News XPG Gammix S50 Lite: Adata wagt die Premiere des SM2267-Controllers

MichaG

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Juli 2010
Beiträge
9.363

a-u-r-o-n

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
911
Hm...könnte über den Preis evtl. punkten.
 

Demon_666

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2017
Beiträge
1.916
Mir erschließt sich der Sinn einer 4.0-SSD mit Leistungsdaten einer 3.0-SSD nicht. Die müsste dann ja auch preiswerter sein, als eine entsprechend schnelle 3.0-SSD, was ich nicht glaube. Aber vielleicht kostet sie ja wirklich so wenig, falls nicht dann imho DOA.
 

Dunkeltier

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
307
Wow, eine M.2 PCIe 4.0 SSD mit der mehr oder weniger fast gleichen Geschwindigkeit wie ihr PCIe 3.0 Gegenstück und noch dazu kein DRAM-Cache...macht sicher Spaß, dann mal so ein paar üble Hänger zu haben. Welchen Einsatzweck dient solch eine SSD außer vielleicht als 2.-SSD für die Spielesammlung? Wer billig kauft, kauft zwei mal. Aber der Markt verlangt anscheinend danach...
 

Tapioka84

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Mai 2018
Beiträge
42
Aus Marketinggründen verstehe ich die Ausrichtung auf "Gamer", aber welches Spiel profitiert wirklich im laufenden Betrieb von Hardware wie dieser im Vergleich zu beispielsweise klassischen SATA-SSDs? Gibt's dazu irgendwo seriöse Vergleiche?
 

yoshi0597

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2018
Beiträge
1.784
Da die Geschwindigkeit einer 3.0x4 ähnelt hätte doch eigentlich eine 4.0x2 draus machen können oder?
das würde doch weniger lanes für eine Grafikkarte klauen. Schließlich hat man 4 überschüssige Lanes nach Abzug derGrafikkarte mit einem Ryzen Prozessor :-) (bei Intel wird sich die Anzahl an Lanes auch nicht so krass unterscheiden, falls die mal solch eine CPU rausbringen)
 

a-u-r-o-n

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
911
Da die Geschwindigkeit einer 3.0x4 ähnelt hätte doch eigentlich eine 4.0x2 draus machen können oder?
das würde doch weniger lanes für eine Grafikkarte klauen. Schließlich hat man 4 überschüssige Lanes nach Abzug derGrafikkarte mit einem Ryzen Prozessor :-) (bei Intel wird sich die Anzahl an Lanes auch nicht so krass unterscheiden, falls die mal solch eine CPU rausbringen)
Die Lanes werden wenn überhaupt von den Sata Ports "geklaut", bei zwei M2 Ports. CPU und Grafikkarte haben in der Regel immer die volle Bandbreite.
 

Denniss

Commodore
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
4.398
Also erneut ein sinnloses Produkt das schön mit PCIe4 und brauchbaren Übertragungsraten wirbt aber irgendwo im Kleingedruckten den fehlenden DRAM-Cache versteckt bzw gekonnt verschweigt.
 

-Ps-Y-cO-

Rear Admiral
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
5.454
Da jede NVMe SSD 2 bis 3 ARM Cortex besitzt, wird es zukünftig auch hier sehr sehr Lustig.
 

Endless Storm

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
728

RonnyVillmar

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2020
Beiträge
280
Die wird doch für Gamer angepriesen!

Für den Steamordner wird die Leistung schon ausreichen.
Von der Warte finde ich das Marketing mal OK!
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.276
Adata spricht sowohl von einem SLC-Cache für den nicht näher spezifizierten 3D-NAND als auch von einem DRAM-Cache. Allerdings deutet der Verweis auf die NVMe-Funktion „Host Memory Buffer“ darauf hin, dass kein dedizierter DRAM-Chip auf der SSD sitzt und stattdessen nur ein Teil des Systemspeichers als Puffer genutzt wird.
Das ist totale Verarschung und der internen Cache des Controllers, den eigentliche jeder SSD Controller hat, ist normalerweise SRAM und kein DRAM. HMB und DRAM zusammen gibt es bei keiner SSD, dies würde auch keinen Sinn machen. Genau wegen welches Dinge bin ich davon ab SSDs solcher Anbieter zu kaufen oder zu empfehlen, zumal i.d.R. nicht einmal angegaben wird ob es TLC oder QLC NAND ist und am Ende bekommen die Reviewer (wenn die überhaupt an Reviewer geht) und die ersten Kunden welche mit TLC und die nächsten dann welche mit QLC NAND.
Da die Geschwindigkeit einer 3.0x4 ähnelt hätte doch eigentlich eine 4.0x2 draus machen können oder?
das würde doch weniger lanes für eine Grafikkarte klauen.
Bei welchem Board klauen die M.2 Slot denn der Graka die Lanes? Die kann man doch an den Fingern einer Hand abzählen und wenn, dann kostet es immer 8 Lanes, egal wie viele am abzweigt, denn es gibt bei PCIe keinen x12 oder x14 Modus, sondern nur x1, x2, x4, x8 oder eben x16.
Die Lanes werden wenn überhaupt von den Sata Ports "geklaut"
Eben, wobei es zumindest einige B450 Boards gibt bei denen wirklich einer von 2 M.2 Slots der Graka dann 8 Lanes "klaut".
 

bensen

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2003
Beiträge
19.286
Da die Geschwindigkeit einer 3.0x4 ähnelt hätte doch eigentlich eine 4.0x2 draus machen können oder?
Dann würde die SSD auf PCIe 3.0 Slots nicht vernünftig laufen. Wenn man die Karte an nur 2 Lanes betreiben will, kann man dies ja tun.
Für die Herstellung spart das kaum Kosten. Hatte Phison beim E8 gemacht, war aber keinen Erfolgsmodell. Der E19 kommt auch mit x4.
Ergänzung ()

Da jede NVMe SSD 2 bis 3 ARM Cortex besitzt, wird es zukünftig auch hier sehr sehr Lustig.
Was soll da witzig werden? ARM möchte plötzlich keinen Umsatz mehr generieren? Völlig an den Haaren herbei gezogen.

Und gerade in diesem Bereich ist man schneller weg als ARM gucken kann. Das ist was anderes als der high-end Bereich, wo Alternativen schwer zu finden sind.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.276
ARM Kerne sind bei Controller üblich, gerade bei SSD Controllern.
 

Simanova

Commander
Dabei seit
Dez. 2012
Beiträge
2.364
Ich glaube 90% der Consumer ist völlig wurscht welcher Controller da drauf ist.
Es kommt auf das P/L an und wie die Bewertungen für dieses Produkt sind.
 

Holt

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
59.276
Bewertungen sind leider selbst überbewertet, ich würde mich an ordentlichen Reviews orientieren die anspruchsvolle Tests machen, die zu erkennen dürfte aber den meisten schwer fallen und erst dann kann man die Leistung (und nicht nur die Kapazität) und damit P/L überhaupt ermitteln.
 
Top