das richtig das hierzu der wert auf 5x stehen soltle wenn ich 200MHz FSB hab? ODer was ist hierfür die richtige Einstellung?

2tens sollte die höchstmögliche Einstellung 333MHz sein (bzw 166MHz) was kann ich dann tun, bzw wo dran liegt es dann, sollte ich ein neues Board besorgen oder neuen RAM?
 
Zuletzt bearbeitet:
In deinem Fall besorg dir mal neuen Ram! Möglichst keine Billigheimer, sondern "guten" Markenram. Du könntest dir die MDT (DDR400) kaufen, laufen stabil und sehr kompartibel. würde gleich 2x 1024MB davon kaufen. Aber meistens reichen noch 2x512MB. Die sind auch nicht so teuer und sind moderat zum ocen geeignet.

5x200 ist schon richtig! So kommst du auf 1000 ;)
Die höchstmögliche Einstellung für Ram? Oder was meinst du da?
Eigentlich sollte der Ram mit 400mhz DDR bzw. 200mhz laufen, also synchron zur CPU, was die Performance angeht.
 
Zuletzt bearbeitet:
naja hab mir damals Dual Channel CL2 Twinmos RAM gekauft, mit Kühlrippen etc, war auch nicht so billig, naja wollt sowieso spätestens gegen April neuen RAM kaufen.
MDT hab ich noch nichts von gehöhrt, hatte an den XMS von Crosair gedacht, von wem is den der MDT? oder ist das schon die Firma?

also bislang läuft der rechner bei spielen stabil, auch mit 333MHz, dann bleibt wohl nur noch aus zu probieren ob er mit einer höheren Versorgungspannung auch 400Mhz schafft
 
;) MDT ist MDT (Markenhersteller MADE IN GERMANY)

Teste mal die Ram-Riegel durch. Vielleicht kannst du einen als Fehlerquelle
ausmachen.
 
Twinmos Ram kann schon mal große Mucken machen, auf einem Board läufts und auf anderen wiederum fast gar nicht.
 
Zurück
Oben