zugriff auf hdd nicht mehr möglich, raw statt ntfs

jeremiah

Newbie
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
3
hallo und erstmal lob für dieses forum!

mein os (xpprosp1) sagte mir von heute auf morgen, das meine hdd (SAMSUNG SP2514N) nicht formatiert wäre.
ähm, doch, sehr wohl!


//Boot sector
//Status: Bad

//Backup boot sector
//Status: OK
//Sectors are not identical.

dann habe ich mittels testdisk den bootsector (backup bs) wiederhergestellt.

//Boot sector
//Status: OK

//Backup boot sector
//Status: OK
//Sectors are identical.

mittlerweile sagt mir das os "auf e:\ kann nicht zugegriffen werden. die datei oder das verzeichnis ist beschädigt und nicht lesbar."

restorer2kpro kann die daten leider nicht auslesen,
"Information System Scan has been completed for SAMSUNG SP2514NVF100-50 in 1h:48m:57.234s
Error FS Unable to open the volume because MFT file is outside disk bounds"

was soll ich tun?
soll ich mit testdisk den mft reparieren?

chkdsk e: /r funktioniert leider auch nciht,
"Der Typ des Dateisystems ist NTFS.
Version und Status des Volumes konnten nicht festgestellt werden. CHKDSK wurde a
bgebrochen."
 

DoGGy Fizzl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
501
Versuch mal eine RAW-Recovery mit Ontrack Easy Recovery für die Datenrettung.
 

p4nz0r

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
34
Probier' mal File Scavenger.

Ich habe es eben geschafft, dass mein Stripe in Windows erkannt wird. Win sagt mir aber die Platte sei nicht formatiert und Dateiformat wäre RAW.

Ich habe grad Testdisk und Filescavenger laufen.
Filescavenger zeigt schon bei 11% einige Daten an, die ich noch bei keinem Recovery-Programm sehen konnte.

Ich hoff' einfach, dass das auch _meine_ Daten sind und ich sie endlich sichern kann...
 

jeremiah

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
3
so, file scavenger und o&o diskrecovery im raw modus laufen,
in ein paar stunden wissen wir mehr, obwohl ich nicht sicher bin ob die beiden mehr bringen als r2k, pci filerecovery, steller phoenix usw...

kann ich eigentlich irgendwas tun damit das dateisystem wieder vorhanden ist und funktioniert?
 

DoGGy Fizzl

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
501
NIcht das ich wüsste. Evtl mit Partition Magic. Kenn mich damit aber nicht so aus...
 

jeremiah

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2007
Beiträge
3
leider hat keines der programme auch nur annähernd einen erfolg erziehlt.
ein programm fand nichts, ein programm ~130 mp´3s die jeweils über 100mb waren.
unrealistisch, sowas hatte ich nicht drauf.

ok, ich sage es ungern, aber _jetzt_ werd ich nervös - hilfe!
 

data-doc

Newbie
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2
hi, hatte das prob auch mal. ich nehm mal an, du hattest mehrere interne platten in deinem rechner. bei mir hing es mit dem RAID verbund zusammen. am besten du formatierst deine platte und stellst dann die daten mit ontrack easyrecovery (format recovery) wieder her. ging bei mir problemlos. die RAW recovery von ontrack funktioniert selten, also keine angst vor einer neuformatierung.
es gibt auch noch andere möglichkeiten über windows, ist aber sehr ungewiss, meld dich einfach, cu

*das problematische am nichtstun ist, dass man nicht weiss wie lange es dauert*
 
F

Fiona

Gast
Ich weiß nicht, was eine Formatierung bringt!
Beim Datenretten sollten überhaupt keine Änderungen an Festplatten vorgenommen werden.
Diese Fehler machen zumeist Laien, die wenig Erfahrung mit Datenrettung haben.
Hatte hier öfters dazu geführt, das Partitionen nicht mehr direkt wiederhergstellt werden konnten.
Durch das unsinnige formatieren wird nur das Dateisystem nochmal überschrieben.
An den unterliegenden Daten die du dann wiederherstellen möchtest ändert es überhaupt nichts.
Unformat bedeutet in der heutigen Zeit nur, Datenrettungssoftware, wenn du aus versehen eine Partition formatiert hast, die Daten wiederherzustellen.
Zeiten wie bei Win3.1 mit einem direkten Unformat-Tool sind schon ewig vorbei.
War auch nur bei Fat16 möglich.
Easy Recovery ist verhältnismäßig teuer und der RAW-Scan (praktisch unformat oder Sektorscan) hatte öfters Probleme mit Dateinamen und der Ordnerstruktur, die bei Restorer2000 und Scavenger oftmals noch angezeigt werden und günstiger sind.

