AMD Smart Access Memory: ASRock bringt Resizable BAR per BIOS-Update auf X399

Sven Bauduin
79 Kommentare
AMD Smart Access Memory: ASRock bringt Resizable BAR per BIOS-Update auf X399
Bild: ASRock

Nachdem MSI den offenen Standard Resizable BAR alias AMD Smart Access Memory per BIOS-Update für HEDT-Mainboards mit TRX40-Chipsatz freigeschaltet hat, zieht ASRock nach und gibt den VRAM-Vollzugriff für HEDT-CPUs auf Mainboards mit Chipsätzen der Serien WRX40 und X399 und dem riesigen Sockel TR4 frei.

Resizable BAR für Ryzen Threadripper 2000

Damit steht fest, auch im HEDT-Segment skaliert AMD Smart Access Memory mindestens hinab zur Zen+-Architektur, denn auf dieser basieren die vier HEDT-Prozessoren AMD Ryzen Threadripper 2990WX, 2970WX, 2950X und 2920X (Test) bekanntlich. Damit wurden jetzt bereits Zen+, Zen 2 und Zen 3 für den offenen PCIe-Standard Resizable BAR freigeschaltet.

AMD Ryzen Threadripper 2000 unterstützt AMD Smart Access Memory
AMD Ryzen Threadripper 2000 unterstützt AMD Smart Access Memory

Nachdem bereits die Community aus dem ComputerBase-Forum Resizable BAR alias AMD Smart Access Memory (Benchmarks) mit den unterschiedlichsten CPU- und GPU-Konfigurationen auf den Zahn gefühlt hat, kündigte Nvidia auf der CES 2021 ebenfalls eine Lösung für den VRAM-Vollzugriff an und auch unter Linux macht das Feature weiterhin Fortschritte. Mit insgesamt sechs BIOS-Updates macht ASRock bei Prozessoren auf Zen+-Basis den Anfang.

BIOS-Updates für TRX40 und X399 mit Resizable BAR*
Modell BIOS-Version Features Link
ASRock Fatal1ty X399 Gaming Professional 3.81 Support for Resizable-BAR Download (ISO)
ASRock X399 Phantom Gaming 6 1.31 Download (ISO)
ASRock X399 Taichi 3.92 Download (ISO)
ASRock X399M Taichi 3.81 Download (ISO)
ASRock TRX40 Taichi 1.73 Download (ISO)
ASRock TRX40 Creator 1.73 Download (ISO)
*BIOS-Updates sind als Beta-Version ausgewiesen

Die Redaktion dankt Community-Mitglied „holdes“ für den Hinweis zu dieser Meldung

Update 15.01.2021 23:26 Uhr

Auch Ryzen Threadripper 1000 unterstützt Resizable BAR

Wie erste Tests von Community-Mitglied „Maxxx800“ aus dem ComputerBase-Forum belegen, unterstützt auch die erste Generation der AMD Ryzen Threadripper (Test) aus dem Jahr 2017 den offenen Standard Resizable BAR alias AMD Smart Access Memory.

Mit einem AMD Ryzen Threadripper 1950X auf einem ASRock X399 Phantom Gaming 6 konnte der ComputerBase-Leser das Feature aktivieren und erzielte damit im Rollenspiel Cyberpunk 2077 (Test) rund 14 Prozent höhere Frameraten auf seiner AMD Readon RX Vega. Zum Einsatz kam dabei das in der Tabelle verlinkte BIOS in der Version P1.31.

Auch die erste Generation AMD Ryzen Threadripper unterstützt Resizable BAR
Auch die erste Generation AMD Ryzen Threadripper unterstützt Resizable BAR (Bild: Maxxx800)

Die Redaktion dankt den Community-Mitgliedern „Maxxx800“ und „iNFECTED_pHILZ“ für ihre Hinweise, die zu dieser Meldung geführt haben.

Update 16.01.2021 17:54 Uhr

Ryzen Threadripper 1950X mit Resizable BAR in SOTTR

Einmal mehr hat Community-Mitglied „Maxxx800“ seinen Ryzen Threadripper 1950X auf Zen-Basis mit Resizable BAR getestet und entsprechende Benchmarks in Shadow of the Tomb Raider angefertigt.

Mit aktiviertem AMD Smart Access Memory steigen die Frameraten unter Verwendung der WQHD-Auflösung (1440p) von durchschnittlich 71 auf 77 Bilder pro Sekunde, was einem Anstieg von 8,5 Prozent entspricht.

Die Redaktion dankt Community-Mitglied „Maxxx800“ für dessen Benchmarks, die diese Update möglich gemacht haben.