Test Xiaomi Mi 11 im Test: Top-Smartphone sucht letzten Feinschliff

nlr

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
7.707
Xiaomi startet mit dem Mi 11 in das neue Jahr und liefert damit im High-End-Segment ein überzeugendes Gesamtpaket ab, dessen Potenzial der Hersteller aber nicht in allen Punkten ausschöpft. Helles Display, starker Prozessor und gute Kamera treffen auf nervigen Fingerabdrucksensor und schlechte Randerkennung.

Zum Test: Xiaomi Mi 11 im Test: Top-Smartphone sucht letzten Feinschliff
 

9t3ndo

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.219
"Äußerst billige Hülle im Lieferumfang"

Echt jetzt? Das als negativ aufzuführen, wenn andere Hersteller überhaupt keine beipacken? Bei anderen bekommt man ja nicht mal mehr Netzteile mitgeliefert.
 

###Zaunpfahl###

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
1.281

NameHere

Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
3.036

9t3ndo

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.219
@###Zaunpfahl###
Sollte nur als überspitzter Vergleich dienen, um die Lächerlichkeit des Negativpunktes, der mitgelieferten Hülle zu verdeutlichen. Xiaomi ist sich nämlich bewusst, das man für ihre Telefone kaum Zubehör im Stationären Handel bekommt. Und die erste Frage der Kunden bei uns ist immer: "Wo finde ich die Hüllen für das Telefon".
 

micv

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
559
"Die zweite Einschränkung betrifft das Laden, das trotz Rückseite aus Glas nicht kabellos möglich ist."

Also dieser Absatz im Test ist falsch.
Da ihr zudem am Ende des Test nochmal erwähnt das Kabelos Laden unterstützt wird.
 

lucdec

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
671
Komisch, dass es beim Fingerabdruck-Sensor Probleme gibt - zumal es ja ein optischer Sensor ist und die sind ja tendenziell etwas weniger empfindlich / pingelig als die Varianten mit Ultraschall (die neue Generation im S21 soll ja aber jetzt viel besser sein).

Vor allem werden die optischen Sensoren doch schon seit ein paar Jahren verbaut und die Hard- und Software müsste ausgereift sein. OnePlus zeigt ja wie man schnelle optische Sensoren umsetzt.

Vielleicht kann man die Problememit ein paar Updates beheben.
 
Zuletzt bearbeitet:

9t3ndo

Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
2.219
@Gufur
Finde auch den Punkt mit den Fehleingaben fragwürdig, da man in MIUI den Totbereich, bei denen Eingaben ignoriert werden, selbst einstellen kann. Entweder wurde das gemacht oder der Tester wusste es nicht besser. Da es im Test aber nirgends explizit erwähnt wird, ob die Einstellung bemüht wurde, kann man aber auch nicht mit Sicherheit sagen, ob die Funktion nicht schon benutzt wurde und trotzdem die Fehleingaben so häufig auftauchen.
 

Floppy5885

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2014
Beiträge
744
Naja also ich hatte das MI 11 hier und habe es wieder zurück geschickt. Die Akkulaufzeit ist echt mies.... Kein Wunder denn, mein altes Mi 10 hat nur 90hz Full HD+, 6,7 Zoll und 4780Mah.
Während da Mi 11, 6.8 Zoll hat, WQHD 120hz und 4500Mah Akku.

Das die Laufzeit nicht die beste sein wird war klar.
Aber das war dann am Ende schon deutlich schlechter als mein Mi10 und auch deutlich schlechter als mein "neues" s21 Ultra.

Zum Rest:
-Der Fingerabdrucksensor ist wie im Mi 10
für mich sehr zuverlässig
- Ich hatte nie Fehleingaben da ich die Option über den Totbereich wie auch im Mi 10 genutzt habe.
-Kabelloses Laden funktioniert definitiv.
- und bei der Kamera muss ich sagen dass Sie nicht wirklich besser ist als die im Mi 10
 

crxtuner

Ensign
Dabei seit
Okt. 2013
Beiträge
213
Komisch, dass es beim Fingerabdruck-Sensor Probleme gibt - zumal es ja ein optischer Sensor ist und die sind ja tendenziell etwas weniger empfindlich / pingelig als die Varianten mit Ultraschall (die neue Generation im S21 soll ja aber jetzt viel besser sein).

Vor allem werden die optischen Sensoren doch schon seit ein paar Jahren verbaut und die Hard- und Software müsste ausgereift sein. OnePlus zeigt ja wie man schnelle optische Sensoren umsetzt.

