2 Betriebsysteme auf 2 SSD Wechsel möglich ?

Santanas16

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
75
Hallöchen Computerbase Gemeinde:

Mal eine Frage:

Wenn ich 2 oder 3 Festplatten habe SSD die eine da ist dann als Beispiel Windows 10 drauf und auf der anderen Windows 7, kann man die SSD ohne Probleme immer wechseln.

Das heisst wenn ich jetzt die Platte SSD mit Win 10 Aktuell im Betrieb habe und sage mir ach Mensch habe Lust auf Windows 7, klemme ich die Windows 10 Platte ab und nehme dann die SSD wo Win7 drauf ist. Nun will ich die anschliessen geht das so einfach ? Würde er dann die Platte wo Win 7 hoch booten wie ich es bei Win 10 hatte.[habe]

Oder sagt das Motherboard mom brauche Treiber u.s.w.

Hoffe konnte es verständlich schreiben :)

Vielen Dank für eure Bemühungen

PS: Ganz einfach gesagt wie CD wechseln in einem CD Player ....:D
 

MYGAME_419

Ensign
Dabei seit
Nov. 2013
Beiträge
128
es soll auch manche geben die bootloader benutzen
 

damn80

Commodore
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
5.033
dem mainboard isses egal, du könntest die os unabhängig voneinander installieren und im bios post jedesmal einstellen von welcher ssd also os gestartet werden soll
 

blackshuck

Commander
Dabei seit
Juli 2012
Beiträge
2.744

AdoK

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Feb. 2004
Beiträge
53.231
Man braucht dafür noch nicht einmal die LW abklemmen. Neustart machen und via BIOS-Bootauswahlfenster das zu startende LW auswählen. Je nach Motherboard u.U. die F11 oder F12-Tasteum das BIOS-Bootauswahlfenster zu starten, welche F-Taste es bei dir ist, siehe Handbuch vom Motherboard.
 
1

123peter

Gast
Habe ich zufällig erst gestern gemacht.
Hatte mir eine neue SSD gekauft und darauf Windows 10 installiert aber gestern ist mir eingefallen das ich noch ein paar Daten von der alten SSD mit Windows 7 brauche.
Vielleicht war es nur Zufall aber beim starten von der w7ssd wollte er bei allen Festplatten scandisk durchführen. Habe es abgebrochen und alles ging normal
 

LCTron

Lieutenant
Dabei seit
Sep. 2003
Beiträge
561
Man sollte vllt in dem Fall darauf achten, dass Windows 10 richtig herunter fährt und nicht seinen Hybridmodus verwendet.
 

dom0309

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
655
Habe ich zufällig erst gestern gemacht.
Hatte mir eine neue SSD gekauft und darauf Windows 10 installiert aber gestern ist mir eingefallen das ich noch ein paar Daten von der alten SSD mit Windows 7 brauche.
Vielleicht war es nur Zufall aber beim starten von der w7ssd wollte er bei allen Festplatten scandisk durchführen. Habe es abgebrochen und alles ging normal
Dafür kann man sich auch ein Acronis Image anlegen und da dann unter dem neuen System browsen und Dateien rausfischen als Alternative ;)

@TE: klingt doof aber wovon hängt denn deine Lust auf ein Betriebssystem ab? :D
 

Motorrad

Captain
Dabei seit
Feb. 2015
Beiträge
3.851
Du kannst auch einen trägerlosen Wechselrahmen verwenden und dort den Systemdatenträger nach belieben wechseln!

Dabei ist auch sichergestellt, daß nichts auf die gerade nicht verwendete Systemplatte geschrieben wird oder darauf vom anderen Betriebssystem etwas verändert wird. Die beiden Betriebssysteme sind also immer physikalisch voneinander getrennt.
 

Santanas16

Cadet 4th Year
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Feb. 2016
Beiträge
75
Ich will einfach Betriebsysteme weiter Testen auch ältere:

Es sollen 4 auf den Platten installiert werden:

1x Win 10
1x Win 07
1X Win XP
1x Win 2000
Vielleicht noch 1x Win 98 dient nur zu Testzwecken wegen älteren Games und Geschwindigkeits Test Werte

Vielen dank Leute bin schon ma weitergekommen, ohne Angst haben zu müssen mein Normales Win 10 dadurch zu verlieren.
 

KillerCow

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2012
Beiträge
1.013
Du kannst auch einen trägerlosen Wechselrahmen verwenden und dort den Systemdatenträger nach belieben wechseln!
Damit wäre ich vorsichtig, sofern die Platten direkt mit den an der Platte befindlichen Sata-Steckverbindungen gesteckt werden (und eben nicht über einen im Rahmen verbauten Steckverbinder). SATA-Stecker/-Buchsen sind laut Spezifikation nämlich nicht für sonderlich viele Steckvorgänge ausgelegt... wieviele das reell sind, wird dir allerdings nicht mal der Hersteller verlässlich sagen können/wollen. Bei sehr häufigem Wechel könnte dir dann allerdings eine Platte "kaputt" gehen, weil die Steckverbindungen nicht mehr mitspielen.
 

Darkscream

Fleet Admiral
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
16.297
Musst du nicht, ich habe einen HotSwap Einschub für SSDs und mache das immer so. Schon mal aus Sicherheitsgründen würde ich nie alle Laufwerke im System lassen. Habe im Bios sämtliche alternativen Bootmöglichkeiten raus genommen, die anderen Platten (Datenplatten) sind ja immer drin. Funktioniert zumindest bei mir ohne Probleme.
Solange du nicht jeden Tag wechselst sehe ich kein Problem, meine SSDs habe ich sicher schon 50x gewechselt und noch keine Probleme mechanischer Art. Der Vorteil an so einem Rahmen ist ja schließlich das es immer gerade drauf geschoben wird.
 
Zuletzt bearbeitet:

neofelis

Commander
Dabei seit
März 2008
Beiträge
2.151
...
Es sollen 4 auf den Platten installiert werden:
1x Win 10
1x Win 07
1X Win XP
1x Win 2000
Vielleicht noch 1x Win 98 dient nur zu Testzwecken wegen älteren Games und Geschwindigkeits Test Werte ...
Für Windows 7 und 10 würde ich auf zwei verschiedenen Platten oder Partionen installieren und den Bootloader verwenden. Manipulation des Bootloaders mit dem Programm EasyBCD easybcd-heise
Die anderen Betriebssysteme würde ich lieber in einer virtuellen Umgebung installieren. Vor allem, weil es nur zum Testen ist. Ich habe dafür VMware. Performance-Testvergleiche sind so natürlich etwas schwierig.

Ergänzung:
Du wirst Schwierigkeiten bekommen Deine aktuelle Hardware mit alten Windows-Bestriebssystemen in Gang zu bringen. Treiber für eine aktuelle Grafikkarte wirst Du für Windows 2000 oder sogar Win98 nicht mehr bekommen.
Also Windows 98 wird noch nicht mal mehr von meiner aktuellen VMware unterstützt. Aber es läuft noch in einer älteren VM...
 
Zuletzt bearbeitet:

dom0309

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
655
Jap. So mach ich das immer. Image anlegen und sauber neu installieren und es fehlt einem IMMER was :D Also acronis aufs neue system und einfach das tib File browsen.

@TE: Wenn man immer neue und andere OS testen will würde ich mir eine Virtualisierungslösung suchen statt immer Platten zu jonglieren.
 
Top