Zivildienst 6 Monate - Was kann ich tun?

marox

Ensign
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
138
Hey Leute!

Ich war in den letzten Tagen in der Schweiz und als ich zurückkam las ich folgende Meldung:

http://www.tagesschau.de/inland/wehrdienst120.html

Nach diesem Beschluss beträgt die Zivildienstzeit sechs Monate - ab dem 1. Juli. Nun zu meinem Problem:

Ich habe schon im Februar einen Vertrag mit dem Uni-Klinikum in Göttingen abgeschlossen. Ab dem 1.7.2010 müsste ich über neun Monate lang Betten schieben! Wie sieht das jetzt aus? Kann ich nun auch verkürzen oder bin ich durch den Vertrag auf neun Monate festgelegt? Ich kann leider erst morgen bei der Zivildienststelle anrufen. Eigentlich waren die Leute dort sehr gesprächsbereit. Aber vielleicht hat jemand ein paar hilfreiche Informationen für mich? Ich würde nämlich gerne schnellstmöglich ein Studium beginnen.

Danke schon einmal im Voraus!
 

Seblacheck

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2008
Beiträge
54
Ich denke, dass des Uni Klinikum dir da nicht die Chance dazu geben wird. Wie es rechtlich steht weiß ich leider selber nicht. Ich mein 6 Monate rendiert es sich nicht einen Zivi einzustellen. Bin grad selber Zivi bei den Maltesern und die nehmen nur noch Leute die auf 9 Monate verlängern. Aber selbst wenn es so wäre ... Ich mein 3 Monate sind sowieso schnell um.
 

fripon

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
699
Soweit ich weiß ist das Gesetz noch nicht durch.

Ausserdem gilt es dann erst ab dem 1.8.2010 bzw. 1.10.2010 bei der BW.

Sprich du hast ganz einfach die "a-karte" gezogen.

Du musst deinen dienst jetzt am 1.7.2010 antretten oder du ziehst deine Antrag zurück dann musst du aber zur BW.

I. Ich mein 3 Monate sind sowieso schnell um.
Naja bei 6 Monaten könnte er aber schon im März Anfangen mit seinem Studium.
Bei 9 Monaten muss er dann wieder bis September/Oktober warten.
 
B

Badewannenteste

Gast
kannst nicht verkürzen ...

aber sieh es mal so ... du bekommst dafür auch die monate noch geld ... 1 mal mehr ne erhöhung des soldes als die, die nur 6 monate machen müssen ... und die hocken nach 6 moante rum ... da geht ja kein studium und kaum ne ausbildung los ...

nimms gelassen ...

PS: hast dir echt nen scheiss job rausgesucht im KH ... hattest keine andere wahl ?
 

overload2000

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2010
Beiträge
620
Ich würde sagen es gilt die bei Vertragsschluss gültige Rechtssprechung
 

Velika

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
389
also die Verkürzung ist extrem kontraproduktiv.. sei es nun BW oder Zivi. zu wenig zeit zum lernen und anwenden.
[edit] eine traurige enwicklung [/edit]
 

Kryptolan

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
400
Nächster Studientermin ist der 1.4.2011, du wirst am 31.03.2011 fertig.

Solltest du an einer FH anfangen wollen (ein Monat früher): Mit Zivistelle sprechen, gesamten Urlaub für Ende aufsparen, fertig.


Was helfen Dir da 6 Monate? 3 Monate unbezahlt rumgammeln?
 

Darkwonder

Rear Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
5.609
Kans probieren zu Verhandeln. Ansonsten ggf. Kündigen und ne neue Zivi Stelle Suchen.
Wenns net geht hast halt nomma 3 Monta für nix aufem Buckel.

@Kryptolan
Was anderes machen bzw. Ferien jobben, bekommst je nach dem was du machst Nachtschicht etc. weit mehr als man als Zivi bekommt.
 

seebear

Lieutenant
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
587
@ Marox

Denke auch mal daran: auch du wirst mal krank oder alt. Dann brauchst auch Du mal Hilfe.;)
 

Jigs

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Aug. 2006
Beiträge
346
bei mir damals (vor paar Jahren) wurde auch um 1 Monat verkürzt.
Meine Zivieldienststelle hatte mich gefragt was ich machen will.
Sie hätten trotz des Vertrages mich damals nicht länger behalten können, wenn ich es nicht gewollt hätte!!!
Also verlass dich nicht auf Aussagen von Leuten, die hier spekulieren
Es gibt in jedem Bezirk eine Beratung. Geh dort hin und lass dich beraten oder frag im Krankenhaus einfach freundlich nach!
 

