2 Audio Signale an LCD und PC Lautsprecher zeitgleich möglich?

zavelbrox

Cadet 4th Year
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
67
Hallo Wissende:

ich habe meinen PC (CPU E8400, WIN XP 32bit und 7 ultimate 64 bit, Sapphire ATI Radeon 5570, 22 Zoll Hyuandai vga verbunden, Onboard Sound Realtek) in Raum 1, LCD-TV Sharp Aquos LC-32RA1E in Raum 2.

Da beide an gleicher Wand, habe ich ein Loch durch dieselbe gebohrt, ein DVI-HDMI Kabel (hatte ich von der vorherigen Grafikkarte X800 GTO, die hatte keinen HDMI Ausgang) sowie ein Cinch Audio hindurch und an den und kann jetzt via PC auf den LCD Fernseher irgendwas anschauen und hören.

Folgendes Problem:

Ich möchte jetzt zeitgleich am PC etwas anderes sehen (funktioniert) und auch hören (funktioniert natürlich nicht, da gleiches Tonsignal wie das des LCD). Muss ich eine separate Audiokarte einbauen? Und kann dann der VLC Player beispielsweise den Ton für den LCD und der Mediaplayer den Ton für die PC Boxen wiedergeben (oder vice versa), bzw. können zwei verschiedene Hardware Elemente zeitgleich unterschiedliche Audiosignalen an bestimmte Ausgabegeräte senden?

Danke für eure Hilfe !!!

Tom
 

Hc-Yami

Admiral
Dabei seit
Juni 2010
Beiträge
7.175
Tut mir Leid aber das habe ich irgendwie nicht kapiert. °.°

Du willst mit einer Soundkarte zwei Quellen abspielen und die Quellen jeweils einem Lautsprecher(paar) zuordnen?
 

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.726
Mit 2 verschiedenen Karten funktioniert das ganz sicher. Wie du bei VLC einstellen kannst hab ich hier geschrieben: Klick
Ob das mit nur einer karte funktioniert bezweifel ich. Sicher bin ich mir aber nicht.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.750
Wenns ein Realtek Chip ist sollte das gehen. Da gibts eine Option zum trennen von Front und Rear Audio, was aber bedeutet, das man auch entsprechend Anschließen muss (also die Frontausgänge für das 2. Boxenpaar benutzen)

Wobei ich grad les, dass du ein 5570 drin hast. Die hat einen eigenen Audiochip für HDMI. Dafür brauchst du aber ein HDMI auf HDMI-Kabel oder den passenden Adapter von ATI. Mit dem alten Adapter der X800 geht es nicht, da deaktiviert die Karte den Soundchip.
 

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.726
Gut möglich, dass es Unterschiede zwischen den einzelnen Realtek Versionen oder Treibern gibt, aber ich kann z.B. bei meiner Realtek ALC889A die Unterschiedlichen Ausgänge zwar definieren, aber nicht in den unterschiedlichen Programmen als Ausgabegerät einstellen. Da geht jeweils nur "Primärer Soundtreiber" oder wahlweise "Realtek Analog Output" bzw. "Realtek Digital Output", aber leider keine Trennung in die verschiedenen analogen Ausgänge.
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.750
Die Option dafür ist unter den "Erweiterten Einstellungen" rechts oben im Sound-Manager. Der ALC 889a kann es eigentlich, den hab ich auch auf meinem Board. Wenn man dort die option für die 2 simultanen Ausgaben aktiviert erscheint unter Windows ein "2nd Output" als zusätzliches Gerät.
 

zavelbrox

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
67
...Leute, ich bin wieder mal begeistert und dankbar für Eure fundierten Antworten.

Ich habe mir das Datenblatt vom ALC 883 angeschaut, auch der scheint zwei separate Ausgänge zu unterstützen:


"...2 channels of independent stereo sound output (multiple streaming) through the front panel stereo output..." (aus dem Datenblatt Realtek alc883)

aber:

ich habe zwar unter der Systemsteuerung die "Reatek Audiokonfiguration" (habe übrigens die neueste Version und Treiber 5.10.0.6343 heute installiert), finde in dem Programm aber leider keine Einstellungsmöglichkeiten für zwei Ausgänge ??????

Oder nutzt ihr eine andere Soundeinstellungsmöglichkeit?


muchas gracias,

Tom
Ergänzung ()

*****************


...großartig, da schreibe ich mir die Finger wund und direkt danach finde ich es ;-)...


*****************
 

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.726
@TheNeo01:
Es geht darum 2 unabhängige Audiostreams zu erzeugen. Mit so einem Adapter, wie du ihn gepostet hast kann man zwar das Signal aufsplitten, aber an beiden Enden kommt das gleiche Signal raus.
 

