1300€.Selbstbau.Einkaufsliste bitte überprüfen und ggb. ergrenzen/verbessern.

Hans Garden

Cadet 4th Year
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
117
Hallo,
seit einem halben Jahr plane ich nun den großen Selbstbau. Es ist mein erstes mal ^^ also kann es gut sein, dass in meiner Komponentenliste noch Fehler sind oder man es anders besser macht. Bitte schreibt mir eure Einschätzung.

Zweck: Gaming, Rendern + Bild/Videobearbeitung --> Allrounder. und leise soll er sein.
Budget Pc. : 1300€
Budget Tft. : 200€
Einkaufs-datum 10.03.2014.
mögl. Shops: Mindfactory, hardwareversand, Amazon.

CPU: Intel Xeon E3-1230v3
CPU-Kühler: be quiet! Shadow Rock 2
MB: ASRock Fatal1ty H87
GPU: 3072MB Palit GeForce GTX 780 Super Jetstream Jetzt: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X OC
RAM: 8GB Corsair Vengeance LP schwarz DDR3-1600 DIMM CL9 Dual Kit
SSD: 256GB Samsung 840 Pro
SATA: 1000GB Seagate Desktop HDD ST1000DM003 Jetzt: 2000GB Seagate Desktop HDD ST2000DM001
Netzteil: 580 Watt be quiet! Straight Power E9 CM Jetzt: 480 Watt be quiet! Straight Power E9 80+ Gold
Gehäuse: Fractal Define R4
Cardreader: BitFenix SuperSpeed USB 3.0 Card Reader

Der Einkaufskorb bei Mindfactory:https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/f4a6f32200ae9a86170bdcd6d6dea0f44664cf50f12007d443e

Monitor: BenQ BL2410PT


Freu mich auf Rückmeldungen!
Danke.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nilson

Fleet Admiral
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
18.339
Das ist seit ganz solide:

Verbessern könnte man (muss man nicht unbedingt):

-Günstigerer Kühler, langt für den Xeon normal auch
-das H87 pro 4 langt ebenfalls
-Der Crucial Balistix ist günstiger, oder gleich zu 1866er RAM gehen.
-Die Crucial M500 als SSD ist grad recht günstig

Zum Monitor kann ich nix sagen.

Aber wie gesagt, dein System könnte man so kaufen, es geht aber auch nen Tick besser.
 

KeilerUno

Captain
Dabei seit
März 2007
Beiträge
3.924
Beim NT kannst Du auch das 480W NT von BQ nehmen. Ist ausreichend.

Ansonsten schließe ich mich Nilsons Ausführungen an.

Warum nur die aufgeführten Shops?
 

redasurc

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
941
Als Überlegung:
- mehr RAM für Videobearbeitung...je nachdem welche Software du einsetzt und wie gross deine Videos sind.
- zusätzliche SSD für die Videos
- statt der Pro wirds wohl auch ne Evo tun, oder als Preistipp die schon genannte m500
- wenn es viele Videos werden reicht vllt. die 1TB Platte nicht aus?
 

Moselbär

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
30.383

DaMoffi

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
14.650
Wenn wegen Sound das ASRock Fatal1ty H87 gewählt, dann lieber AsRock B85 Pro4 + Asus Xonar DGX.

Das Mainboard (bzw. fast alle B85/H87) bieten nur einen internen Anschluss für USB3.0 ... du müsstest dich also zw. Card Reader und Gehäuse Front-USB3.0 entscheiden.

Schon mal an einen externen USB3.0-CardReader gedacht? Flexibler (also auch an anderen PCs/Laptops nutzbar) und du musst bei Nutzung nicht die "Klappe" öffnen. ;)
 

Kirch

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Jan. 2013
Beiträge
38
Kühler über 30€ brauch man nur für übertaktbare CPU's. Folgende sind zu empfelhen und reichen vollkommen für den Xeon Thermalright True Spirit 120 M (BW) Rev.A (100700558) und Prolimatech Basic 65.

statt der 780 auf jeden fall die Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC, 4GB GDDR5, 2x DVI, HDMI, DisplayPort, full retail (11227-00-40G) 60 € günstiger und über 15 % schneller, sogar ein hauch schneller als die Costum 780ti. Ohne Mantle!

