News Xiaomi-Tochter: Amazfit-Smartwatch kopiert die Apple Watch für 115 Euro

Toni_himbeere

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
696
Wenn sie es noch irgendwann schaffen, dass das ganze Armband auch Teil der Batterie ist und die Uhr mal ne Woche halten würde, das wäre mal was.
Das war auch immer mein Kritikpunkt No.1 als ich keine Smartwatch hatte...

Jetzt nach 12Monaten sag ich dir, das die 2 Tage die meine hält zu 99% ausreichend ist und es ganz andere Baustellen gibt die wichtiger sind.

Allgemein interessant, aber klar bei dem Preis war das geruckel zu erwarten, für mich wäre das nichts.
 

fraqman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2014
Beiträge
408
Wenn man kopiert, dann halt vom Marktführer (auch wenn ich mir nicht sicher bin, ob Apple da vorn ist). Aber mein Geschmack ist das Design nun auch nicht.
 

Toni_himbeere

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2007
Beiträge
696
Wer hat denn was von dumm gesagt? Gehypt bestimmt, kenne aber wirklich niemanden in meinem Bekanntenkreis, der sich die Uhr wegen dem Design gekauft hätte. Deshalb meine Aussage. Und ja, die Apple Nutzer sind nun mal leichter zu beeinflussen oder zu hypen als andere Käufergruppen.

Beim ersten geb ich dir recht, smartwatches sind allgemein keine Schönheit auch wenn die Series4 schon besser aussieht so ist sie im Vergleich zu ner schönen Uhr immernoch unschön.

Zweiteres ist absoluter Unsinn, da es selten DEN Applenutzer gibt, zumindest mir ist keiner bekannt der nur Apple benutzt, das ist immer nur die Vorstellung anderer... und mein Bekanntenkreis nutzt sogar zu 100% iPhones aber nur einer hat ein MacBook. Aber bei den iPhones ist es auch kein Statusblabla da nicht wenige sogar ein 6er besitzen und es einfach nutzen weil es ihnen reicht.

Aber hier gehts doch auch garnicht um Apple... sondern um ne günstige Smartwatch
 

tomasvittek

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
969
meine uhr kostet 3.500€ und ist keine ugly-smart-watch, sondern 100% analog.
[/inier du dich weiter
definier du dich weiterhin über wieviel deine uhr gekostet hat.

ich freue mich derweil das ich den anruf meiner frau nebenbei beantworten kann owohl ich gerade beim windeln wechseln bin. das ich mit einem blick abends auf dem sofa auf mein handgelenk entscheiden kann ob die sms die ich gerade bekommen habe wichtig ist oder nicht. das ich durch das drehen meiner smartwatch krone lauter und leiser machen kann wenn ich gerade podcast höre. das ich nie wieder nach meinem handy oder geldbeutel greifen muss weil ich mit meiner smartwatch bezahle. das ich seit jetzt 3 jahren mein telefon auf stumm/ kein vibrieren schalten konnte.

aber leb du mal weiter romantisch analog. übrigens: wenn man die kutsche statt das auto nimmt kriegt man viel mehr frische luft.

für jeden etwas ;-)
 

floklo4

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
746
Ich hab die neue GTR in 47 mm gekauft und bin sehr zufrieden. Hatte erst ist das Mi Band 1S, dann das Mi Band 2 und anschließend die BIP.
 

akataniel

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2014
Beiträge
350
Wie unter jedem Thread über Apple-Produkte haben hier scheinbar manche User wieder die Weißheit mit Löffeln gefressen.

„Alles Idioten, Leuten die Apple kaufen ist nicht mehr zu helfen etc.“

Aber dann ne RTX 2080 Ti im Rechner und nur Intel weil zwischen 122 und 126 FPS liegen ja Welten ...

BTT: Habe selber ein iPhone 7 und falls ich mir eine Smartwatch anschaffen sollte investier ich lieber die 400€ für eine Apple Watch als mir so eine halbgare Lösung anzuschaffen. Mal davon abgesehen, das eine Watch für die meisten anwendungszwecke sowieso völlig sinnlos ist, aber wenn schon dekadent dann richtig.
 