Vielleicht kann man die Problememit ein paar Updates
Finde ich auch sehr seltsam, der am mi10 meiner Freundin funktioniert einwandfrei und extrem schnell.

Weiß jemand ob es mittlerweile so etwas wie faceid bei den xiaomis gibt?
 

TheManneken

halb rin
Moderator
Dabei seit
Sep. 2006
Beiträge
8.247
Anhand des Tests würde ich meinem Mi 10 wohl weiterhin den Vorzug geben, denn einige der angesprochenen Kritikpunkte kann ich hier absolut nicht finden: der Fingerabdrucksensor reagiert tadellos, es entstehen keine Fehleingaben und auch die mitgelieferte Silikonhülle ist einwandfrei. Allerdings sind die rückseitigen Kameras teilweise kritikwürdig... dafür hat das Mi 11 schlicht "nur noch" halb so viele. Sieht jetzt im Großen und Ganzen nicht nach einer Verbesserung aus, eher einer Verlagerung diverser Optionen.
 

R O G E R

Commodore
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.096
Also ich frage mich langsam wenn vorne mal ne 7 bei den Zollangaben vor steht. Die werden ja immer größer. Okay mittlerweile nur noch keine schritte.
 

CastorTransport

Commander
Dabei seit
Apr. 2017
Beiträge
2.218
Ich bin letztes Jahr vom Samsung Galaxy S10 auf das Mit 10 Lite 5G gewechselt - zum Preis von ~270€.

AMOLED, "perfekter" Fingerabdruckscanner, lange Laufzeiten (komme 2-3 Tage mit einer Ladung aus, bei intensiverer Nutzung mindestens noch 1,5 Tage)...

"Edge" oder "gekrümmte Kanten" waren mir schon immer ein Dorn im Auge. Keine Ahnung, warum das drin sein muss...
 

DaRealDeal

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2019
Beiträge
1.237
Was 1 riesige Feldfunktafel. 😱

Neueste Standards durchgehend? Fehlanzeige. USB 2.0. Warum?
 

-Maverick-

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
1.270
Ich hoffe niemand macht seine Kaufentscheidungen von diesem, in mehreren Punkten falschen, Test abhängig.
@crxtuner Ja es gibt eine Gesichtsentsperrung, diese ist aber nur 2D über die Frontkamera, also nicht mit z.B. Apple vergleichbar.
 

Nolle

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2007
Beiträge
1.912
Ich staune ja, dass die Kamera mit "sehr gut" abschneidet. Ich habe da bis jetzt ganz andere Sachen gelesen. :rolleyes:
 

F1Freak

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
374
Das Ding mit Samsung One UI und man könnte es sich als S21 Ultra Alternative überlegen ;)

Aber weder Schaumi noch Huawei kommen mir ins Haus!

Wer Premium will, der käuft sich ein iPhone 12 Pro oder S21 Ultra.
 

quark85

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Apr. 2013
Beiträge
30

Bierliebhaber

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
1.159
Ich staune ja, dass die Kamera mit "sehr gut" abschneidet. Ich habe da bis jetzt ganz andere Sachen gelesen. :rolleyes:

Komisch, denn schon der Vorgänger hat z.B. im Blindtest bei MKBHD oder wie der heißt sehr gut abgeschnitten. Xiaomi mag vielleicht im dunklen nicht ganz an Google rankommen, haben aber ansonsten ganz klar mit die besten Kameras auf dem Markt.


Viele Punkte wurden ja schon kritisiert. Kann aus Erfahrung mit dem Mi 9T nur sagen, dass da der Fingerabdrucksensor schon sehr ordentlich und nahezu störungsfrei funktioniert, außer bei nassen Fingern. Xiaomi wird beim High-End-Modell nichts schlechteres verbauen.
Ansonsten aufgrund des Preises natürlich klar das interessanteste High-End-Smartphone. Wenn man das volle Programm will. Ich persönlich fand die früheren Mis besser, wo man zwar mehr Abstriche machen musste, aber auch mehr gespart hat. Gut, dafür gibt's heute die Lite-Modelle, die Pocophones usw.

Mich stört beim Mi11 eigentlich nur, dass man weiter auf so ein bekacktes Loch setzt. Man hat angeblich seit Ewigkeiten die Technik im Haus, die Kamera unter dem Display umzusetzen, macht das aber nicht. In der Vergangenheit war Xiaomi immer als Innovator und Technologieführer bekannt, das sollte auch mal wieder in Geräten sichtbar werden, die man auch kaufen kann.
 
Top