1TB Platte formatieren dauert zu lange

Demolition-Man

Commodore
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
4.898
Hi,
die Platte ist noch ok, soll aber reklamiert werden.

Dafür möchte ich sie logischweise formatieren.

Nicht mit "schnell" sondern vollständig üb er die Datenträgerverwaltung.

Wie lange sollte sowas in etwa dauern?

Ich bin erst bei 40% der ersten partition (334Gb) nach 45min.

Ist doch viel zu langsam?
 

MaTT90

Cadet 3rd Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
38
Das ist völlig in Ordnung

334GB / 45 min / 60 s -> wären ca 120 MB/s schreiben das ist sogar gut :)
 

dude90

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2009
Beiträge
406
1TB / (80 MB/s) = 12500 Sekunden = 3,5 Stunden

das ist nur eine grobe Abschätzung für den besten Fall das deine Festplatte dauerhaft mit 80 MB schreibt und die Rechnung stimmt nicht ganz
 

Demolition-Man

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
4.898
Nach allem was ich gehört habe, ist das ab Vista sicher genug die Platte so zu formatieren, da die Daten überschrieben werden. Oder nicht?

Ich schaffe das zeitlich eh nicht!

Die Platte geht zurück an den Hersteller, was will der schon von meinen Daten.

Mir ist das auch eigentlich egal.

Edit: nach bestens da puste ich die Geschihcte ab, dauert zu lange!

Ich wollte die heute noch reklamieren.
 
Zuletzt bearbeitet:

syntec

Lt. Commander
Dabei seit
Mai 2005
Beiträge
1.049
Und womit willst Du die heute noch verschicken - der Austausch dauert doch eh ein paar Tage...
 

Demolition-Man

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
4.898
Ich wollte die im Laden abliefern.

Leider komme ich verdammt selten in die Satdt, kein Auto usw...

Ein Kumpel wolte mich fahren.

Dann muss ichs halt mit der Post schicken, nur an wen?

An den Laden? Oder an den Hersteller?

Muss ich meien Samsung Platte jetzt über Seagate reklamieren?

Sorry hatte bisher einen echten Scheisstag!
 

Humptidumpti

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2004
Beiträge
23.486
Wenn die Platte noch OK ist kann sie garnicht reklamiert werden. Wo liegt der Sinn?

Ansonsten. Eigeninitiative? Ist ja nicht so schwer herauszufinden wo das Zeug hingeschickt werden soll wenn es denn defekt wäre.
 

Berserkus

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2003
Beiträge
1.096
Ich reklamiere Platten grundsätzlich NUR über den Hersteller direkt, sofern dieser das anbietet!

Ist viel einfacher und geht in der Regel auch viel viel schneller.
Dazu passiert das allzu oft das man vom Hersteller gleich die neueste Generation der Platte bekommt die auch mal größer ausfallen kann.
Beim Händler direkt geht das erstmal über die ganzen Distributionen usw. bis eine Freigabe zum Austausch usw. kommt. Da passiert es oft das man dann "nur" eine Gutschrift bekommt.

Währe aber auch nicht schlecht wen du mal sagen würdest warum du die Platte reklamieren willst, den wen die Platte sich noch gut formatieren lässt ist die Platte doch noch völlig ok.
 

Demolition-Man

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
4.898
Die Platte hat mehr Lese- Schreib und CRC- Fehler als ich Haare aufm Kopf!

Und Nein: Mittlerweile habe ich 20 Kabel durch!

Die Platte hängt dadurch, und das muss nicht sein!

Warscheinlich der Lese/Schreibkopf oder so...
 

sneider

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2011
Beiträge
1.066
Also ich würde die Partition löschen und Schnellformatierung machen. Geht schneller!Ob dann alle Daten weg sind, keine Ahnung. Aber wenn Dir das eh egal ist.
 

Demolition-Man

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
4.898
Ich unterscheide mich offenbar doch stark von euch!

Offenbar habe ich keinerlei sensibele Daten! :lol:
 

Demolition-Man

Commodore
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juli 2004
Beiträge
4.898
Das sich jeder gerne meine komplette Platte kopieren darf!

Nichts lebensnotwendiges drauf:

Firmenbriefe, bankzeugs oder was auch immer habe ich nicht.
Ergänzung ()

Aber nur mal aus Spaß:

Welche Programme bieten sich an, die Platte schnell und endgültig zu löschen?
 

Turbulence

Ensign
Dabei seit
März 2005
Beiträge
247
Beides auf einmal geht nicht.

Endgültiges löschen:
Willst du eine Festplatte sicher löschen, nimmst du DBAN oder andere vergleichbare Tools. Achte darauf, dass du nur eine Festplatte im Rechner angeschlossen hast, sonst Formatierst du alle zusammen mit. Dieses sichere löschen kann schon mal einen ganzen Tag dauern. Hängt davon ab, welche Löschmethode man auswählt und wie schnell + groß die Festplatte ist.

Schnell:
Nimmst du von Windows die normale (nicht die schnelle!!!) Formatierungsoption aus. Beachte jedoch, dass einige Dateien wiederhergestellt werden können.
 

Fr4g3r

Commander
Dabei seit
Okt. 2003
Beiträge
2.301
Wirklich sicheres Löschen einer mechanischen Festplatte heisst mehrfaches Überschreiben jedes Blocks.
Dadurch ist hier auch ein schnelles Löschen nicht möglich, da der Flaschenhals die Schreibgeschwinidigkeit der Festplatte ist.
Killdisk wäre z.B. ein mögliches Programm hierfür.

Gruß
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.619
Zitat von Turbulence:
Schnell:
Nimmst du von Windows die normale (nicht die schnelle!!!) Formatierungsoption aus. Beachte jedoch, dass einige Dateien wiederhergestellt werden können.
Welche Dateien wären das denn?

Ab Vista überschreibt Windows bei der langsamen Formatierung alle Sektoren innerhalb der Partition. Was willst du da wiederherstellen?

Zitat von Fr4g3r:
Wirklich sicheres Löschen einer mechanischen Festplatte heisst mehrfaches Überschreiben jedes Blocks.
Das ist mittlerweile ein Mythos und schon lange nicht mehr aktuell. Ein Mal überschreiben reicht.
 

Madnex

Vice Admiral
Dabei seit
März 2004
Beiträge
6.619
@Turbulence
Du kannst ja versuchen nach einer normalen Formatierung unter Windows Vista oder 7 noch irgendwelche Daten wiederherzustellen. Das hat nichts mit Vertrauen zu tun. Das ist einfach nur eine technische Angelegenheit. Daten, die auch nur ein Mal überschrieben wurden, können nicht mehr wiederhergestellt werden. Weder von einem 08/15 User daheim, noch von einem darauf spezialisierten Datenrettungsunternehmen.
 

Turbulence

Ensign
Dabei seit
März 2005
Beiträge
247
@Madnex Hast du es selber ausprobiert oder aus irgendwelchen Verschwörung Texten aus dem Internet zusammengefasst. Ich überschreibe meine Festplatten mit "DoD 5220.22-M Standard" und habe hinterher kein schlechtes Gewissen. Es wird nirgends festgelegt, wie oft man eine Festplatte löschen soll.
 
Top