News : Patriot Torqx M28 mit 10 Jahren Garantie

, 158 Kommentare

Der SSD-Markt wird immer bunter und fast wöchentlich werden neue SSD-Modelle auf Basis des aktuellen Indilinx- beziehungsweise Samsung-Controllers vorgestellt. Nachdem OCZ, Samsung, SuperTalent und Corsair SSDs auf Basis des "RBB-Controllers" eingeführt haben, folgt nun auch PatriotMemory.

Torqx M28-02_300px
Torqx M28-02_300px

Wie von den Konkurrenzmodellen bekannt liegen die maximalen Transferraten der Varianten mit 128 und 256 GB laut Hersteller bei 220 MB/s beim Lesen und 200 MB/s beim Schreiben. Patriot beschränkt sich ausschließlich auf diese beiden Größen, womit es also voraussichtlich keine 64-GB-Variante geben wird, die für die meisten Kunden aufgrund des Preises wohl am interessantesten wäre.

Das besondere an der Torqx M28 ist die Garantie von 10 Jahren. Damit ist Patriot der erste Hersteller, der für eine SSD mit MLC-NAND-Flash eine so lange Garantie anbietet. Es bleibt abzuwarten, ob die Konkurrenz ebenfalls die Garantiezeiten erhöhen wird. Für die 128-GB-Variante geben die Hersteller wie auch Samsung, der größte Produzent von MLC-Speicher, eine Lebensdauer von 50 bis 100 Jahren für die Chips an. MLC-NAND verkraftet in etwa 10.000 Schreibzyklen bis dieser nicht mehr benutzbar ist.

Update 10.07.2009 19:44 Uhr  Forum »

Auf Anfrage teilte Patriot der Gerüchteküche Fudzilla mit, dass nicht nur die M28, sondern alle Modelle der Torqx-Serie eine Garantie von 10 Jahren erhalten. Des Weiteren gilt dies auch für bereits gekaufte Torqx-SSDs. Damit könnte sich der Druck auf die Konkurrenz erhöhen, ebenfalls die Garantie für ihre Solid State Drives zu erweitern. Ob es 10 Jahre sein sollten, darüber lässt sich sicherlich streiten – aber eine Garantie von 3 oder 5 Jahren für alle SSDs könnte sicherlich dazu beitragen, das Vertrauen in die Technik weiter zu erhöhen.