5/8 5.1-Systeme im Test : Teufel CEM PE gegen Logitech Z-5450 Digital

, 251 Kommentare

Technische Daten

Die folgende Auflistung der nackten technischen Daten offenbart, dass die Systeme rein von der technischen Leistung her quasi ebenbürtig sind. Von tolerierbaren Abweichungen bei den Satelliten abgesehen, fällt im Detail vor allem der Subwoofer des Logitech-Systems auf, der auf dem Papier mehr Leistung für sich in Anspruch nehmen kann als sein Teufel-Pendant. Ein klanglicher Vorteil für den Tieftöner muss sich hieraus jedoch nicht ergeben; die Einflüsse des eingesetzten Subwoofer-Prinzips, der Gehäusegröße sowie der Form des Bass-Reflex-Kanals sind bei der Tieftonwiedergabe wohl entscheidender. Die technischen Daten sollen daher nur der Vollständigkeit halber aufgeführt werden; für den Klangeindruck sind sie jedenfalls weitgehend irrelevant.

Technische Daten
Logitech Z-5450 Digital Teufel Concept E Magnum
Power Edition
logitech 1
logitech 1
teufel2
teufel2
Ausgangsleistung 315 Watt Sinus 300 Watt Sinus
Kanäle 5.1 5.1
Satelliten 38 Watt Sinus pro Kanal (Front)
40,5 Watt Sinus pro Kanal (Rear)
40 Watt Sinus pro Kanal
Center 42 Watt Sinus 40 Watt Sinus
Subwoofer 116 Watt Sinus 100 Watt Sinus
Frequenzumfang 35 Hz – 20 kHz 35 Hz – 20 kHz
Eingänge 6-Kanal analog (Klinke)
2x optischer SPDIF-Eingang
1x koaxialer SPDIF-Eingang
6-Kanal analog (Klinke)
Pegelsteuerung Software
Fernbedienung
Control-Panel
Software
Fernbedienung
Besonderheiten Control-Panel
Fernbedienung
Fernbedienung
Listenpreis ab rund 199,- Euro 159,- Euro

Lieferumfang

Die beiden Boxensysteme von Logitech und Teufel werden mit allem ausgeliefert, was man für die Inbetriebnahme benötigt. Hierzu zählen neben dem Netzkabel für die Stromversorgung auch die Lautsprecherkabel sowie die Verbindungskabel zwischen Soundkarte und Lautsprechersystem. Logitech bietet hierfür drei Klinkenstecker, die – farblich codiert – besonders leicht anzuschließen sind. Teufel setzt hingegen auf drei Chinchkabel plus drei Klinke-auf-Chinch-Adapter. Dies hat den Vorteil, dass dass Concept E Magnum in der Power Edition sowohl an Quellen mit Chinch-Audio-Ausgängen, als auch an den analogen Ausgängen der Soundkarte angeschlossen werden kann.

Lieferumfang Logitech
Lieferumfang Logitech
Lieferumfang Teufel
Lieferumfang Teufel

Obwohl das Logitech Z-5450 Digital auch noch auf optischem und koaxialem Wege angeschlossen werden kann, werden die entsprechenden Kabel nicht mitgeliefert. Wer das System auch digital anschließen will, muss also selbst für die entsprechenden Kabel sorgen.

Zudem werden mit dem Logitech-System vorgeschnittene Kabel für die Verbindung der vorderen drei Lautsprecher mit dem Subwoofer mitgeliefert – Teufel setzt hier auf ein einziges, 30 Meter langes Lautsprecherkabel, das noch zugeschnitten werden muss. Die Installation des Logitech-Systems geht folglich schneller, sie ist im Vergleich zum Teufel-Set aber auch weniger flexibel, da die drei Kabel für die Frontlautsprecher nur etwa 3,5 Meter lang sind. Im Fall eines Falles können hier jedoch auch alternative Kabel gekauft werden, da auch die Logitech-Satelliten nicht mehr fest mit diesen verbunden sind.

In beiden Fällen werden ausreichend bebilderte Handbücher mitgeliefert, die das ohnehin meist selbsterklärende Anschließen gut beschreiben.

Auf der nächsten Seite: Klangeindrücke