News Zalman stellt drei neue Gehäuse vor

Benny

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
552
Wie Zalman in einer Pressemitteilung bekannt gibt, werden in absehbarer Zeit drei neue Gehäuse vorgestellt. Die beiden Midi-Tower Z9 und Z9 Plus erscheinen mit ähnlicher Ausstattung und der Big-Tower GS1200 wird die Nachfolge des GS1000 antreten.

Zur News: Zalman stellt drei neue Gehäuse vor
 
M

MixMasterMike

Gast
Warum gibt es noch so einen Markt für fette Monstergehäuse, warum werden nicht ganze Mini ITX Reihen entworfen die wirklich ins Jahr 2011 gehören, sondern nur dieser Mist...
 

MatzTeCow

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
765
Ich hab selbst das Zalman MS1000-HS1 als Servergehäuse im Einsatz. Zusammen mit 3 Lian Li EX-H34 frisst das Case locker 12 gut gekühlte und hot-swap-fähige Platten, ist sehr gut verarbeitet, sehr leise und kühl. Das selbe gilt für das GS1000 eigentlich auch. Trotzdem siehts auch nach was aus...anders als die üblichen Verdächtigen (ich sag nur Chieftec) und wiegt nicht gleich 30kg, weils eben auch zu nem nicht unwesentlichen Teil aus Alu besteht. Macht echt Spaß mit dem MS1000 zu arbeiten, wenn mal was erneuert oder gewartet wird.

Das GS1200 sieht auch wieder sehr interessant aus. Ich hoffe, Zalman bleibt dieser Gehäuseart treu.

@Mike Mini-ITX ist auch nicht für jedermann. Jeder der nur ne ordentliche Grafikkarte will, hat da schon seine Probleme. Und nen Server mit Mini-ITX Maßen scheint mir auch nicht so...machbar. :)
 
Zuletzt bearbeitet:

HappyMutant

Fleet Admiral
Dabei seit
Juli 2001
Beiträge
21.423
@MixMasterMike: Weil die vorhandenen eben nicht in Massen gekauft werden. Die Erkenntnis, dass nur weil du eben lieber ITX-Gehäuse nutzt, dass nicht die ganze Welt möchte, wird auch noch zu dir kommen.

Die eine machen eben Kompromisse beim Platzbedarf des Gehäuses, um dafür weniger Kompromisse beim Aufbau und Einbau zu machen, andere machen es anders rum.
 

Hexenkönig

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
716
Ich mag diese offenen Gehäuse nicht.
Diese Mesh-Einsätze...das ist mir zu luftig.
Aber die Geschmäcker sind ja Gott-sei-Dank verschieden.

Und ich denke, für einen Server oder jemanden, der gerne viel Beleuchtung im Gehäuse verbaut, die dann nach außen strahlen soll,
ist sowas schon schick.

Auf jeden Fall sehen sie nicht 0815 aus, sondern haben einen Wiedererkennungseffekt.
 

anonymous_user

Commander
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
2.442
Warum gibt es noch so einen Markt für fette Monstergehäuse, warum werden nicht ganze Mini ITX Reihen entworfen die wirklich ins Jahr 2011 gehören, sondern nur dieser Mist...

danke für diesen doch sehr sinnvollen Beitrag :freak:
Wäre echt ein Traum, der Jaguar XT5 aufgeteilt auf Mini ITX Gehäuse :evillol:

Edit: Hab selbst schon 4 Rechner mit dem 1000GS zusammengebaut, die sind echt hochwertig, sehr gut verarbeitet, und bieten jede menge platz.
 
Zuletzt bearbeitet:

Zecke01

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
793
Hallo,

also das erste hat ein USB 3.0 was für mich schon schlecht wäre.
Das erste ist deswegen schon raus.

Das zweite hat einen port, aber sieht hässlich aus und einen Festplattenport braucht ich net.

Also mir gefallen die mal garnicht, auch vom Design her.

MfG Sven
 

ThomasK_7

Commodore
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
4.966
Das GS1200 erscheint mir sehr praktisch im Betrieb zu sein (Anordnung und Anzahl der Peripheriegeräte).
 

xcom

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
1.015
Oh nein wie Innovativ und mutig ein Gehäuse das nur aus Gitter besteht gibt es ja Kaum auf dem Markt......