UrlaubMitStalin

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
680
Kann die Amazfit Geräte empfehlen, sehen gut aus, können viel, sind günstig und trotzdem hochwertig.
Das einzige was auf den Magen schlägt... Man muss ein Xiaomi-Konto anlegen und alle Daten wandern vermutlich nach China in die Cloud... ohne Cloud-Anbindung kann man die Geräte nicht nutzen, zumindest einmal initial muss man sie aktivieren...

Hatte die Amazfit Bip, 30 Tage Akkulaufzeit, echt nett... aber ich hab sie wieder verkauft, Smartwatches sind irgendwie nicht mein Ding.
Ergänzung ()

BTT: Habe selber ein iPhone 7 und falls ich mir eine Smartwatch anschaffen sollte investier ich lieber die 400€ für eine Apple Watch als mir so eine halbgare Lösung anzuschaffen.
Amazfit ist nicht halbgar, die sind richtig gut.
 

Sabrina2000

Ensign
Dabei seit
Juni 2019
Beiträge
189
Warum wird immer vom Kopieren geredet, wenn es keine großen Möglichkeiten gibt?
Ein rechteckiges oder rundes Display mit Rahmen spricht zwei Geschmäcker an.
Muss man als neuer Anbieter neue Formen ausdenken? Vielleicht ein X-Display, weil es von Xiaomi ist?
Wenn eine Smart Watch von Disney kommt, wird es ein Display in Form eines Mickey Mouse Kopfes?
Welches Symbol wählt Deutschland, wenn es eine rein deutsche Smartwatch geben sollte?

Ich denke das neue Spy OS in Eigenentwicklung wird weniger spionieren können als das alte Spy OS von Google. Schließlich müssen die Einiges aufholen, was Google inzwischen perfektioniert.
 

so_oder_so

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2018
Beiträge
1.215
Ich hatte eine Amazfit Bip, die ganz OK war. Menüs anwählen war schon ruckelig und mit Delay. Die Laufzeit war super. Aber nach 1 Jahr komplett tot. Das Display war ok, aber weit weg von toll. Würde sogar leicht fleckig.

Seit 1 Woche habe ich ein Mi Band 4 - jetzt bin ich glücklich. Laufzeit top, Display gefällt, WhatsApp, alle Messenger ala Signal usw. zeigen meine kompletten Nachrichten an - top. Alle Notifications ala Amazon etc. ebenso.

Flüssig, klein, schick. Meine Ahnung wieso ich mir die Bip geholt habe. Wenn ich nun das immernoch ruckelnde Menü sehe, vergeht es mir.
 

nicK--

Commander
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
2.205
Kann die Amazfit Geräte empfehlen, sehen gut aus, können viel, sind günstig und trotzdem hochwertig.
Das einzige was auf den Magen schlägt... Man muss ein Xiaomi-Konto anlegen und alle Daten wandern vermutlich nach China in die Cloud... ohne Cloud-Anbindung kann man die Geräte nicht nutzen, zumindest einmal initial muss man sie aktivieren...

Hatte die Amazfit Bip, 30 Tage Akkulaufzeit, echt nett... aber ich hab sie wieder verkauft, Smartwatches sind irgendwie nicht mein Ding.
Ergänzung ()



Amazfit ist nicht halbgar, die sind richtig gut.
Weil man bei einer Apple Watch kein Apple Konto braucht oder bei Samsung kein Samsung Konto ? ? Wo ist jetzt das Argument? Hä ?
 

ni_ki01

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2019
Beiträge
57
Wie sieht denn die Nutzung aus bei 30 Tagen Akkulaufzeit? Warum halten die soviel länger als Apple Watch und Co?
 

Captain Flint

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2017
Beiträge
400
in dem kurzem twitter video laggt die günstige uhr ja schon bei der simplen menuführung, da wird man glaube ich nicht viel spaß mit haben.
Das ist zwar nur Spekulation aber meine Huawei Watch GT hat am Anfang auch wie Hulle geruckelt...wurde mit jedem Update besser und heute läuft sie butterweich :)
Das kann an einer frühen (Vorserien) Software liegen.
 

UrlaubMitStalin

Lieutenant
Dabei seit
März 2011
Beiträge
680
Ich hatte eine Amazfit Bip, die ganz OK war. Menüs anwählen war schon ruckelig und mit Delay. Die Laufzeit war super. Aber nach 1 Jahr komplett tot. Das Display war ok, aber weit weg von toll. Würde sogar leicht fleckig.

