1.000 € Gaming PC mit speziellen Ansprüchen

Master Sheep

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
316
Hey,

ein guter Kumpel von mir will sich einen neuen PC zusammenbauen. Ein Fokus liegt dabei darauf, dass er (für einen Gaming-PC) sehr leise sein soll. Neben diversen verschiedenen (ggf. auch mal aktuellen) Spielen will der Kumpel auch Eve-Online mit zwei Accounts gleichzeitig auf zwei Monitoren spielen können. Das letztere ist der Hauptgrund, das ich hier die Zusammenstellung online stelle - damit habe ich kaum Erfahrung. Bisher spielt er in FHD, eine Nutzung von WQHD fürs Gamen steht aber im Raum.

Bisher zockt er auf:
CPU: Intel Core i/ 920 mit 2,67 GHz
GPU: 2x AMD Radeon HD 58XX
RAM: 6x2 GB DDR 3 2138 MHZ

Dies reicht aber nicht für eine flüssige Wiedergabe von 2x Eve online.

Aufgrund meiner eigenen Erfahrung und angelehnt an die FAQ Der Ideale Gaming PC und die Ansprüche des Nutzers habe ich für 1.000 € folgende Zusammenstellung getroffen:

1 Crucial MX300 525GB, SATA (CT525MX300SSD1)
1 Intel Core i5-7500, 4x 3.40GHz, boxed (BX80677I57500)
1 Crucial Ballistix Sport LT grau DIMM Kit 16GB, DDR4-2400, CL16-16-16 (BLS2C8G4D240FSB)
1 MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G, 8GB GDDR5, DVI, 2x HDMI, 2x DisplayPort (V341-003R)
0 HIS Radeon RX 470 iCooler OC, 4GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort (HS-470R4SCNR)
1 MSI B250M Pro-VDH (7A70-003R)
1 Thermalright HR-02 Macho Rev. B (100700726)
1 Fractal Design Define R5 PCGH-Edition, schallgedämmt (OEM-PCGH-CA-DEF-R5-B)
1 Transcend F8 Multi-Cardreader schwarz, USB 3.0 (TS-RDF8K)
1 be quiet! Pure Power 10 400W ATX 2.4 (BN272)


Vermutlich würde die Variante mit der RX 470 für Eve reichen? Aber in der MSI sehe ich halt die Luft nach oben, insbesondere für WQHD.
Wie findet ihr die Zusammenstellung? Habe ich was wesentliches übermerkt? Wird sie für 2x Eve online reichen (meine Vermutung: ja leicht)?
 

Bonanca

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
1.549
kA ob hier jemand Eve online spielt, aber ob es reicht könnt IHR am ehesten herausfinden.
Afterburner installieren, und gucken, ob GPU(s) auf 100%. Ja? Dann limitiert GPU.
Nein? Dann limitiert CPU und ein i7 / höherer takt könnte sich lohnen
 

Verak

Banned
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.346
Würde da eher auf ein Ryzen sechs (mitte April) oder acht Kern System gehen.
 

Visceroid

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.101
Ja spiele ich und auch die HD58xx sollte das packen, vor allem im SLI. Es ist zwar in den letzten Monaten grafisch wieder viel weitergegangen, trotzdem sind die Anforderungen von EVE eher auf der niedrigen Seite.
Liegt vermutlich an anderen Einstellungen.

Kann dein Kumpel beschreiben wann es bei EVE Probleme gibt? Immer wenn 2 Clients offen sind oder nur bei großen Kämpfen?
 

abzjji

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2013
Beiträge
1.371
Bis 11. April warten und dann ein System mit R5 1600X zusammen stellen
 

LGTT1

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
687
Da fehlt irgendwie in welchen GRafikeinstellungen er 2x EVE spielen möchte. CPU AUslastung bzw. GPU Auslastung wäre schon interesant zu wissen. Ich entnehme deinen Worten oben mal das einmal EVE Onine mit dem System Problemlos läuft. Dann sollte die ich ausreichen, evetnuell kommt auch einfach das Crossfire Profil (keine AHnung ob es eins für EVE gibt) nicht mit 2x der selben Applikation klar.
 
Zuletzt bearbeitet:

Master Sheep

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
316
Ich werde mal ein wenig genauer nachbohren, an welchen Stellen es hängt.
Macht es mit MSI nicht Probleme Crossfire-Karten zu erfassen? Dachte die können öfters mal nicht ausgelastet sein und trotzdem limitieren.

