Zufälliges Einfrieren des PC

Swinfighter

Newbie
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4
Hallo liebe Computerbase Community,

bin gerade wirklich verzweifelt ich hoffe ihr könnt mir helfen.
Habe mir vor ca 4 Wochen einen neuen CPU (Intel Core i5 4670K) und ein neues Mainboard (Gigabyte Z87x-D3H) gekauft und die restlichen Teile aus meinem alten PC da rangebaut.
Das wären dann noch eine ATI Radeon 5850, 8 GB Ram (2Riegel mit jeweils 4 GB), eine 90 GB SSD und noch eine 1TB WD Green. Als Netzteil nutze ich ein OCZ mit 600 Watt.
Einbau und Windows 7 (64 bit SP1) Installation verliefen problemlos. Treiber habe ich auch alle passenden installiert.

Nun passierte es beim Spielen einer Runde Starcraft das der Rechner einfach einfror. Dies wiederholte zufällig manchmal tagelang nicht und dann mehrmals am Tag.
Daraufhin habe ich verschiedene Dinge versucht. Treiber und Windows Neuinstallation (nix geholfen).
Memtest gemacht(alles okay). Bios geflasht (auch nix geholfen). Prime95 2 Tage durchlaufen lassen (ohne Freeze).

Ich weiß wirklich nicht woran es liegen könnte. Vielleicht hat hier ja jemand eine Idee. Schonmal Danke im vorraus.

Nochmal meine komplette Pc Configuration:
Intel i5 4670K @ 3.4 Ghz (also unübertaktet)
ATI Radeon 5850 (2 Monitore angeschlossen)
Gigabyte Z87X-D3H (Mainboard)
OCZ 600W Netzteil
90GB SSD + 1TB WD Green
8GB Ram
D-Link DWA-556 Xtreme N PCIe Desktop Adapter (Netzkarte)

Mfg Swinfighter
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.209
Netzteil.

Hört sich nach Lastwechseldefekt an.

Hast Du ein Anderes zum Testen - vielleicht Eins von einem Kumpel.
 

Swinfighter

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
4
Heute nach 2 Tagen testen mit anderem Netzteil wieder ein Freeze. :(
Es liegt also nicht am Netzteil.
Gibt es noch etwas Anderes, was die Freezes verursachen kann oder sollte ich es mit Umtausch von Prozessor/Mainboard versuchen?

Mfg. Swinfighter
 

haaannes

Cadet 1st Year
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
15
Hatte auch mal so ein ähnliches Problem, allerdings mit einem Laptop. Bei mir wurde das Innenleben zu heiß. Dann nach einigen "freezes" habe ich mein Laptop auf eine kleine Erhöhung gestellt und es passierte nicht mehr das es gut gekühlt werden konnte. Also du hast ja nen PC. Achte einfach mal darauf, dass der Kühler nicht unbedingt zugestellt oder abgedeckt ist.

bd
 

Jessica Alba

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
22
Es ist wie bei mir habe auch ein neues Gigabyte Z87X-D3H. Bei mir geht der Rechner einfach aus. Die Temps sind alle so um die 40 Grad. Der Netzwerkstecker wird auch nicht erkannt.

Habe irgendwo gehört das manche Netzteile nicht das neue Energiemanagmant von den neuen boards nicht unterstützen. Kann es vieleicht daran liegen?
 

Jessica Alba

Cadet 2nd Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
22
Hatte v.3 habe es auf v.7 Netzwerkkarte und Arbeitsspeicher werden jetzt auch richtig angezeigt. Bis jetzt ging der PC nicht einfach so aus.
 
Top