Seit 1 Woche habe ich ein Mi Band 4 - jetzt bin ich glücklich. Laufzeit top, Display gefällt, WhatsApp, alle Messenger ala Signal usw. zeigen meine kompletten Nachrichten an - top. Alle Notifications ala Amazon etc. ebenso.

Flüssig, klein, schick. Meine Ahnung wieso ich mir die Bip geholt habe. Wenn ich nun das immernoch ruckelnde Menü sehe, vergeht es mir.
Das war ein eInk Display... Deine erwähnten Einschränkungen sind technologisch bedingt.
 

D708

Commander
Dabei seit
Juli 2015
Beiträge
2.051

Taron

Bisher: Köf3
Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
1.421
Warum halten die soviel länger als Apple Watch und Co?
Vermutlich wegen der verwendeten Hardware. Würde mich bei der GTS nicht wundern wenn die irgendeinen Mini-"SoC" aka für Stromsparen optimierten Mikrocontroller verwenden (Cortex-M4 oder ähnliche), mit 16 MB Flash und 4 MB RAM oder sowas.
Darauf deutet auch das eigenentwickelte OS hin. Das überhaupt erst einmal zu entwickeln kostet schließlich auch Geld, wäre die Hardware ausreichend, hätte man sicher Android Wear genommen.

Es gibt ja eine breitere Palette an sehr günstigen Smartwatches mit MediaTek MT6260A/6261DA, wo meist das RTOS Nucleus läuft. Vielleicht ist die GTS genau so ein Modell mit ähnlicher Umsetzung von Hard- und Software.
 

coral81

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
414
Ich hatte eine Amazfit Bip, die ganz OK war. Menüs anwählen war schon ruckelig und mit Delay. Die Laufzeit war super. Aber nach 1 Jahr komplett tot. Das Display war ok, aber weit weg von toll. Würde sogar leicht fleckig.

Seit 1 Woche habe ich ein Mi Band 4 - jetzt bin ich glücklich. Laufzeit top, Display gefällt, WhatsApp, alle Messenger ala Signal usw. zeigen meine kompletten Nachrichten an - top. Alle Notifications ala Amazon etc. ebenso.

Flüssig, klein, schick. Meine Ahnung wieso ich mir die Bip geholt habe. Wenn ich nun das immernoch ruckelnde Menü sehe, vergeht es mir.
Die Bip hat eigenes GPS und das Display ist immer an. Beim Miband 4 muss man das Display per Handbewegung aktivieren oder per Touch und hat nur GPS per Smartphone. Von daher zwei völlig unterschiedliche Uhren.
Bin auch mit dem Miband 4 zufrieden aber das Schlaftracking ist für mich als Schichtarbeiter leider sinnlos.
Gibt zwar eine App die das umgeht aber die Mifitapp muss trotzdem immer im Hintergrund laufen und zieht Akku ohne Ende.
 

Axxid

Admiral
Dabei seit
Feb. 2012
Beiträge
8.060
Ich hatte mir erst eine Amazfit Bip gekauft. Die Funktionen waren mir dann doch zu eingeschraenkt. Die Bip ist doch eher eine erweiterte Anzeige (mit geringem Funktionsumfang), als ein eigenstaendiges Geraet.
Bei meinem Einstieg in die apple-Welt habe ich mir dann eine apple watch (Gen3) gekauft und es liegen Welten zwischen diesen Geraeten.
Ironischerweise hatte ich mit der Bip viel mehr Probleme mit dem Akku als mit apple. Wenn man nur alle drei Wochen aufladen muss, kommt es oefter vor, dass man es einfach vergisst.
Die apple Watch liegt jeden Abend auf der Ladematte und startet jeden Tag mit 100%.
 

Gamefaq

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
5.161
Huami ist keine Xiaomi Tochter sondern ein eigenständiges Unternehmen.
Das eine schließt das andere nicht aus!
Huami ist deine eigenständige Tochterfirma.

Im übrigen ist es nicht die einzige Tochterfirma.
Twenty4Seven ist auch eine Tochter die ausschließlich Analoge Uhren herstellt.
Oder Soocare mit ihren So White Pflege Artikeln.

Viele Händler sind dazu über gegangen Xiaomi im Namen der Produkte zu verwenden weil international die Tochter Firmen keiner kennt.
 
Top