1066 Mhz Ram überhaupt sinnvoll für mich?

einfachder.de

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
663
Hi,
Ich habe seit längerem halt ein system mit nem Q6700 und habe desöfteren OC betrieben. Naja aber, da ich sowieso nie über 400 FSB gehe, wollte ich fragen, ob es überhaupt sinnvoll ist dass ich 1066er Ram habe. Ich mein 800Mhz würden es doch auch tun oder nicht?

Wenn ich standard settings fahre, also CPU 10x266Mhz und den Teiler so eingestellt habe, dass ich auf 1066Mhz beim Ram bin, bringt das überhaupt was? Ist mein System schneller, ja oder nein?

Weil sonst verkauf ich den Dominator Ram und kauf mir 800er Riegel...

LG
 

x-sector

Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
2.556
.. sofern du den 1066 ohne hin nie wirklich ausreizen kannst ..
reicht 800er völlig aus.

aber ob es sinn macht deinen 1066 zu verkaufen .. und dir dann 800 zu holen ...
musst du wissen.
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.391
Ich hab nen Q6600 und hatte vorher 4x1GB DDR2 800er CL5-5-5-15 RAM mit FSB 800.
Jetzt hab ich umgerüstet Q6600 mit 2x2GB DDR2 1066er CL5-5-5-15 bekomm aber wegen OC das System nicht stabil mit 1066MHz. Dafür läuft der RAM jetzt mit 824MHz @ CL 4-4-4-12 und der Q6600 @ 3,3GHz.
Ich hab mal gelesen dass 800MHz RAM @ 4-4-4-12 genauso schnell sind als 1066MHz RAM @ 5-5-5-15...
 

Jawbreaker87

Lieutenant
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
581
wenn du schon 1066er RAM hast dann behalte den auch. Den zuverkaufen um dir 800er zukaufen macht kein Sinn. Dabei machst du auch kein Plus was das geld angeht.
 
P

Peiper

Gast
@Stealth

Deine 1066er zu verkaufen ist etwas sinnlos.
Vor allem was soll das bringen?
Wenn dir die 1066 zu schnell sind kannst du den RAM auch auf 800MHz runtertakten.
 

drdiablo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
836
Warum lässt du den RAM mit 824 Mhz laufen? Du hast doch 400 FSB, hast du geschrieben, dann stell den RAM auf 1000 Mhz. So hab ich meinen auch laufen, q6600 @ 3,2 Ghz bei 400 FSB und ram mit 1000 mhz, höher geht nicht, nächste stufe wäre bei mir dann 1200 mhz und da steigt der rechner und der ram aus.
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.208
Ram über FSB laufen lassen bringt real null % mehr Performance.

Was du machen solltest ist die Latenzen zu drücken und den Ram 1:1 auf DDR2-800 laufen zu lassen und dafür auf 4,4,4,12 oder besser. Ein Verkauf lohnt nicht der Mühe.
 
W

westcoast

Gast
ich würde die corsair riegel behalten ,die sind qualitativ gut .
bei intel bildet der FSB den flaschenhals.
um 1066mhz riegel auszunutzen ,ist ein FSB von 533 notwendig.
 

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.394
Behalte deinen RAM, es bringt defacto nichts durch irgendwelche Teiler den RAM höher zu takten als der FSB eingestellt ist, da nun mal in so einem Fall der FSB der Flaschenhals ist. Stell lieber schärfere Timings ein oder stell den FSB höher (sofern möglich) und nimm gleichzeitig den Multi runter um die CPU nicht weiter zu übertakten.
 

BigBoys90

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
1.747

5c0u7.Musterman

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2006
Beiträge
295
Ich hab nen Q6600 und hatte vorher 4x1GB DDR2 800er CL5-5-5-15 RAM mit FSB 800.
Jetzt hab ich umgerüstet Q6600 mit 2x2GB DDR2 1066er CL5-5-5-15 bekomm
also soweit ichb das lese laufen deine rams nun im dualchannel was vorher nicht der fall war, alleine daher solltest du eiegntlich mit 2x1066er ram schneller sein als mit dem 800er
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.391
Joa, wollte eigentlich damit sagen, wenn du 400MHz FSB fährst und nen Teiler von 1:1 mit dem RAM einstellst, dann hast du 800MHz beim RAM dafür kannst du dann aber vielleicht auch 4-4-4-12er Timings stabil einstellen, was spürbar die Geschwindigkeit nicht einbrechen lassen sollte (gegenüber 1066er mit 5-5-5-15). Doch kannst du (ich weiß zwar jetzt nicht die Spannung) geringere Spannung fahren, bei mir sind z.B. 1066MHz mit 2,2V angegeben hab aber 824MHz mit 1,9V @ 4-4-4-12 und 412MHz FSB bei Q6600 @ 3,3GHz.

also behalt die 1066er :D

@DrDiablo: bei mir steigt der Rechner leider schon bei 3,2GHz und RAM von 900MHz (bei 5-7-7-27) aus, liegt vermutlich am Mainboard, aber dafür hab ich jetzt zwar niedrigere Frequenz, dafür schärfere Timings.
 
