Test Xbox Wireless Headset im Test: Guter kabelloser Klang mit Anschlusswahl für 100 Euro

mischaef

Kassettenkind
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.693

calippo

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.347
Im direkten Vergleich zu all den anderen Headsets hört sich Funk gar nicht so schlecht an. Die anderen schneiden ja auch teilweise bei bereits 6-8KHz ab, vielleicht machen die 10KHz schon einen gewaltigen psychoakustischen Unterschied.
BT hört sich für mich leider sehr schlecht an, auch wenn es bis 18KHz geht.

Durchaus eine interessante Alternative, insbesondere wenn sich der Preis unter UVP einstellt (was in der aktuellen Lage erst mal nicht zu erwarten ist)
 

KCX

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.190
Wer PS5 und PC hat sollte sich das Sony 3D Headset ansehen. 15€ für Dolby Atmos auf den Tisch legen und man deckt "alles" ab. Für XB User natürlich nicht so interessant.
 

Moep89

Vice Admiral
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
6.306
Mit dem Xbox Wireless Headset präsentiert Microsoft ein 100-Euro-Gaming-Headset mit gutem Klang, dessen Mirko aber nur bedingt überzeugt.
Der Klassiker. Wer ist Mirko und warum hat er's nicht drauf? :D

Schön, dass die Auswahl an KH und Headsets weiter steigt. Bin zwar nicht der große Fan von wireless Geräten, aber trotzdem gut, wenn es ordentliche gibt.
 

AGB-Leser

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2021
Beiträge
1.113
Spielekopfhörer und dann keine verzögerungsarme Übertragung? Ernsthaft? naja, irgendwas muss man ja versauen...

Und wie ist das jetzt gemeint mit Windows10 und dem Adapter? Windows10 hat auch eine gute Bluetooth-Unterstützung. Oder weigert sich Windows dann einfach, das Teil zu nutzen?

Der XBox-Adapter hat Wlan drin? Muss ich nachher mal schauen, das erklärt dann, warum mein Rechner auf einmal WLAN hat. Ich hab das erst auf meinen Bluetooth-Stick geschoben :D
 
Zuletzt bearbeitet: (Rechtschreibung)

calippo

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.347
Und wie ist das jetzt gemeint mit Windows10 und dem Adapter? Windows10 hat auch eine gute Bluetooth-Unterstützung. Oder weigert sich Windows dann einfach, das Teil zu nutzen?
Steht doch im Text
Für die Verwendung unter Windows 10 ist Bluetooth 4.2+, ein Xbox Wireless-Adapter oder ein kompatibles USB-C-Kabel erforderlich. Die sind separat erhältlich.

Der Wireless Adapter wird wie die anderen Wireless Adapter der anderen Hersteller auch funktionieren, Latenzfrei, aber limitiert in Sachen Frequenzgang beim Mikrofon.

Ich finde übrigens sehr gut, dass man den einzeln verkauft. Mir ist der meines Creative Headsets kaputt gegangen und den gibt es nicht einzeln und leider auch nur ganz selten mal bei Ebay gebraucht.
 

Der Kabelbinder

Moderator
Moderator
Dabei seit
März 2009
Beiträge
5.051
@mischaef
Warum ist die Bluetooth-Aufnahme in Stereo? Ist die Aufnahme durch Dolby Headphone gelaufen? Oder vielleicht doch den falschen Input ausgewählt und versehentlich das Tischmikro aufgezeichnet? 😁
 
Zuletzt bearbeitet:

b0rsch

Ensign
Dabei seit
Jan. 2014
Beiträge
183
Für den Preis find ich das ziemlich gut. Klar kommt es nicht an mein kabelgebundenes Beyerdynamik ran. Habe das Headset via Xbox Stick am PC laufen. Funktioniert soweit echt gut. Micro Qualität scheint in Ordnung zu gehen im TeamSpeak.

Leider scheint das Chatmixen mit dem zweiten Lautstärke Regler in Windows nicht zu funktionieren (zumindest bei TeamSpeak). Dolby Atmos habe ich auch getestet mit den Samples von Dolby. Der Aha-Effekt hat sich leider nicht eingestellt bei mir. Die Ortung bei CS ist nicht so gut wie beim kabelgebundenen, aber noch okay. Für Casual Gaming finde ich das Headset für 100€ echt ein guter Deal!

Es geht laut, den Bass kann man auch vernünftig dazu schalten... Gibt wenig zu meckern :)

Wenn einer eine Lösung für den Chatmixr am PC hat oder weitere Tipps, bitte melden.

Noch ein Hinweis: ohne XBOX USB Stick würde ich den Einsatz als Headset am PC nicht empfehlen.

Edit: Weitere Hinweise:
Windows muss mindestens in Version 20H1 vorhanden sein. Die Xbox Zubehör App ist auch notwendig für den PC.
Wenn man das Headset via USB-C lädt kann man es (aktuell noch) NICHT weiter benutzen. Also entweder benutzen oder Laden
 

Siran

Lt. Commander
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
1.433
Dass man das Headset wenn es mal auf dem Kopf sitzt nicht mehr verstellen kann ist aber eine gewollte Funktion und auch sehr praktisch, denn mir passiert es öfter dass ich ein Headset wenn ich es aufhabe aus Versehen verstelle denn dass es gewollt wäre, auch tendiert man dazu es wenn man es direkt am Kopf verstellt nur auf einer Seite anzupassen, womit der Sitz auch wieder nicht ideal ist. Halte das daher keinesfalls für einen Nachteil.