Mhh als das HAF rauskam war der kram ja noch Intressant ist wie ne übertaktete 460 Ja Toll aber eher gewöhnlich
 
R

ReReform

Gast
Also manche Kommentare hier... man möchte meinen man hat es hier mit gefrusteten Weibern zu tun :rolleyes:

Ich finde sie jedenfalls sehr ansprechend gestaltet. Ich habe z.Z. noch ein Chieftec... aber ein 2ter Rechner liebäugelt schon damit. Und die die es nicht brauchen/wollen lassen es halt im Laden, so einfach ist das alles ;)
 

Vog3lm4nn

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Nov. 2008
Beiträge
336
Also ich muss sagen, dass ich die Anschlussvielfalt am GS1200 vorbildlich finde! Wenn noch Firewire 800 dabei wäre wärs perfekt!
 

Hurrycane

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
1.725
das GS1200 Fetzt echt...

Aber dazu mal ne Frage:
Wenn man die festplatten von Vorne reinschiebt, stoßen die gegen ne platine, sodass die gleich angeschlossen sind, oder muss man die noch extra anschließen?
 

henmar22

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
510
das einzige interresante ist das gs 1200 und das wird wohl doppelt so teuer wie seine plastikbrüder sein...
ps: das sieht ja aus wie meins.... ich habe ein antec 1200 xD
 

MatzTeCow

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2004
Beiträge
765
@Hurrycane: Geht aus dem Text nicht ganz klar hervor und wäre dank der Lüfter vor den Platten auch etwas aufwändiger zu konstruieren, aber beim GS1000 und beim MS1000 waren die HDD-Bays immer als Hot-Swap-Backplanes ausgeführt. Kann mir kaum vorstellen, dass Zalman auf diesem Gebiet beim Nachfolger nen Schritt zurück macht.
 

paxtn

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.406
Also mich hat das Zalman GS1200 jetzt schon überzeugt :D , aber mal schauen was die Tests sagen.

Wenn es gut abschneidet, dann werde ich es mir wohl mal leisten, hab mal wieder Lust auf was neues :D

Bin gespannt, wie leise die großen Lüfter bleiben, also schneller als 200-250U/min sollten sie ja nicht drehen, immerhin ist mein System ein Ultra-silent System und da wäre sowas nur störend. Ich lasse mich überraschen und bin schon auf erste Tests gespannt.

Sehr gut finde ich auch das mit dem Festplattenschacht oben, sowas kann ich sehr gut gebrauchen. USB 3.0 auch vorne könnte meinem System auch nicht schaden.

Interessant wäre auch, wieviel Alu und wieviel Plastik verbaut ist, ich persönlich mag eher Alu oder meinetwegen noch Stahl als Plastik ;)

Bisher frage ich mich nur, wie man da den Staub rausfiltern will !?!? Habt ihr vielleicht eine Idee?

Mit freundlichen Grüßen,
Patrick | Hardware Reports Team
 
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
152
Pfui bääh, irgendwie scheinen die Asiaten alle momentan auf ein Design aus russischer Mähdrescher-, ääh Strassenkreuzeroptik und einem T-34 zu stehen.

Oder anders ausgedrückt, die beschäftigen nur noch islamistische Designterrorristen.
 

Boombastic

Lt. Commander
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
1.054
das GS1200 Fetzt echt...

Aber dazu mal ne Frage:
Wenn man die festplatten von Vorne reinschiebt, stoßen die gegen ne platine, sodass die gleich angeschlossen sind, oder muss man die noch extra anschließen?

Ich habe den Vorgänger das GS1000 schon über 1 Jahr und bin immer noch sehr zufrieden mit dem Gehäuse.
Ja, man schiebt die Hd´s von vorn ein, nachdem man diese in den Halterahmen geklippt hat (genial). Beim Reinschiebn wird dann die HD gegen eine Backplane mit allen Anschlüssen gedrückt und die Kontakte hergestellt. Zumindest beim GS1000 war jedoch nur eine Backplane für 3 Hd´s verbaut, an der anderen Stelle konnte man eine selbst nachrüste, was ich auch tat (Alternate).
Das einzige was nicht passt sind Rahmen-Adapter für 2,5" SSD auf 3,5" (von OCZ). Diese passen dann anschließend zwar in den Halterahmen, jedoch passen die Anschlüsse hinten an der Backplane um wenige Milimeter nicht mehr.
 
Anzeige
Top