Die Pro Version der Samsung brauchst du nur wenn du mit mehreren SSD untereinander arbeitest schneller ist die nicht, nehm auf jeden fall die Crucial M500 240GB, 2.5", SATA 6Gb/s (CT240M500SSD1) 70€ günstiger und genau gleich schnell.

statt den Vengeance die Crucial Ballistix Sport DIMM Kit 8GB, DDR3-1600, CL9-9-9-24 (BLS2CP4G3D1609DS1S00/BLS2C4G3D169DS3CEU) nhemen günstiger und gleich gut.

580W ist viel zu dick, das gesamte System wird unter volllast max. 380Watt ziehen nehm auf jeden fall das be quiet! Straight Power E9-CM 480W ATX 2.4 (E9-CM-480W/BN197)

denn rest kannst du so lassen yes.gif
 

Lunke

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
539
Dann ist die ausgesuchte Grafikkarte aber nix.

Ich zitiere mal aus dem Test:
"minimal lauter als das Referenzdesign und durchweg aus einem geschlossenen Gehäuse zu hören"

Ansonsten ist das ein gutes System. Ich sehe sonst keinen allzu großen Änderungsbedarf. Es sei denn, du willst die Kosten um jeden Preis möglichst gering halten. Dann könnte man auf eine billigere SSD wechseln (günstigere SSDs haben aber in der Regel eine kürzere Garantie und eine schlechtere Schreibleistung. Insofern ist die Pro ihren Aufpreis schon wert, wenn das Geld vorhanden ist!).

Edit: Dem Vorschlag von redasurc nach mehr RAM schließe ich mich ebenfalls an. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

thompson004

Admiral
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
7.948
@Kirch: Naja, so wenig Strom würde er auch nicht ziehen, aber das 480 e9 reicht.
 

DaMoffi

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
14.650
Doch ... selbst die OC-GTX 780 von Inno3D brauchte nur 399 W ... zusammen mit einem OC-i7 ... da kommen die 380 W mit dem Xeon schon hin ...

Aber nicht den Thermalright True Spirit 120M Rev. A nehmen!
Lüfterrattern und Eigenvibrationen!
 

sgraphic

Ensign
Dabei seit
Okt. 2010
Beiträge
207
Naja...jetzt musst Du ja selbst wissen, woran Du mehr Zeit verbringst: Gaming oder Rendern+Video+Bild

Bei dem Rendern&Co. musst Du bißchen mehr RAM haben (je mehr desto besser). Also hier würde ich von 16GB min. ausgehen.
Genauso wie bei der Grafikkarte. Wenn Du weniger spielst und Dich eher auf die produktive Seite konzentrierst, dann ist schon eine nVidia-Karte schon mal nicht verkehrt. Hier solltest Du aber gerade die eingesetzte Software und die Grafikkartenunterstützung überprüfen.
Manche Software hat einige FX/Filter, die von der CUDA profitieren.
 

DaMoffi

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
14.650
Siehe Post #12 ... die R9 290 Tri-X OC brauchte nur 383 W ... also mit dem Xeon sogar noch ein Stück unter den 380 W, die Kirch gemeint hatte.

Das Testsystem von AnandTech habe ich auf die Schnelle nicht gefunden ...
(P.S. Okay ... Intel Core i7-4960X @ 4.2GHz ... dürfte dann auch die 413 W unter FurMark erklären ... der i7-4960X braucht ja @Stock unter Last schon 70 W mehr als der Xeon E3-1230v3)

Was prinzipiell ja nichts an der Empfehlung für das 480er be quiet! ändert ... ;)
 
Zuletzt bearbeitet:

Hans Garden

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Dez. 2013
Beiträge
117
Ich bin weder gamer noch fotograf. Ich bin ein gelegenheits-Gamer und Hobby fotograf. Beides ist gleich wichtig, daher soll das System ja auch allround werden und nicht spezifisch.

Ram:
warum 8 und nicht 16 Gb. : Ich habe auf einem Mb 4 slots, 8 Gb reichen derzeit aus und so werde ich sobald meine anspüche steigen auf 16 Gb gehen. In dem Falle ist das dann ein besseres system als wenn ich 2x8 hätte. ( und 16 Gb ist für einen Amateur Fotografen noch ein bisschen übertrieben)

Mb:
Ja das mit dem besseren Sound war die hauptsächliche überlegung. Du hast recht ein etwas günstigeres mit zusätzlicher Soundkarte hat mehr sinn. Werde mich wohl erst mal genauert damit beschäftigen müssen bis ich mich da entgültig entscheide.