TheNeo01

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
35
stimmt hab ich grad nochmal durchgelesen .. HDMI kann doch Audio Signale übertragen leider hat die Grafikkarte keinen Ausgang .. hm bleibt der Optische-Digtitale-Audioausgang weiß allerdings nicht ob du solchen Anschluss hast
 

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.726
Ich will deinen Elan ja nicht bremsen, aber ich glaube bei zavelbrox funktioniert schon alles, wie er es wünscht ;).
 

zavelbrox

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
67
Thanks Neo, auch wenn Kani recht hat: ich möchte zeitgleich zwei Audiosignale abgreifen, die sich nicht in die Quere kommen sollen:

1. eins wenn ich den Media oder VLC-Player groß auf den Sharp schiebe (via zweiten Monitor der Grafikkarte), also wenn jemand anderes vor der Glotze hängt, der PC quasi als Multimedia-Center arbeitet und ich im Nebenzimmer entspannt

2. das zweite Signal höre am PC, wenn ich zocke oder einen anderen Film schaue, oder, oder, oder.

Ich habe es aber immer noch nicht einstellen können:

ich kann zwar im Realtek Soundmanager unter Karteireiter "Mixer" die "Multi-Streaming Wiedergabe" per Haken aktivieren, so dass ober rechts ein "Real HD Audio 2nd Output" hinzukommt, aber das wars dann auch ?????

Die Einstellmöglichkeiten "front" und "rear" habe ich nur im "Real HD Audio Output", im "Real HD Audio 2nd Output" erscheinen nur "Wave", "Software- Synthesizer" und "CD-Player" Hab alles mögliche hin und her probiert, komme aber nicht zum gewünschten Ergebnis.

Any Idea?

vG Tom
 

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.726
Was genau möchtest du denn mit den "Front" und "Rear"-Einstellungen erreichen?
 

zavelbrox

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
67
Wenns ein Realtek Chip ist sollte das gehen. Da gibts eine Option zum trennen von Front und Rear Audio, was aber bedeutet, das man auch entsprechend Anschließen muss (also die Frontausgänge für das 2. Boxenpaar benutzen)

Wobei ich grad les, dass du ein 5570 drin hast. Die hat einen eigenen Audiochip für HDMI. Dafür brauchst du aber ein HDMI auf HDMI-Kabel oder den passenden Adapter von ATI. Mit dem alten Adapter der X800 geht es nicht, da deaktiviert die Karte den Soundchip.

...aus diesem Grund, aber letztendlich möchte ich nur, dass es irgendwie funktioniert.

Rear: Also die PC-Boxen Logitech X230 hängen hinten am PC (rear?), eine von den 2 Center Boxen hat einen Kopfhörerausgang, da ist der Cinchstecker des Audiosignals für den LCD Fernseher drin (funktioniert mitdem Ton zum Fernseher).

Front: Vorne am Gehäuse sind eine Mikrofon- und ein Kopfhörer-Buchse, da hängt ein Stereo-Headset dran.
 

zavelbrox

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
67
Haben sich unsere Beiträge überschnitten? Die Übersetzung von Front und Rear ist mir klar, ich komme bloß nicht weiter im Soundmanager. Was muß ich jetzt konkret tun?

mfg

Tom
 

Jesterfox

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2009
Beiträge
41.750
Du musst die Boxen vorne und den TV hinten (oder andersrum) anschließen. Im Soundmanager muss nichts weiter konfiguriert werden (wenn die 2 Sound-Devices schon angezeigt werden)

Momentan hättest du auf den Boxen und auf dem Headset die 2 verschiedenen Ausgänge.
 

zavelbrox

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Okt. 2005
Beiträge
67
…jetzt bin ich mehr und mehr verwirrt:

Ich habe doch

hinten die Boxen (rear) und greife davon (von einer Box) das LCD Audio-signal ab (funktioniert ja auch so).

Vorne möchte ich das Headset lassen.

Geht das nicht?
Ergänzung ()

und wie ich schon oben schrieb:

so funktioniert es irgendwie nicht, obwohl beide Sound- Devices angezeigt werden.
 

Kani

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.726
"Front" entspricht in dem Fall dann dem "Real HD Audio 2nd Output", d.h. setzt beispielsweise die Rear-Ausgänge als Standardgerät und stelle dann in deinem Musikprogramm direkt auf "Real HD Audio 2nd Output", dann hast du getrennte Ausgaben. Zumindest funktioniert das hier bei mir so, habe es gerade getestet.
 
Top