Grundsätzlich soll aber ein neuer PC her. Das warten auf Ryzen 6-Kern macht wohl Sinn, das könnten wir arrangieren.
 

sweber

Cadet 4th Year
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
122
Moin,

Grundsätzlich würde ich bei zwei parallel laufenden Spielen, gerade MMOs, auf eine starke CPU-Leistung achten. Der ursprünglich verbaute i7 ist ja fast zehn Jahre alt. Da inzwischen moderne Spiele verstärkt mehrere Kerne nutzen können, würde sich hier ein Setup mit mehr Rechenkernen (denke ich) auszahlen. Die von Dir gewählte CPU ist sicherlich nicht schwach; jedoch würde ich dir wie auch der Poster vor mir dazu raten, auf die AMD-Ryzen-CPUs mit sechs Kernen zu warten, besonders der 1600X. Wenn die Benchmarks bestätigen, dass dieser in Spielen eine ausreichend gute Leistung bringt, dann wird er wohl Preis-Leistungs-mäßig die beste Wahl für dich sein.

16 GB RAM halte ich persönlich für absolut ausreichend, auf jeden Fall könnte man den RAM aber, falls er nicht reicht, einfach aufstocken, ohne dass dadurch die übrige Hardware obsolet wird (anders als ein CPU, wenn ein neuer Sockel fällig wird).

Bei der Grafik würde ich sagen: achte auf viel (mindestens 8 GB) Grafikspeicher. Grafikkarten kann man im Zweifel aber sehr gut auf eBay verkaufen (Verpackung aufbewahren!) und dann auf eine stärkere Lösung umsteigen, falls nötig. Die RX 480 gab es gerade bei Media Markt für 199,00 im Angebot, die könnte man vielleicht günstig nehmen. Aber schau dir auch mal Benchmarks von EVE an, ob sich da AMD oder nVidia besser schlagen.

Für die geringe Lautstärke kann ich dir nur dazu raten, auf die richtigen Gehäuselüfter zu setzen. Ein gut belüftetes Gehäuse ermöglicht höhere Leistung und geringere Kühlung der internen Komponenten (CPU/GPU). Die von Noctua sind sehr leise, aber teuer, vielleicht kann dir jemand einen Tipp für günstigere Modelle geben.

Viele Grüße.
 

Master Sheep

Lt. Junior Grade
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2011
Beiträge
316
Da fehlt irgendwie in welchen GRafikeinstellungen er 2x EVE spielen möchte. CPU AUslastung bzw. GPU Auslastung wäre schon interesant zu wissen. Ich entnehme deinen Worten oben mal das einmal EVE Onine mit dem System Problemlos läuft. Dann sollte die ich ausreichen, evetnuell kommt auch einfach das Crossfire Profil nicht mit 2x der selben Applikation klar.
Er spielt mit einem Account alles auf high bzw. höchster Einstellung.
Bei 2 Accounts kommt es dabei grundsätzlich zu Verzögerungen.
Bei Massenkämpfen spielt laut seiner Aussage der Rechner keine Rolle mehr, da die Server Verzögerungszeiten einsetzen, um die Rechenlast zu reduzieren. Er stellt aber alles auf low, wenn er weiß, dass größere Kämpfe anstehen.
Ich kenne Eve online leider gar nicht.
 

Schultzgunter

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
708
@Plumpsklo Ryzen 5 wird trotzdem Besser sein auf Lange Sicht für ihn und er hat für Spätere Titel vorgesorgt mit Multi-Thread Performance. Zudem ist Ryzen mit Hohen Ramrtaktungen auf Intel Höhe. Immer die Leute die Ryzen schlecht machen :freak:
PS Bitte dann Ram mit mindestens 3000Mhz nehmen wegen der Data Fabric :D
 

Plumpsklo

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.884
@Plumpsklo Ryzen 5 wird trotzdem Besser sein auf Lange Sicht
Was ist die "lange Sicht"? Wir reden hier von PC-Hardware. Das ist sowieso alles nach 3 Jahre veraltet. Und wenn ein AMD jetzt schon nicht ( oder als einzige Ausnahme BF1 ) heranreicht, dann zweifle ich sehr stark daran, dass dies in Zukunft mit genau diesen gleichen Prozessoren anders sein wird.

Ich würde so vorgehen ( bzw. mache ich auch ). Fürs Zocken würde ich jetzt noch auf Intel setzen. In 3-4 Jahren ( wenn sich dann ein Trend abzeichnet ) steige ich auf genau das um, was besser ist ( also Mehr Kerne oder bessere IPC ). Und sollte das Rennen AMD machen, dann kann man dann Hardware kaufen, die relativ frei von Kinderkrankheiten ist. Momentan hat die AM4-Plattform noch quasi Beta-Status.

Und sich in 3 Jahren einen neuen Prozessor und ein neues Board zu kaufen ( DDR4 bleibt ja noch bis 2021 ) ist jetzt kein derartiges Hexenwerk. Da würde ich jetzt lieber auf Hardware setzen, die mir jetzt Performance für meinen Anwendungsbereich liefert und nicht auf hypothetisches Wunschdenken.

Das ist meine persönliche Einschätzung zur Lage.
 

Visceroid

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.101
@Schultzgunter: Immer die Leute die Ryzen auf Teufel komm raus Hypen und von Multithreading Performance schwafeln obwohl kaum ein Spiel diese aktuell benötigt.

