Xigmatek Achilles S1284 auf EP45-UD3P ??

MamaLeone

Newbie
Registriert
Dez. 2008
Beiträge
2
Ich bin schon seit längerer Zeit auf der Suche nach einem guten CPU-Lüfter der
auf jeden Fall gut auf das Gigabyte EP45-UD3P passt. Der Achilles S1284 scheint
mir recht gut zu sein und seine Maße halten sich im Vergleich zu anderen Lüftern
(Groß Clock'ner z.B.) im Rahmen.
Hat jemand von euch mit dem Board und dem Lüfter bereits Erfahrung gemacht?

Danke schonmal im Voraus für die Infos!!!

Lg

ML
 
Ich hab den Achilles auf dem UD3R, ist aber quasi baugleich zum UD3P. Passt ohne Probleme. Nur solltest du das Crossbow-Montage-Kit gleich dazukaufen:
http://geizhals.at/deutschland/a358618.html

Achso, Bilder dazu hier:





Gute Wahl übrigens :king:

Grüße
 
@ Karbe

vielen dank für die schnelle Info und die hilfreichen bilder!!
 
Hallo Karbe!
Du hast fast genau meine Wunschkombi (Gehäuse, Kühler, Prozessor). Ich wollte lediglich das UD3P (später 2Graka´s?) und OCZ Speicher, sowie das Coolermaster 600 NT kaufen. Vielleicht nehme ich aber auch "Deinen" G.Skill SPeicher (sieht nett aus so blau in blau...). Wie sind Deine Erfahrungen mit dem Einbau und der Lautstärke des Kühlers? Übertaktest Du? Läuft der Speicher gut? Wäre toll, wenn Du antworten würdest. Gruß aus Magdeburg, pTx
 
Wegen zweiter Grafikkarte sollte die vorher klar sein, daß nur Crossfire möglich ist, kein SLI..

Zum UD3P gibts hier ein hilfreiches Review:
http://www.overclockingstation.de/showthread.php?t=2754

#

@Speicher.. momentan hab ich folgende Settings für den Alltagsbetrieb:
FSB: 400
Teiler (Strap): 2,0B .. Ramtakt also 800MHz bei 5-4-4-12

Ein Strap von 2,4B würde auch gehen (960MHz), dann mit 5-5-5-14 .. hier konnte ich aber keinen Performance-Gewinn feststellen (Speicherspannung jeweils 1,8V)

Testweise hatte ich auch mal FSB500 (Multi auf 8) mit Strap 2,0B .. Timings ebenfalls auf 5-5-5-14, Spannung aber schon bei 2,0V

#

@Kühler.. zum Einbau kann ich nur wärmstens das Crossbow Montage-Kit empfehlen, damit sitzt alles bombenfest. Push-Pins genießen bei mir generell kein großes Vertrauen ;)

Ein paar Bilder hatte ich ja bereits oben verlinkt, Einbau ging eigentlich ohne Probleme.. man muss nix verbiegen oder so und die RAM-Slots werden auch nicht blockiert (UD3P ist im oberen Teil ja baugleich zum UD3R)

Mit dem E8400 ist der Kühler im Grunde absolut unterbeschäftigt, da ist richtig Luft nach oben. So freue ich mich über Load-Temperaturen von weit unter 50°, der Lüfter geht dabei nichtmal über 700U/min

Bei Standard-Takt und guter Gehäuselüftung könnte man wohl auch mal rein passiv probieren..

#

@NT .. ist eigentlich überdimensioniert, mir hätte wohl auch die 425W-Version mehr als dicke gelangt^^

#

@Gehäuse.. empfehle ich dir einfach mal folgende beiden Freds:
https://www.computerbase.de/forum/threads/erfahrungsbericht-cm690.472137/
https://www.computerbase.de/forum/threads/erfahrungsbericht-cooler-master-cm690.513840/

#

In der Summe muss ich sagen, daß ich mehr als zufrieden bin mit der Kombination Board/CPU/RAM und Kühler. Läuft sehr leise und ich habe reichlich Luft nach oben (falls notwendig).. momentan jedoch reicht mir das Setting vollkommen aus, im BIOS kann man aber mehrere Profile abspeichern und bei Bedarf umstellen..

