News : OCZ stellt SSD-Serie „Summit“ vor

, 48 Kommentare

Der Speicherhersteller OCZ Technology präsentiert heute offiziell seine neue SSD-Serie Summit, die schon zur CeBit am Stand des Herstellers zu sehen war. Damit bietet OCZ neben der Vertex Serie eine weitere SSD im oberen Leistungssegment an.

OCZ_Summit_SSD_B
OCZ_Summit_SSD_B

Die OCZ Summit ist mit dem aktuellen Samsung-Controller und einem Cache von 128 MB ausgestattet und steht mit Kapazitäten von 60, 120 und 250 GB zur Verfügung. Laut Hersteller bieten die beiden größten Varianten eine maximale Leserate von 220 MB/s und eine Schreibrate von 200 MB/s. Damit sind die Angaben zu den Transferraten identisch zu Samsungs eigener SSD-Serie PB22-J, welche den gleichen Controller und ebenfalls 128 MB Cache verwendet. Die kleinste Variante bietet nur maximale Schreibraten von 125 MB/s, die maximale Leserate unterscheidet sich nicht.

Eine offizielle Preisempfehlung gibt der Hersteller nicht an. Aktuell ist die 60-GB-Variante der Summit-Serie für etwa 250 Euro bei Geizhals gelistet, aber noch nicht verfügbar. Da Samsungs PB22-J für vergleichsweise günstige 152 Euro beim Preisvergleich auftaucht, werden sich die Preise vermutlich schnell angleichen.