Edit: Siehst du wohin das führt?
 
Zuletzt bearbeitet:

Schultzgunter

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2014
Beiträge
708
@Plumpsklo Deine Persönliche Einschätzung kann ich verstehen :) Dann habe ich dich falsch verstanden nur ich sehe viele die hier im Forum die AMD Ryzen nur schlecht machen und Hacken auf jedem Kleinen Problem rum :freak:

@Visceroid Immer diese Leute die nur das Blaue Team sehen :freak:
 

Plumpsklo

Commander
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
2.884
AMD Ryzen nur schlecht machen und Hacken auf jedem Kleinen Problem rum :freak:
Ryzen ist sicher nicht schlecht. Wenn der TE jetzt gesagt hätte, mein Kumpel zockt hin und wieder aber bearbeitet auch permanent Videos oder dergleichen ( braucht also Performance in Anwendungen ), dann kann man derzeit nur Ryzen empfehlen.

Aber hier geht es rein ums Gaming, also muss irgendwo abgewogen werden. Nehme ich Ryzen und eine mögliche bessere Performance in Zukunft ( aber hiermit auch irgendwo Ungewissheit und Kinderkrankheiten der Plattform ) oder nehme ich Intel und fahre jetzt sicher ( und habe eben auch irgendwo eine fertige Basis ).

Die Aufgabe von AMD ist es jetzt, den Markt gängig für mehr Prozessorkerne zu machen. Wenn sie es schaffen, nimmt man in 3-4 Jahren nur noch Prozessoren mit mehr Kernen. Wenn sie es nicht schaffen, kaufen wir in 3-4 Jahren immer noch 4-Kerner mit hoher Frequenz. Es liegt jetzt bei AMD.
 

Verak

Banned
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.346
Ich weis gar nicht was du dich beschwerst. Die Leistung der Intel sechs und acht Kerner sind nicht wirklich besser als wie die des Ryzen. Ob und wie sechs oder acht Kerne in Games massentauglich in Zukunft unterstützt werden steht in den Sternen, richtig. Aber trotzdem sind AMD's Prozessoren ihr Geld wert und wenn ich die Wahl habe zwischen einem Intel i5(k) und zum selben Preis einen Ryzen 6 Kerner mit 12 Threads bekomme. Dann ziehe ich den Ryzen ganz klar vor.
 

Visceroid

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.101
Das ist schön und gut was ihr für euch macht, trotzdem kann man in einem Forum keine Empfehlung für Hardware abgeben die bei aktuellen Spielen weniger Performance bringt. Leider ist es aktuell nunmal so und auch wenn ich aus dem blauen Lager komme würde ich mir trotzdem einmal richtig gute CPU's von AMD wünschen damit Intel auch wieder mal etwas machen muss.
Wenn Multithreading in Spielen nicht wirklich relevant wird, bleibt Intel die bessere Wahl für Spieler.
 

Verak

Banned
Dabei seit
Sep. 2004
Beiträge
2.346
Noch ist der vier Kerner mit acht Threads von AMD als Pendant zum i7 77xx nicht draußen um dahingehend eine Aussage treffen zu können. Vor allem was OC angeht könnte er ja an die Leistung des Intel's zum halben Preis ran kommen. Aber selbst wenn er 30% hinter dem i7 7700k liegen würde, macht der Preis immer noch für mich die Entscheidung. Da ist es mir dann auch egal ob der Ryzen 10-20 FPS hinter dem Intel liegt wenn er dafür nur die hälfte kostet.
 

Bonanca

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2015
Beiträge
1.549
Wenn Multithreading in Spielen nicht wirklich relevant wird, bleibt Intel die bessere Wahl für Spieler.
Ich Frage mich manchmal, warum es immer Multithreading IN spielen sein muss?
Warum nicht neben der spiele?

Ich denke es gibt durchaus Leute die beim zocken Aufm 2./3. Monitor Filme / Browser / Spotify o.Ä. anhaben.
Wieso wird sowas nie berücksichtigt?
 

Visceroid

Commodore
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.101
Berücksichtigt ja, aber selten danach gefragt. Man kann dem TE nur anbieten für was er anfrägt - lässt er solche Details aus, darf er sich auch nicht Beschweren dass man das nicht berücksichtigt hat ;)

Abgesehen davon, wieviel Leistung benötigt ein Film am 2. Monitor wirklich? Gibt es dazu Benchmarks um Ryzen/Intel für dieses Szenario besser beurteilen zu können? Ich denke nicht da die Auslastung auch abhängig von der Anwendung (VLC, MPC, Media Player, Youtube im Browser usw.) und dem Abspielmaterial (h.264, h.265 usw). sein wird. Das Thema is viel zu spezifisch um hier sinnvolle Benchmarks erstellen zu können ohne den Rahmen zu sprengen - Computerbase testet bei den CPU Tests aber teilweise z.B. Spiele + WinRAR gleichzeitig.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top