Achso, CPU-Vcore konnte ich auch senken, momentan auf 1,152V (VID: 1,25V)


Hoffentlich war das aufschlussreich für dich,
mit Grüßen zurück nach Magdeburg :)
 
Hallo!
Vielen Dank für die ausgiebige Antwort! Ich werde auch das Crossbow-Kit bestellen. Ich habe seit 3 Monaten das "Wunschset" immer wieder geändert und bin (auch durch viel nachlesen) jetzt bei fast genau Deiner Kombi gelandet. Freue mich schon sehr auf den Rechner. Wenn es bei mir Probleme beim Zusammenbau geben sollte, kann ich Dich ja vielleicht nochmal kontaktieren. Erstmal 1000 Dank! Ich werde das große Netzteil nehmen, damit noch Platz ist für eine zweite Graka (gibt es einen Unterschied zwischen SLI und Crossfire? Ich dachte das wären die zwei Varianten für Nvidia und ATI?). Das Coolermaster hat guten Wirkungsgrad auch bei wenig Last und ist im Vergleich zu den anderen Netzteilen sehr günstig (Watt/Geld). Wie zufrieden bist Du denn mit dem Gehäuse?
pTx
 
Zuletzt bearbeitet:
PhaTox schrieb:
Ich werde das große Netzteil nehmen, damit noch Platz ist für eine zweite Graka (gibt es einen Unterschied zwischen SLI und Crossfire? Ich dachte das wären die zwei Varianten für Nvidia und ATI?).

Ich wollte damit nur ausdrücken, daß du somit von vorhinein dich auf eine Ati-Karte festlegen solltest, da Nvidia-SLI nicht möglich ist auf dem UD3P (wenngleich ich eine leistungsfähige Single-GPU-Lösung immer einer lauten und stromschluckenden Dual-GPU-Lösung vorziehen würde..)


PhaTox schrieb:
Wie zufrieden bist Du denn mit dem Gehäuse?

Angesichts des sehr günstigen Preises eigentlich wirklich sehr. Was etwas stört ist die Jagd nach den vielen kleinen Vibrationsquellen, die Seitenbleche sind halt sehr dünn und die Einsätze in der Front bekomme ich auch noch nicht so richtig unter Kontrolle.

Das liegt vor allem an optischem Laufwerk (welches mittlerweile komplett verschraubt wurde) und Festplatten..

Aber in der Summe überwiegen ganz klar die Vorteile (Platz, Kühlung, Design, Qualität) .. dazu aber wiegesagt die beiden CB-Reviews anschauen !


Grüße
 
Oh, danke zum Dritten! Wußte nicht, daß SLI nicht möglich ist...Ich war gerade gedanklich dabei mich von der HD4870 zu verabschieden und die GTX260²Amp 55nm zu kaufen. Mir behagt der Stromverbrauch und die Hitze der 4870 nicht sehr...Da könnte ich dann aber wrklich das UD3R und ein kleineres NT nehmen. Wobei der Preis des CM Silent pro 600 und des Enermax Modu 82+ 525 Watt identisch sind. Das 425er würde vielleicht ein späteres Graka update unmöglich machen...
 
Ja, als einziger Intel-Chipsatz ist der X58 in der Lage, SLI-Arrays zu ermöglichen, sonst nur Nvidia-Chipsätze.

Wegen Netzteil war auch mein Gedanke, lieber ein paar Euronen mehr auszugeben und etwas Reserve zu haben, man weiß ja nie, was kommt. Mit dem CM machst du aber sicherlich nix falsch.


Grüße
 
Ja, wird dann wohl das Coolermaster 500 Watt. Ist 15 Euro günstiger als das Enermax, hat 2 Jahre länger Garantie und soll leiser sein. Wirkungsgrad ist ähnlich. Außerdem nehme ich dann auch das UD3R. Da bleiben dann nochmal 20 Euro mehr für die Grafikkarte ;-)
Vielen herzlichen Dank nochmal für Deine Hilfe!
Gruß, Phatox
 
Zurück
Oben