News Xiaomi-Tochter: Amazfit-Smartwatch kopiert die Apple Watch für 115 Euro

Taron

Bisher: Köf3
Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.446
Für viele ist es sogar ein Vorteil, da sie das Design eines teureren Geräts bekommen. Aber wenn man damit mal einen Srung nach oben wagen will, wird es recht schwierig.
Wobei sich die Geräte der üblichen Größenklasse - vor allem die ohne Notch - eh mittlerweile sehr stark ähneln. In der Anfangszeit der Smartphones gab es haufenweise tolle unterschiedliche Designs (HTC Desire, Motorola Milestone, Sony Xperia X1), fast jeder Hersteller hatte ein mehr oder weniger einzigartiges Design.

Eigentlich taugt nur noch die Rückseite und halt die Software, um eigenständige Designelemente unterzubringen. Sonst findet Differenzierung größtenteils nur noch über die Hardware (SoC, Display, Klinke/microSD/Motor-Popup) statt.
 

T3rm1

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2005
Beiträge
285
Ich freu mich schon auf die Idioten, die sich lauthals daran stören werden, dass Apple kopiert wurde. Das wird lustig.
 

ni_ki01

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
57
Ich finde die Apple Watch, insbesondere die Series 4, hat jetzt nicht das schlechteste Design. Auch wenn die Vorgänger etwas klobig sind. Aber warum nicht was bewährtes aufgreifen, was nicht schlecht anzukommen scheint?
 

huluhulu

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2019
Beiträge
446
meine uhr kostet 3.500€ und ist keine ugly-smart-watch, sondern 100% analog.
 

AYAlf

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.241
Ich finde die Apple Watch, insbesondere die Series 4, hat jetzt nicht das schlechteste Design. Auch wenn die Vorgänger etwas klobig sind. Aber warum nicht was bewährtes aufgreifen, was nicht schlecht anzukommen scheint?
Apple könnte auch eine Uhr in Sternform raus bringen und die Jünger würden sie kaufen.
Ich denke hier geht es nicht um den Geschmack der Käufer, zumindest nicht bei Apple.

Genau auf das wird auch Xiaomi spekulieren. Die Features sind da erst mal völlig egal. Hauptsache günstig.
 

ni_ki01

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
57
Apple könnte auch eine Uhr in Sternform raus bringen und die Jünger würden sie kaufen.
Ich denke hier geht es nicht um den Geschmack der Käufer, zumindest nicht bei Apple.
Ich sehe das nicht ganz so extrem, aber sobald Apple mit einem Design Erfolg hat, kann man das nachmachen, da es dann eigentlich schon gesellschaftlich akzeptiert ist, auch wenn es ein Stern wäre :D
 

greeny112

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
1.540

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.245
Apple könnte auch eine Uhr in Sternform raus bringen und die Jünger würden sie kaufen.
Immer dieses gequake von "Apple Jünger kaufen alles". Ist ja nicht so, dass die Firma nicht auch schon echte Flops produziert hat, die ihnen keiner abgekauft hat. Die ~60% aller Smartwatchbesitzer, die eine Apple Watch besitzen sind alles Apple Jünger? Keiner von denen hat das Produkt (Eine Uhr, die man immer am Handgelenk trägt) wegen dem Design gewählt?
 

FFelsen2000

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2016
Beiträge
375

tiga05

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
823
@PUNK2018

Puh. Gerade nochmal genauer nachgeschaut.

Also es gibt die
  • Amazfit BIP
  • Amazfit BIP Lite
  • Amazfit BIP 2
  • Amazfit BIP Youth edition

Also das ist schon alles verwirrend ^^. Auf der amazfit Seite wird halt nur die lite Variante beworben. Bei amazon findet man die BIP und BIP Lite. Bei aliexpress wohl zwischendurch auch mal ne BIP2 (könnte aber fake sein?).

Die Informationspolitik von xiaomi/huami ist jedenfalls sehr dürftig. Liegt aber sicherlich daran, dass sie sich eben bisher auf den chinesischen und osteuropäischen Markt konzertiert haben. Ich war in Weißrussland sogar in einem xiaomi store und hatte die BIP(wahrscheinlich (?)) in der Hand. Die hatte sich da leider nicht so wertig angefasst.

Die BIP2 ist dann wegen der Akkulaufzeit jedenfalls wieder raus. "Nur" 7 Tage Laufzeit ist sowas von 2013. Das hatte die Pebble 1 schon ;).

Edit: überhaupt wenn ich so drüber nach denke: Die Vitrinen der Handyläden in Belarus waren alle mit Xiaomi Smartphones besetzt. Alle ein bisschen teurer als in Deutschland, jedoch im Vergleich zu Samsung günstiger mit höherem Funktionsumfang.
 
Zuletzt bearbeitet:

ni_ki01

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
57
Die ~60% aller Smartwatchbesitzer, die eine Apple Watch besitzen sind alles Apple Jünger? Keiner von denen hat das Produkt (Eine Uhr, die man immer am Handgelenk trägt) wegen dem Design gewählt?
Die meisten wohl weil sie eh schon ein iPhone haben :D
Ich bin da völlig auf deiner Seite, als Apple Käufer wird man ziemlich schnell als dummer Jünger abgestempelt
 

AYAlf

Commander
Dabei seit
Apr. 2005
Beiträge
2.241
Ich bin da völlig auf deiner Seite, als Apple Käufer wird man ziemlich schnell als dummer Jünger abgestempelt
Wer hat denn was von dumm gesagt? Gehypt bestimmt, kenne aber wirklich niemanden in meinem Bekanntenkreis, der sich die Uhr wegen dem Design gekauft hätte. Deshalb meine Aussage. Und ja, die Apple Nutzer sind nun mal leichter zu beeinflussen oder zu hypen als andere Käufergruppen.
 

Aphelon

Captain
Dabei seit
Okt. 2017
Beiträge
3.245

Conqi

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
1.231
Ich wäre ja wirklich angetan von einer Bip mit dünneren Rändern. Ansonsten bin ich eigentlich ziemlich zufrieden. Eine relativ reduzierte Smartwatch, aber genau das wollte ich auch. Wunderbar leicht und mit Akku für über einen Monat..

Meine Amazfit Bip betreibe ich sogar mit Third Party Software, weil die noch ein paar mehr Optionen bietet. Da steckt entsprechend vermutlich weniger Spyware hinter als bei jeder WearOS- oder Tizen-Uhr.
 

seas888

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
420
Also das Display ist kleiner und die Auflösung fast gleich? Sollte das nicht zumindest die Erwähnung der höheren Pixeldichte des bösen Kopierers zur Folge haben?
 

micv

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
518
Ich hab die amazfit bip seit 1 Jahr und die ist top.
 

karamba

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
1.177
Für einige Amazfit und MiBand Uhren gibt's wenigstens eine OpenSource App Namens Gadgetbridge, d.h. man muss nicht mal die herstellerseitige App installieren. Die Daten bleiben also bei einem selbst. Gibt nicht viele Uhren von denen man das sagen kann. Die restlichen Uhren kann man alle als Spywatches bezeichnen, denn welche Daten wohin gehen, liegt da wohl eher nicht in der Hand der Nutzer.
 
Top