@ jeremiah

Teile mal mit, wie groß deine Festplatte erkannt wird.
Das das Dateisystem außerhalb des Laufwerks sein soll, ist eher ungewöhnlich und sollte zuerst geklärt werden.
Repair NTFS ist zumeist in conjunction mit chkdsk.
Lasse das erstmal.
Auch sollte nie ein Bootsektor einfach geschrieben werden.
Kann problematisch sein, wenn in der Partitionstabelle was nicht stimmt.
Daher normal immer eine Diagnose.

Mache mir mal zusätzlich eine Analyse mit Testdisk, ob ich im Betreff mehr rausfinde.

Lade dir mal Testdisk Version 6.8 beta für Windows (wichtig da einiges gefixt wurde und deshalb bereits in der Freigabe als Final steht!).
Link dazu gibt es hier;
https://www.computerbase.de/downloads/systemtools/festplatten/testdisk/
Starte Testdisk bestätige bei dem Log-Datei-Screen mit Enter, wähle deine betroffene Festplatte aus und bestätige mit Enter, bestätige bei Partition Table Typ Intel, bestätige bei Analyse mit Enter und setze mir einen Screenshot.
Bestätige auch bei Proceed mit Enter (wenn nötig wegen Vista-check mit y) und setze mir auch den Screen.
Markiere mal die betroffenen Partitionen und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Wenn keine Partition mit Daten gefunden wurde;
Bestätige bei Proceed und setze mir auch einen Screenshot.
Bestätige weiter bis du zum Menü kommst wo unten steht [Quit] [Search] [Write] und gehe mit dem Pfeil auf [Search] (tiefere Suche) und lasse es laufen.
Setze mir auch einen Screenshot.
Die betroffene Partition sollte wenn du den Screen machst markiert sein.

Markiere mal die betroffenen Partitionen und drücke p auf der Tastatur ob deine Daten angezeigt werden oder eine Fehlermeldung.
Zurück kommst du mit q drücken.

Viele Grüße

Fiona

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:

data-doc

Newbie
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
2
hallo nochmal....meines wissens ist raw eine partition ohne dateisystem. der zugriff auf die platte ist also nicht ohne weiteres möglich. die formatierung habe ich gemacht um wieder zugriff zu erlangen und so meine daten zu sichern. eine andere möglichkeit habe ich nicht gesehen, testdisk etc. war auch erfolglos. lasse mich aber gerne belehren ;)
das das dateisystem ausserhalb des laufwerkes ist war bei mir auch so, das dateisystem hat sich innerhalb des raidverbundes auf alle anderen internen platten verteilt.

gruß
 

Mueli

Admiral
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
7.533
Raw bedeutet nicht eine Partition ohne Dateisystem, sondern vielmehr, dass das OS kein Filesystem findet, weil z.B. die Partitiontabelle nicht mehr stimmt.
 
F

Fiona

Gast
das das dateisystem ausserhalb des laufwerkes ist war bei mir auch so, das dateisystem hat sich innerhalb des raidverbundes auf alle anderen internen platten verteilt.
Geht hier um eine einzelne Platte!

Datenrettungssoftware benötigt weder eine Partition noch eine formatierte Partition um darauf zuzugreifen.
Du kannst explizit die Festplatte und nicht irgendeine Partition markieren und die gesamte Festplatte scannen.
Dabei werden die Daten in den Sektoren gelesen und für eine Wiederherstellung angezeigt.
In Restorer2000 Pro kannst du auch eine Region auf der Festplatte anlegen um nur diesen Bereich zu scannen.
Ist aber nur dazu gedacht, um nicht unnötigen Speicherbereich zu scannen und unnötige Dateien für eine Wiederherstellung anzuzeigen.
Bei Datenrettungssoftware die das nicht kann, kann eine Partition auf den genannten Speicherbereich erstellt werden.
Aber ohne Formatierung!
Dabei wird ein Laufwerksbuchstabe erstellt, den du explizit anwählen und den Bereich scannen kannst.
Eine Partition wird nur in der Partitionstabelle geschrieben.
Die Partionstabelle liegt im MBR.
Der MBR ist der erste physikalisch ausführbare Sektor einer Festplatte und liegt nicht in einer Partition in der sich deine Daten in den Sektoren befinden.
Rührt somit nichts an deinen Daten.
Ein Sektor oder RAW-Scan ist zumeist genauer.

Viele Grüße

Fiona
 
Zuletzt bearbeitet:
Top