Auch den Parallelbetrieb via Bluetooth und Xbox Wireless finde ich spitze, so kann ich im Discord sein via Laptop oder Handy und gleichzeitig den Spielsound der Xbox genießen. Übrigens dient der An-Knopf nachdem man das Headset mit der Xbox verbunden hat auch gleichzeitig als Anschalter für die Konsole sofern sie noch nicht an war. Auch ein nettes kleines Feature was (neben dem im Lieferumfang fehlenden Dongle) die Hauptzielgruppe nochmal unterstreicht.

Btw - vor Nutzung das Headset am PC unbedingt updaten über die Zubehör App. Leider muss man dazu das Kabel oder den Dongle nutzen, über Bluetooth erkennt es die Zubehör App nicht.
 

mf4t4lr

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Sep. 2019
Beiträge
326
Bei den Audiofiles bekomme ich jedes Mal Flashbacks der Abiturvorbereitungen xD
 

mischaef

Kassettenkind
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
4.693
@mf4t4lr
Kannst Du uns dann sagen wie es ausgeht? Wer ist der Mörder? Der Gärtner? Mrs. Buttermaker? Oder doch wieder der Butler?

Ich komme ja nie weiter...^^
 

KCX

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.190
die Mikrofonqualität überzeugt mich nicht.
Ist natürlich je nach Erwartung, Anspruch, Empfinden und Geldbeutel anders zu bewerten. Hab zwei Freunde, die das Pulse 3D haben und es an der PS und an dem PC nutzen. Kann nur vom PC berichten, da ich an der PS nicht Multiplayer zocke bzw. nicht bisher mit denen in einer Sitzung war. In Discord verstehe ich sie sehr gut und kann nichts bemängeln.
 

twrz

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2008
Beiträge
436
Das Headset wird mit der Unterstützung von Spatial Audio an der Series S/X beworben.

Soweit ich weiß, geht das Feature über Atmos etc. hinaus. Ein paar Worte dazu fände ich noch spannend!
 

calippo

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.347
Ist natürlich je nach Erwartung, Anspruch, Empfinden und Geldbeutel anders zu bewerten.
Klar, ich bewerte die Mikrofonqualität solcher Geräte natürlich nur im Kontext "Wireless Headsets" im Consumerbereich (Das Corsair Virtuoso für ca. 180€ schließe ich noch ein)

Da hört sich das der Xbox doch noch mal besser an, bestimmt auch, weil da ein Mikrofonbügel dabei ist und das Mikro nicht im Kopfhörer verbaut ist.



Bei der FCC ID findet man schon Dokumente zum Gerät
https://fccid.io/C3K1944/Test-Report/RFBIDE-WTW-P20090710-3-5G-WLAN-Rev1211-5124055

Wenn ich das richtig verstehe, dann funkt das Headset im "Donglebetrieb" über WLAN 5 GHz, komisch, dass die dann trotzdem Frequenzen abschneiden. Vielleicht um Störgeräusche rauszufiltern?
Eine Bandbreitenbeschränkung sollte kein Problem sein bei 5 GHz Wlan.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: KCX

KCX

Commodore
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
4.190
soweit ich weiß, geht das Feature über Atmos etc. hinaus.
Microsoft says the headset will support various spatial audio formats, including Windows Sonic, Dolby Atmos, and DTS Headphone: X.

"Spatial Audio" ist kein Format oder Standard sondern nur zwei englische Wörter 😉

btw. Räumlich ist dabei nix... es ist nur ein 3D Effekt. Egal ob Sonic, Atmos oder DTS:X for Headphones bzw. Sonys "3D Technik"
 
Zuletzt bearbeitet:

SwissCrow

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
36
Ich hatte das Headset für kurze Zeit und habe es gleich wieder verkauft. Es sitzt sehr stramm auf dem Kopf und drückt schon nach 15 Minuten und ich hatte das typische Druckgefühl auf den Ohren durch die geschlossene Bauweise.
Ebenfalls habe ich durch die Kunstleder Pads relativ schnell warme Ohren bekommen.

Mit aktiviertem Dolby Atmos hatte ich immer eine hörbare Verzögerung im Sound, sprich Gears 5 usw. haben mir mit dem Headset keine Freude bereitet.
Ich musste den Bass ziemlich zurücknehmen und selbst dann klang das Headset wie ein Joghurtbecher.

Natürlich kann man für 100 Euro nicht viel von einem Wireless Headset erwarten, aber gerade beim Sound sollte man nicht sparen.
Da kauft man sich eine Xbox Series X, hat eine top Grafik, aber einen schlechten Sound.

Ich werde weiter das Sennheiser Game One direkt am Controller nutzen, wenn ich den Sprachchat brauche, ansonsten tut es der Beyerdynamic Tygr 300R Kopfhörer und man hat keine Verzögerung am Controller.
 

DFFVB

Commander
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
2.749
Top