Zuletzt bearbeitet:

drdiablo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
836
Ram über FSB laufen lassen bringt real null % mehr Performance.

Was du machen solltest ist die Latenzen zu drücken und den Ram 1:1 auf DDR2-800 laufen zu lassen und dafür auf 4,4,4,12 oder besser. Ein Verkauf lohnt nicht der Mühe.
Warum sollte man einen RAM der schneller könnte langsamer machen? Wenn ich einen 1066 habe der stabil mit 1000 läuft ist das doch nicht schlecht und allemal besser als auf 800mhz, zu dem der Teiler sowieso nicht 1:1 bei 400 Mhz FSB ist.

Gut man merkt im alltag wahrscheinlich sowieso keinen unterschied. Wenn ich Benchmarkwerte von Sisoft Sandra vergleiche was FSB und RAM geschwindiegkeit beim schreiben und lesen angeht, ist der RAM bei höhren FSB und höhren takt doch deutlich schneller.

Sind kleinere oder höhere Timings besser beim RAM?
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.208
Na sag ich doch grade. Die Mehrleistung verpufft, weil der FSB limitiert. Das wäre wie einen Medizinball durch einen Basketballkorb werfen zu wollen....
Das wiederrum steht hier von verschiedenen Leuten auch schon 3x. Glaube es mir ;)

Die ganzen Bemühungen um schnelleren Ram, niedrigere Latenzen und Co sind kaum die Mühe wert, darüber zu diskutieren.
 

JackA$$

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
17.391
xD joa, ich kann auch nur sagen, was andere getestet haben, mein RAM läuft ja 1:1 zum FSB darum auch 412MHz FSB und 824MHz RAM. Gelesen hab ich dass eben 1066er mit 5-5-5-15 timings so schnell sind wie 800er mit 4-4-4-12 und dass ein Verhältnis von 1:1 die Leistung auch noch etwas steigt als z.B. 4:5... was aber etwas mehr Mehrleistung bringt, ist seinen FSB zu übertakten, anstatt die Teiler hoch zu schrauben, dafür aber einen niedrigen FSB zu fahren.
 
Zuletzt bearbeitet:
P

Peiper

Gast
@Jackass

Der 1066er hat eine absolute Latenz von9,4ns und der 800er eine von 10ns.
Also ist der 1066 schneller. Was aber im Promillebereich liegen wird.

Die angbeliche Mehrleistung ist doch gar nicht spürbar außer man sitzt den ganzen lieben langen Tag vor irgendwelchen Bechmarktools.
 

drdiablo

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2008
Beiträge
836
Ist es eigentlich nicht so das der FSB effektiv mit 1600 bei 400 läuft oder betrifft das nur die CPU (Quadpumped) ? Weil dann wäre doch selbst der 1066 RAM zu langsam
 

Zwirbelkatz

Fleet Admiral
Dabei seit
Juni 2006
Beiträge
26.208
FSB 533 x 4 ist = 2132Mhz "Ram"geschwindigkeit. Bei AMD heißt das Bus-Takt und verändert die Speicherbandbreite des Controllers. Sowas hat der Intel aber nicht.

Was du hast ist 400x4 und somit 1600 Mhz über das Board.

533, weil es die Hälfte von double Data Ram 1066 ist.
 

einfachder.de

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
663
hmm erstmal danke für die vielen posts!
Ich wollte halt auf 8 GB aufrüsten, weil ich viel Videoschnitt und Grafikdesign betreibe. Würde ich jetzt die Corsair Dominator für ca. 60€ verkaufen, leg ich noch 20 drauf und kauf mir günstigeren 800Mhz Ram. So müsste ich noch 70€ für die weiteren Riegel draufblättern.
Das war eigentlich mein erster Sinngedanke...

Jetzt bin ich verwirrt. Der Ram ist zwar toll, aber ein anderer Ram tut es doch auch...
 

cyberpepi

Rear Admiral
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
5.462
Wenn du noch ca. 60€ für die Corsair Dominator bekommst verkauf Sie und nimm dir 4x2GB günstige DDR2 800 Rams.

Das macht schon Sinn.

MfG.
 
Top