News : Corsair erweitert SSD-Angebot mit P64 und P128

, 58 Kommentare

Der Speicherhersteller Corsair erweitert sein Angebot an Solid State Drives mit Samsung-Controller. Bis jetzt bot Corsair lediglich ein Modell mit 256 Gigabyte (P256) an. Nun stehen mit der P64 und P128 auch zwei kleinere und vor allem günstigere Modelle zur Auswahl.

Die Ausstattung und Leistungsangaben des Herstellers stimmen mit denen anderer SSDs auf Basis des Samsung-Controllers überein. So bieten alle Modelle einen Cache von 128 MB. Die P256 und P128 erreichen maximale Transferraten von 220 MB/s beim Lesen bzw. 200 MB/s beim Schreiben. Bei der 64-Gigabyte-Variante muss man sich wie immer mit einer geringeren maximalen Schreibrate zufrieden geben, die bei der P64 bei 120 MB/s liegt.

Corsair_P128
Corsair_P128

Corsair gewährt dem Kunden für seine P-Serie eine Garantie von zwei Jahren. Der Preis der P128 liegt momentan bei 291,90 Euro. Der Preis der P64 steht noch nicht fest, sollte aber zwischen 150 und 170 Euro liegen. Auch bei den SSDs auf Basis des aktuellen Samsung-Controllers kann angenommen werden, dass die Leistung herstellerunabhängig ist, solange die gleiche Firmware verwendet wird. Demnach tritt die P-Serie in direkte Konkurrenz zu Samsungs PB22-J, SuperTalents Masterdrive SX und der OCZ Summit.

Unsere Leser dürfen sich demnächst über einen Test der P128 freuen.