3000er RAM auf B360 Board Timings?

Andi5

Ensign
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
162
Habe seit heute auf meinem Asrock B360M Pro4 32GB (2x16) CL16 RAM (Dual Rank) https://www.amazon.de/dp/B07HPBV5RT?th=1
(CPU: i5-8400)

Vorher hatte ich 2x8GB 2666 CL15 (Dual Rank)

Da ja bei mir nur maximal 2666 laufen wollte ich fragen ob ich auf bessere/schnellere Timings umstellen kann?
sieht man auch bei Userbenchmark dass ich jetzt eine schlechtere Latenz habe (Bild im Anhang)

Kann mir bitte jemand sagen was ich alles genau ändern muss um auf CL15 oder vielleicht sogar auf CL14 zu kommen?
nur von 16 auf 15 alleine wird ja nicht reichen, oder? welche Werte sollte ich noch auf was umstellen?

Danke im Voraus :)
 

Anhänge

Andi5

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
162
auf dem B360/i5 8400 funktioniert ja nur maximal 2666MHz oder?
Ergänzung ()

im UEFI schauts so aus:
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:

AlanK

Commander
Dabei seit
Nov. 2009
Beiträge
3.018
Auf dem Asrock B360M Pro4 wirst du nur 2666 nativ betreiben können, mehr geht nur mit Glück, Tricks oder modifiziertem BIOS. Letzteres gibts eher für die gängigen Gaming/OC Boards.
Ist aktuell Mode "Pro" oder "Gaming" in einen Namen zu schreiben obwohl es ein Entry Motherboard ist.
Erst bei Z370 / Z390 gehts los. Ergo lass ihn auf 2666 stehen und dem XMP Profil ohne scharfe Timings.

Aber mach dir nix draus, die intel 8400 profitiert nicht so sehr von 3000+ RAM wie ein Ryzen.
 

dodolein

Lieutenant
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
675
Du bedauerst bestimmt, kein Z370/390 Board gekauft zu haben.

Bei soviel Ehrgeiz ist es doch schade, dass die Möglichkeiten derart begrenzt sind. :(
 

Andi5

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Apr. 2018
Beiträge
162
eine Frage hätte ich noch:

sollte ich von 1,35V (die ja wegen XMP eingestellt sind) auf 1,2V runtergehen?
 

Anhänge

Top