News Zotac bringt GeForce GTX 260 mit DisplayPort

Wolfgang

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2002
Beiträge
7.095
Auch wenn die GeForce GTX 260 nicht mehr die neuste Grafikkarte ist, so erfreut sich diese immer noch einer großen Beliebtheit, was unter anderem an dem guten Preis-Leistung-Verhältnis liegt. Auf diese Basis setzt auch der Hersteller Zotac und bringt nun ein weiteres Derivat auf den Markt.

Zur News: Zotac bringt GeForce GTX 260 mit DisplayPort
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.396
lol das Loch sieht ja krass aus *freak*
Naja in der Entwicklung darf sowas vorkommen :)

Bis die das wirklich rausbringen kauft sich die GTX260 keiner mehr...
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.396
1. Basiert auf einem Micropaket-Protokoll
* Erlaubt eine einfache Erweiterung des Standards
* Erlaubt mehrere Videostreams über eine einzelne physikalische Verbindung (in zukünftigen Versionen)
2. Design zur Unterstützung einer internen 'chip-to-chip'-Kommunikation
* Kann Displaypannel direkt ansteuern, damit entfallen Skalierungs- und Kontrollschaltkreise, preiswertere und dünnere Displays werden möglich
* Als Ersatz für interne LVDS Verbindungen zu Notebookpannels durch eine allgemeine standardisierte Schnittstelle
* Kompatibel mit low-voltage Signalgebung, die in der 45 Nanometer CMOS-Fertigung Anwendung findet
3. Unterstützt sowohl RGB als auch YCbCr encodierte Formate
4. Zusatzkanal kann für Touchdisplay, USB-Verbindungen, Kamera, Mikrofon, etc. verwendet werden
5. Weniger Leitungen mit embedded clock reduzieren RFI (Funkstörungen).
6. Dünnere Kabel und ein weitaus kleinerer Steckverbinder, der keine Verschraubung erfordert. Es besteht keine Gefahr, die Pins des Steckers durch unsachgemäße Handhabung zu verbiegen.
7. Unter schlechten Lichtverhältnissen oder räumlich beschränkten Umgebungen (unter dem Schreibtisch) ist der DisplayPort-Verbinder allein mit dem Tastsinn leichter zu finden und zu verbinden.
Quelle: Wiki

Es unterstützt glaub ich 10 Bit Farbtiefe und DVI "nur" 8 Bit.
 
Zuletzt bearbeitet:

FrAGgi

Captain
Dabei seit
März 2005
Beiträge
3.199
Danke für die Info zum Display-Port. Die hier genannten Verbesserungen halt sich für mich eher in Grenzen. Das ich den Anschluss jetzt alleine durch den Tastsinn finden und einstecken kann, ist nicht gerade eine technische Meisterleistung :p Aber wenns irgendwann Standard ist und die Bildqualität merklich besser wird, ist es sicher nicht verkehrt.
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.396
Naja DisplayPort ist bei Bildbearbeitung sinnvoll für normal User macht es kaum was aus.
 

Klamann

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
943
Die Frage ist, ob der Displayport wirklich ohne Einschränkungen funktioniert (also alle Vorteile wie 10bit/Farbkanal mit sich bringt) oder hier einfach nur ein simpler DVI auf DP Adapter benutzt wird und man im Prinzip einen anders geformten DVI Stecker als Innovation verkauft.

Ersteres würde ich mir unter einem "nativen" DP-Anschluss vorstellen. ;)
Letzteres vermute ich allerdings.
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.396
@deer
Es ist nur ein Entwicklungsmodell es wird bestimmt andere Blenden zum Verkauf geben ;)
 

TheK

Commander
Dabei seit
Sep. 2005
Beiträge
2.459
Bezeichnend an dem Vergleich da oben, dass mit DVI verglichen wird und eine ganze Reihe dieser Vorteile bereits bei dessen ungleichem Zwilling HDMI vorhanden ist. Direkt gegenüber HDMI hat DisplayPort immer noch einige theoretische Vorteile; jedoch ist bisher afaik kein einziger davon irgendwo implementiert oder gar praxisrelevant.
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.396
@TheK
DP wird einfach zu selten genutzt ist meiner Meinung nach die Zukunft.
Es gibt auch nur wenige Monitore die diesen unterstützen und die werden meist eben für Bildbearbeitung genutzt da kann DP auch die Vorteile ausspielen.

HDMI hat den Nachteil, dass es nicht so flexibel bei den Auflösungen ist, außerdem kostet HDMI Lizensierung Geld DP hingegen ist frei verfügbare Schnittstelle.
 
4

40balls

Gast
An die Hersteller von Flachbildschirmen :D

Wäre wirklich schön, wenn es bald mehr Auswahl bei TFTs oder LCD TVs mit DisplayPort geben würde.
Warte seit einem halben Jahr auf vernünftige Angebote :hammer_alt:
 

Justuz

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2007
Beiträge
1.473
@jopi24johannes

Warum sollte niemand die Karte kaufen nur weil sie blau ist?

Ist doch wayne die ist doch eh im Gehäuse, von mir aus könnte sie Pink sein so lange die leistunng stimmt ist das wayne...

Du würdest wohl auch nicht in nen Ferrari steigen nur weil er nicht frisch gewaschen ist...


// Oh man ich seh grade mein Gigabyte Board ist blau.... da muss ich wohl mal ne dose farbe kaufen... *ironie off* \\
 
Zuletzt bearbeitet:

aivazi

Captain
Dabei seit
März 2008
Beiträge
4.059
von CB wird angegeben das es sich nicht um einen display port sondern um einen HDMI anschluss in den bildern handeln soll obwohl das falsch ist auf den bildern sieht man einen Dipsplayport
 

C2KXDeaf

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2006
Beiträge
121
Bin ich allein, daß ich DisplayPort habe?
Geforce 9600 GT mit DisplayPort und 2 x DVI
Verbunden mit Dell 27".

Unterschied bei DVI und DisplayPort kann ich knapp bestätigen. Wie ist genau? Mit euren Augen testen! ;-)
 

Euphoria

Admiral
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
8.396
Diese Unterschiede merkt man erst auf sehr hochwertigen LCDs (z.B. Eizo) die diesen Vorteil auch nutzen. (sprich kein TN Panel)

Man merkt die Unterschiede wirklich erst bei Bildbearbeitung oder ähnliches und da wird es auch hauptsächlich eingesetzt.
 
Top