7/8 Sony Ericsson Xperia X8 im Test : Android-Smartphone für unter 200 Euro

, 68 Kommentare

Fazit

In unserem Test des Xperia X8 sind einige Schwachpunkte zum Vorschein gekommen. Eine nicht optimale Verarbeitung der Rückseite, die Abstinenz von LED-Blitz und Autofokus sowie die gelegentlichen Ruckler mögen angesichts der vielen Vorteile, die das Gerät bietet, in diesem Fall allerdings zu verschmerzen sein.

Wer hingegen viel Wert auf eine gute Kameraoptik, perfekte Verarbeitung sowie flüssige Bedienung seines Smartphones legt, sollte allerdings in jedem Fall weitere 100 Euro investieren und das Samsung Wave S8500 in Betracht ziehen – trotz des größeren Formats. Sind die finanziellen Mittel jedoch begrenzt, ist das Xperia X8 zum Preis von unter 200 Euro dennoch eine gute Alternative.

Sony Ericsson Xperia X8
  • günstiger Preis
  • schneller Grafikprozessor (AMD Z430)
  • große App-Auswahl im Android Market
  • unverfälschte Farben auf dem Display
  • verhältnismäßig lange Akkulaufzeit
  • wird mit alter Android-Version 1.6 ausgeliefert
  • Verarbeitung der Rückseite verbesserungswürdig
  • Kamera ohne Autofokus und Blitzlicht
  • Reaktion oft träge (wenig Arbeitsspeicher)
  • wenig interner Speicher für Apps (128 MB)
Xperia X8 schräg von vorne
Xperia X8 schräg von vorne

Durch den geringen Preis begibt sich das Xperia X8 in Konkurrenz mit dem Samsung Galaxy 3 i5800, welches zum gleichen Preis eine Kamera mit Autofokus, WLAN nach 802.11n-Standard, Multi-Touch und Android 2.1 bietet. Im Gegenzug hat das Xperia X8 allerdings eine höhere Auflösung sowie bessere Grafikleistung vorzuweisen. Da uns bisher kein Testgerät zur Verfügung stand, können wir hier nur auf dem Papier vergleichen – einen leichten Vorsprung hat das Galaxy 3.

Wer ein günstiges Einsteiger-Smartphone sucht und am Design des Xperia X8 Gefallen findet, macht hier dennoch nicht viel falsch. Zum Preis von unter 200 Euro kann man keine Wunder erwarten und muss mit den üblichen „Haken“ rechnen. Diese werden jedoch von überraschend guter Grafikleistung, einem guten Display und passabler Ausdauer des Akkus wieder beglichen.

Preise und Verfügbarkeit

Bei verschiedenen Händlern ist das Xperia X8 ab 190 Euro mit verschiedenfarbigen Rückseiten lieferbar. Derzeit sind nur weiße Exemplare erhältlich, laut verschiedenen Quellen soll sich dies in Kürze mit der Verfügbarkeit einer weiteren, schwarzen Variante ändern.

Auf der nächsten Seite: Fragen und Hinweise unserer Leser