1500€ (Silent)-PC im Katzenhaushalt

Becke

Ensign
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
182
1. Was ist der Verwendungszweck?
Gaming

1.1 Falls Spiele: Welche Spiele genau? Welche Auflösung? Hohe/mittlere/niedrige Qualität? Wie viele FPS? (Bitte alle vier Fragen beantworten!)

Dauerbrenner bei mir sind CSGO, LOL, Arma 2/3, PUBG, falls Mal wieder ein vernünftiges Battlefield dann das natürlich auch.
Bei mir gilt FPS>Grafik, wobei ich auch kein Problem hätte die Grafik hochzudrehen wenn die FPS dazu passen.


1.2 Falls Bild-/Musik-/Videobearbeitung oder CAD: Als Hobby oder bist du Profi? Welche Software wirst du nutzen?

/

1.3 Hast du besondere Anforderungen oder Wünsche (Overclocking, ein besonders leiser PC, …)?

Wir haben Katzen Zuhause und der PC soll ins Wohnzimmer also wäre möglichst leise und Staubdicht gut.

1.4 Wieviele und welche Monitore möchtest du nutzen? Anzahl, Modell, Auflösung, Bildwiederholfrequenz (Hertz)? Wird FreeSync (AMD) oder G-Sync (Nvidia) unterstützt?

Ich habe einen AOC 144 Hz 24" der wird auch erstmal weiter genutzt.

2. Ist noch ein alter PC vorhanden?

/

3. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

~1500€ kommt aber nicht auf 100€ an, wenn nötig lieber mehr

4. In wie vielen Jahren möchtest du das System frühestens upgraden oder ersetzen müssen?

Bis es nötig ist, ist ja schwer zu sagen was die nächsten Jahre passiert 🤷‍♂️

5. Wann soll gekauft werden?

Kommende Woche

6. Möchtest du den PC selbst zusammenbauen oder zusammenbauen lassen?

Ich baue ihn selber zusammen


Ich würde gerne die 1300€ amd Konfig aus der Anleitung nutzen die Frage ist nur welches Gehäuse ist empfehlenswert und entspricht meinen Ansprüchen?

Der Rechner sollte auf dem Schreibtisch stehen, die Frau würde sich freuen wenn es nach ein bisschen nach was aussieht, soll jetzt aber kein RGB Rollercoaster werden, eine Scheibe und dezente Beleuchtung wären ok, die Vetrinen der Wohnwand sind ja auch beleuchtet, ein geschlossenes schickes Gehäuse ist aber auch ok. Wichtig ist nur das es Staubfilter hat.

Und leise soll der PC ja auch werden, deshalb, was benötige ich für zusätzliche Lüfter? Macht ein anderer CPU Kühler Sinn und ist die graka und das Netzteil von der Lautstärke ok?

In der Anleitung ist ja eine 1tb SSD drin, macht es Sinn lieber zwei 500gb ssds zu nehmen und betriebssystem / spiele voneinander zu trennen oder kann man ruhig alles auf eine grosse schmeissen?

Das wars erstmal, ich danke schonmal im vorraus
 

iNFECTED_pHILZ

Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
3.068
LianLi O-11 dynamic.
Hat staubfilter sieht gut aus.
Wenn du von unten mit 2 140er Lüftern rein bläst, bekommt die gpu frische Luft und da der auf dem Schreibtisch steht, sollten unterm Gehäuse auch wenig Katzenhaare sein.
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.909
Zuletzt bearbeitet: (siehe =EDIT=)

1Mensch

Cadet 2nd Year
Dabei seit
März 2019
Beiträge
23

wrglsgrft

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
587
Die 1300€-Konfig ist grundsätzlich gut so.
Ich persönlich stehe aber auf GPUs mit 0db-Modus (hier bleiben die Lüfter bei niedrigen Temperaturen stehen). Ich würde also entweder eine KFA² RTX 2070 SUPER EX oder, wenn es wirklich leise sein soll, eine MSI RTX 2070 SUPER Gaming X Trio empfehlen.
Beim RAM würde ich mich meinen Vorrednern anschließen und zu den 32GB-Ballistix-Riegeln greifen.
Zu einem X570-Board würde ich nur raten, wenn man wirklich scharf "auf den neuesten Scheiß" ist. Nüchtern und sachlich betrachtet wird dir der X570-Chipsatz auf absehbare Zeit keinen Vorteil bieten.
Ähnlich verhält es sich mit den NVME-SSDs. Einen wirklich deutlich spürbaren Geschwindigkeitsvorteil bieten diese nicht. Höchstens das Booten von Windows geht einen kleinen Ticken schneller.

Wenn es ein schickes Gehäuse sein soll gefallen mir diese beiden hier ganz gut:
Phanteks Enthoo Evolv X schwarz (mit Fenster und RGD-LEDs)
Fractal Design Meshify S2 Black (geschlossen, schlicht, schwarz)

Preis-Leistungs-technisch deutlich besser und optisch auch voll ok sind die Sharkoon-Kollegen aus der 25er-Reihe:
Sharkoon S25/M25

Da das Thema Lautstärke extrem subjektiv ist, rate ich jedem erstmal, das System mal ein paar Tage laufen zu lassen und sich die Geräuschkulisse anzuhören, sowie die Temperaturen zu beobachten. Dann kann man deutlich besser entscheiden, an welcher Stelle es sich anzusetzen lohnt.

