News Z370-Mainboards: MSI mit 13 Platinen von 109 bis 459 Euro für Coffee Lake

POINTman-10

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2014
Beiträge
827
#1
Dabei seit
Juli 2016
Beiträge
2.187
#3
Also über 400€ für ein Z270/370 Board never da kann man sich gleich ein X299/X399 kaufen da ist man besser dran.
 
Dabei seit
März 2012
Beiträge
941
#6
@_calNixo.: Naja, sie hätten es noch in Leetspeak ausführen können... :freak:

@Topic: Ist der Markt für uATX echt so klein? Nach vielen ATX-Jahren ist uATX für mich mittlerweile ein guter Kompromiss aus Größe und Erweiterbarkeit.
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
201
#7
^^ebenso, das Mortar finde ich recht solide (zumindest mit Sockel AM4), hat vermutlich auch einen TOSLINK und überschaubarem BlingBling.

Im Falle einer Aufrüstung, welche Plattform auch immer, werde ich die auf jeden Fall in Betracht ziehen.

Wie ist denn so die Lüfterregelung bei MSI? Habe bisher nur Erfahrung mit AsRock, da funktioniert das sehr gut.
 
Zuletzt bearbeitet:

RalphS

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
288
#8
Godlike Gaming bringt den God Mode gleich mit. :D Wenigstens haben sie nicht Jehovah draufgeschrieben.

Doof nur, daß man dann das Board hat, aber keine CPU dazu... und schlimmer noch, genauso wie seinerzeit mit dem Start der iX-7* informiert wurde, daß binnen Monaten die iX-8* Serie vor der Türe stehen würde, wissen wir auch jetzt wieder, daß die nächste Generation buchstäblich vor der Türe wartet, um reingelassen zu werden.

Kann man daher nicht wirklich kaufen. Beständigkeit ist zwar nun nichts, worauf man heutzutage in irgendeiner Form noch setzen kann, aber wenn man schon WEIß, daß in weniger als 12 Monaten Nachschub kommt, der dann erwartungsgemäß auf die 1151er nicht draufpassen wird (es sei denn, es wäre noch eine inkompatible Variante davon)....

... nee.

Aber schön zu sehen, daß es zumindest für den Mainstream noch non-Gaming-Boards gibt. Schon traurig, daß man beim Geizhals nunmehr die Option "ohne Beleuchtung" findet; die dann anzuhaken und sofort bloß noch ein oder zwei Boards übrig zu haben, ... naja. Läßt mich grinsen, aber leider nicht vor Freude.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
620
#9
Moin,

sind die 4Pin Lüfteranschlüsse bei MSI immer noch gefaked oder mittlerweile echte PWM Anschlüsse? Hätte gerne mal wieder ein MSI genommen, diese Tatsache (von früher?) hat mich aber wieder dazu bewegt erneut ein ASRock zu bestellen.



@RalphS:

Wobei stört dich eine vorhandene Beleuchtung denn? Einige meiner aktuellen Hardware hat auch eine Beleuchtung. Durch mein komplett geschlossenes Gehäuse dringt aber davon nichts nach außen - ergo interessiert es mich auch nicht. Und man könnte die Beleuchtung sogar deaktivieren, wenn sie stören würde.

Wo genau ist jetzt also dein Problem?
 

Numrollen

Lt. Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
1.467
#10
Aha. Wie wäre es mal mit so einem Setup für AMD? Dort gibts immernoch kein wirklich brauchbares Board das halbwegs OC (und damit meine ich kein Stickstoff OC) kann für yATX.
 
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
201
#11

Roche

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2017
Beiträge
1.463
#12
Warum wird der Display Port zumindest bei den ATX Platinen so stiefmütterlich behandelt und meist weggelassen? Das ist eine moderne Schnittstelle, die auf jedes moderne Board gehört.
Aber nein, lieber verbauen die Hersteller diesen völlig veralteten VGA Krempel.
 
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.523
#13
Und zwischen 199€ und 459€ ist nichts von MSI erhältlich? :D
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
620
#15
laut Handbuch zum Mortar AM4 scheinen das wohl mittlerweile echte PWM-Anschlüsse zu sein.
Wenn das stimmt: Schade, dass ich nicht vorher geguckt habe. Hätte mal wieder Lust auf ein MSI Board gehabt. Asus hat mich enttäuscht (Z170). Aber nun wird es wieder ein ASRock (nach Z77 und Z170), die waren immer ok - wird man wohl auch bei Z370 nichts falsch machen.

Das Board kommt sogar morgen schon. Die CPU wird hoffentlich morgen versendet.
 
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
980
#16

RalphS

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
288
#17
Es geht ums Prinzip. Wenn ich ein Board haben will ohne LEDs dann kaufe ich ein Board ohne LEDs und nicht eins, wo ich die deaktivieren kann. Jedenfalls dann, wenn ich die Wahl hab.

Ich kauf mir auch kein Gehäuse mit Seitenfenster, welches ich dann in Wagenfarbe lackieren und so undurchsichtig machen kann. Und ich kauf mir kein Board mit 4 CPU-Sockeln, damit ich drei davon überbrücken kann, weil ich nur eine CPU hab und nur eine CPU verbauen will.
 
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
620
#18
Na dann hoffe ich, dass du nicht irgendwann mal ein Board ohne Soundchip haben möchtest, weil du eine Soundkarte hast.
 
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
8.226
#20
Gibt es das Feature mit dem AD-Wandler und KHV auch auf den günstigeren Boards?
Finde ich super, aber 450€ für ein Board...niemals. 450€ für Board und CPU zusammen sind schon an der Schmerzgrenze, aber ok. Und auch realistisch.
 
Top