lars.vom.mars

Banned
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
2.290
Ich bin mir jetzt nicht sicher, aber die Dienststelle hat auch bestimmte Regeln an die sie sich zu halten hat. Und wenn es gesetzlich festgelegt wird, dass nur noch 6 Monate sind, dann denke ich, zählt das auch für dich. Vertrag hin oder her.
Du solltest, wenn die Dienststelle dir eine Abfuhr erteilt auch mal mit dem Zivildienstverantwortlichen oder wie der Kunde heißt sprechen, da viele Dienststellen keinen Plan von nix haben und versuchen ihre Unkenntnis als Gesetz zu verkaufen ;) Ich spreche aus Erfahrung ...
 

fripon

Lieutenant
Dabei seit
März 2009
Beiträge
699
Wie ich grade gelsen habe gilt das Gesetz ja schon ab 1.7.2010.

Von daher denke ich mal das du sehr wohl auf 6 Monaten verkürzt wirst/kannst.

Aber am besten ist du rufst mal bei der BAZ an die werden das besser wissen als wir hier.

MfG
 

Zin-Azshari

Ensign
Dabei seit
März 2007
Beiträge
188
Wo haste das gelesen das es bereits ab dem 1.7. so sein soll ?#

€ Ok im Startpost ist ein Link...
 

marox

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
138
WOW! Danke für die zahlreichen und schnellen Antworten! :) Ich versuche mal auf alles einzugehen.;)


Naja bei 6 Monaten könnte er aber schon im März Anfangen mit seinem Studium.
Genau das ist mein Problem. Und die Zeit könnte ich voll für ein studienbezogenes Praktikum nutzen. Einzige Möglichkeit für ein Studium im März wäre sich den Urlaub aufzusparen. War auch nicht anders geplant - aber wenn sich jetzt die Möglichkeit ergeben würde...

@ Badewannenteste

PS: hast dir echt nen scheiss job rausgesucht im KH ... hattest keine andere wahl ?
Ich hätte gerne "Essen auf Rädern" gemacht - hatte auch fast die Stelle. Aber leider liegt das in dem sozialen Brennpunkt unserer Stadt. Es hat keine fünf Minuten gedauert und mir wollte jemand an den Kragen.^^

@ Kryptolan

Was helfen Dir da 6 Monate? 3 Monate unbezahlt rumgammeln?
Keine Sorge, zu Hause hätte ich immer genug zu tun;). Einige haben hier auch den finanziellen Aspekt angesprochen:

1. Meines Wissens werden mir Kindergeld + Halbwaisenrente gestrichen. Durch den Zivildienst bekomme ich also weniger Geld.;)

2. Ich habe noch eine private Krankenkasse. Aber Vater Staat umsorgt mich ja so schön und steckt mich in eine gesetzliche - in die ich aber aus bestimmten Gründen nicht kommen kann. Deshalb musste ich eine Zusatzversicherung abschließen, was mich unnötigen Aufwand gekostet hat, zumal der Kerl von der Versicherung auch einiges falsch gemacht hat. Ich bin auch nur bis zu einer bestimmten Höhe versichert, danach geht das auf meine Kappe.

3. Wie schon angesprochen: Praktikum.

4.
Was anderes machen bzw. Ferien jobben, bekommst je nach dem was du machst Nachtschicht etc. weit mehr als man als Zivi bekommt.

@ smuper

Danke für die Info! Das sieht ganz interessant aus. Ich werde es mir gleich zu Gemüte führen.;)


@ seebear

Mach mir doch kein schlechtes Gewissen!:D;) Ich setze auf Erfolge der Wissenschaft.;)


@ Jigs

Ja, die Zivilstellen sind sehr verschieden. Mir wurde vom Klinikum und von "Essen auf Rädern" damals Hilfe in Aussicht gestellt, wenn es mit meinem Studium konkret werden würde. Nur leider hat im Klinikum der Leiter gewechselt und ich weiß nicht, wie hilfsbereit dieser ist, wenn es darum geht drei Monate "ausfallen" zu lassen.^^


@ lars.vom.mars

Du solltest, wenn die Dienststelle dir eine Abfuhr erteilt auch mal mit dem Zivildienstverantwortlichen oder wie der Kunde heißt sprechen, da viele Dienststellen keinen Plan von nix haben und versuchen ihre Unkenntnis als Gesetz zu verkaufen Ich spreche aus Erfahrung ...
:D Ich versuche mich nicht abwimmeln zu lassen. ;)


@ fripon

Aber am besten ist du rufst mal bei der BAZ an die werden das besser wissen als wir hier.
Stimmt, die könnte ich auch kontaktieren. Danke für den Hinweis! Werde ich gleich morgen machen, bevor ich in meiner Dienststelle auflaufe.;)
 
Top