Der boxed-Lüfter des 3700X wird gern als laut bezeichnet. Finden sich aber auch viele Stimmen, die sagen, das das Teil mit optimierter Lüfterkuve durchaus ok ist. Ich persönlich bin damals nicht damit zurecht gekommen und habe ihn gegen einen NH-U14S getauscht und bin sehr zufrieden damit. Gern empfohlen werden auch die Scythe-Kühler Mugen 5 Rev. B bzw. Fuma 2.

Ist, wie schon gesagt, einfach Geschmackssache. Und genau deswegen halte ich hier nichts von Pauschalaussagen à la "Auf jeden Fall den dicken NH-D15 drauf". Sowas verbennt im Zweifelsfall einfach nur Geld.

Auch beim Thema SSDs finden sich verschiedene Meinungen. Grundsätzlich sind getrennte SSDs im Zweifelsfall einfacher zu ersetzen. Kosten aber auch mehr als eine große.

Nachdem mir noch nie eine SSD abgeraucht ist, habe ich mir in meinem letzen Rechner eine große mit 1TB gegönnt.
 

Xpect

Lt. Commander
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
1.415
[...] da der auf dem Schreibtisch steht, sollten unterm Gehäuse auch wenig Katzenhaare sein.
Als Katzenbesitzer kann ich dir sagen, diese Annahme ist vollkommen falsch. Ich hab schon Katzenhaare unterm Standfuß des Fernsehers im Schlafzimmer gefunden, als ich den umgestellt habe. Und meine Katzen haben keinen Zutritt zum Schlafzimmer, die Tür ist immer geschlossen.

Als Gehäuse würde ich noch das Antec P7 silent in den Raum werfen. Optisch ansprechend und Wohnzimmertauglich, wenig Öffnungen für Staub und Schallgedämmt. https://geizhals.de/antec-p7-silent-0-761345-11608-4-a1856975.html

Das Antec P8 habe ich selber und es bleibt dank weniger Öffnungen und Abdeckung der Oberseite trotz Katzen bisher sehr Staub- und Haarfrei (bisher 6 Monate seit dem Zusammenbau ohne Reinigung, trotz zwischenzeitlichem Fellwechsel der Katzen).
Das P7 silent hat an der Oberseite keine Öffnungen ist also nochmal besser dafür geeignet.
 

Becke

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
182
Danke erstmal für die vielen und ausführlichen Ratschläge, habe mich durch eure Vorschläge durchgeklickt bis jetzt gefallen mir das Fractal r6, pure Base 500 und das phanteks enthoo evolv ganz gut. Meiner Gattin würde ein weißes ganz gut passen sagt sie 🙄 hat da jemand erfahrungswerte wie schnell das von innen dreckig aussieht etc? Weiss kann ja schnell schlimm aussehen




Mit welcher Auflösung ? Mit Freesync/Adaptive Sync oder Gsync ? Daran hängt die Auswahl der Grafikkarte ab.
Soweit ich weiss unterstützt der Bildschirm weder gsync noch freesync,ich würde
eher zur 2070 tendieren
 

JollyRoger2408

Fleet Admiral
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
20.909
Zuletzt bearbeitet:

Becke

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Aug. 2012
Beiträge
182
Ist echt schwierig bei soviel Auswahl, habe mich jetzt auch noch ein bisschen durchs Netz geklickt aber es ist echt schwierig. Könnte Frau mittlerweile aber auch schon davon überzeugen dass ein schwarzes Gehäuse mit einem kleinen RGB Lüfter oder ähnlichen auch schön aussieht wenn dieser weiss leuchtet, weil mit einem weissen Gehäuse kann ich mich nicht anfreunden 🤷‍♂️

Ich denke es geht dann doch in richtung Case mit front oder seitenglas, da habe ich auch direkt noch eine Frage, habe schon gelesen das AiO wakü nicht unbedingt besser kühlen als ein guter Luftkühler, falls ich mich aber für ein Case mit Scheibe entscheide fände ich den Look von einer AiO wakü Garnicht so schlecht, sieht ein bisschen aufgeräumter aus als ein Luftkühler. Ist eine AiO vertretbar und gibt es da günstige die halt nicht nur gut ausschauen sondern auch einigermaßen taugen oder doch lieber luftkühler?
 

Lillymouche

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2010
Beiträge
1.088
Nicht schwarz, nicht weiß, eher Gunmetal: Cooler Master Silencio S600, wahlweise mit oder ohne Fenster. 2x140mm Lüfter vorne möglich und vor dem Einlass ist mächtig Schaumstoff, schallgedämmt, Kühler bis 167mm möglich.

Katzenhaare sind mir bislang noch nie beim PC Reinigen begegnet, muss ich sagen. Auch wenn RGB Lichter aus dem Inneren eine wunderbare Unterhaltung für aufmerksame Schnurrer sein können und man sich am besten direkt vor'm Intake hinhockt, um sie zu beobachten.
Da würde ich also nicht so große Sorgen haben.
 

wrglsgrft

Lieutenant
Dabei seit
Feb. 2019
Beiträge
587
AiOs sind, mal abgesehen von den großen, teuren Modellen, nicht stärker oder leiser als Luftkühler, dafür aber tendenziell anfälliger. Außerdem gibt es einige, die durch unangenehme Pumpengeräusche auffallen.

Ich kannd as Argument mit dem aufgeräumteren Gehäuse gut nachvollziehen, würde hier aber definitiv zum intensiveren Studium diverser Tests raten. ;)
 
Top