SSD:
Die Pro ist derzeit die schnellste aus dem Mittelfeld ? Oder war sie das, die Ssd wird nur zur bearbeitung der vidos / bilder nicht zum speicern sein und wenn das Betriebssystem 80Gb besetzt ist bei 250 ja noch immer genug übrig. ---> Daten speicher ich extern auf CD/ Festplatten.

GPU:
Du hast recht, die ist nicht die leiseste aber eindeutig die beste aus der 780 serie. Macht denn der unterschied von leisester zu Palit ( ~1.2 Dba) in einem gedämmten gehäuse einen unterschied ?
http://www.hardwareluxx.de/index.php/artikel/hardware/grafikkarten/26932-palit-geforce-gtx-780-super-jetstream-im-test.html?start=4
( Link zum vergeich Palit vs. Evga)
http://www.tomshardware.de/GTX780-EVGA-Palit-Review-Benchmarks,testberichte-241328-4.html
---> keine amd, denn die sind doch lauter ( zumindest im Uber-Modus ? ) ( 290X wäre es dann ja )

Netzteil:
Ich dachte ich nehme etwas zu viel um es später für sli nutzen zu können.

CPU-Kühler:
Ist mir eigentlich eher liber bei dem ein bisschen zu viel zu kaufen, denn man kann den ja als so ziemlich einziges Element wiederverwerten beim nächten...

HABT IHR EINE BETRIEBSSYSTEM EMPFEHLUNG ? Bin derzeit auf vista und das is scheiße … win7/win8.1?
 

DaMoffi

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
14.650
Win8.1 keine Frage...

Ein 580er Netzteil wird für SLI nicht ausreichen ... also entweder das 480er nehmen oder für SLI dann 750+

Die Pro ist schon eine der schnellsten SSDs ... geht hier aber eher ums Schreiben, denn im Lesen sind mehr oder weniger alle schnell.
Und die Schreibperformance der EVO ist nach dem Firmware-Update so gut, dass man kaum Unterschiede feststellen wird.

Die GTX780(ti) sind generell etwas kühler und damit leiser...die hier angesprochene Sapphire Tri-X ist eben unter den R9 290(X) die derzeit beste ... Preis-Leistungs-Verhältnis ist sie klar besser als NVidia.
Bei Hardwareluxx wurde die Palit GTX 780 unter Last mit über 50 db(A) gemessen, die Sapphire 290X Tri-X OC mit 45,7 db(A) ... von daher: schnell, leise und viel günstiger...
 
Zuletzt bearbeitet:

Lunke

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2012
Beiträge
539
Für einen Gelegenheits-Gamer lohnt sich SLI überhaupt nicht. Selbst die "Hardcore-Gamer" setzen nur noch selten auf SLI, meistens ist das nur für extreme Auflösungen sinnvoll.
Und bis dir die Leistung einer einzelnen GTX 780 nicht mehr ausreicht, gibt es schon viel bessere Grafikkarten zu besseren Preisen, sodass es sich dann nicht mehr lohnen würde, in eine zweite GTX 780 zu investieren.

Die beste Möglichkeit der Lärmvermeidung ist es, den Lärm gar nicht erst entstehen zu lassen. ;) Also ich würde nicht wegen 3 FPS mehr eine laute Grafikkarte einbauen wollen. Aber deine Entscheidung.

Die 840 Pro ist eine gute Wahl für Bild/Videobearbeitung, aufgrund der hohen Schreibleistung und der vergleichsweise langen Lebensdauer der Speicherzellen.
 

thompson004

Admiral
Dabei seit
Apr. 2011
Beiträge
7.948
Da wird aber nur Crysis 3 gebencht, bei Furmark kommtdas System sicher auf 400W. Und ich empfehle ja auch das E9-CM 480W.
 

DaMoffi

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2013
Beiträge
14.650
Wir sind uns ja mit dem Netzteil einig.
Aber 400 W braucht das System mit einem Xeon auch unter FurMark nicht, wenn die Graka laut AnandTech mit einem übertakteten i7-4960X im FurMark nur 412 W braucht. Dafür ist die Differenz zw. einem Xeon1230v3@Stock und einem i7-4960X@4,2 Ghz zu groß ... egal ob die CPU im Idle oder unter Last beim FurMark läuft!

Aber egal, zurück zum Topic! ;)
 
Top