Bericht 40 Jahre Apple: Vom Macintosh zum iPod zum iPhone

Mahir

Schreiberling
Teammitglied
Dabei seit
Aug. 2009
Beiträge
3.448
Heute wird das Unternehmen Apple 40 Jahre alt. ComputerBase blickt auf die einflussreichsten Produkte des Herstellers zurück: Mac, iPod und iPhone. Sie sind gleichzeitig Sinnbilder für ganz unterschiedliche Phasen in der Geschichte des zurzeit wertvollsten IT-Unternehmens der Welt.

Zum Bericht: 40 Jahre Apple: Vom Macintosh zum iPod zum iPhone
 

Tomahawk

Commander
Dabei seit
Feb. 2002
Beiträge
2.889
Antennagate war iPhone 4, nicht 4s
 

Lupus M

Lieutenant
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
652
Keine Erwähnung findet das iPad (oder nur indirekt mit "iOS Geräte")
Ich denke das iPad ist ähnlich wie das iPhone zu sehen. Auch hier hat man eine schon da gewesene Gerätekategorie verwendbar für die breite Masse gemacht, und den Tabletmarkt losgetreten.
Ohne iOS wäre sicher auch noch nicht Android da wo es heute ist. Konkurrenz belebt eben das Geschäft.
 

Overkee

Lieutenant
Dabei seit
Okt. 2015
Beiträge
627
Netter Artikel, nichts was man nicht schon wusste, aber kurz und knapp zusammengefasst.

Ich persönlich bin sehr zufrieden mit all meinen Apple Produkten und werde auch in Zukunft wieder welche kaufen.

Ich erwarte auch nicht jedes Jahr die große Revolution. Die Erwartung das Apple jedes Jahr das Rad neu erfindet und ein One more thing aus der Tasche zaubert ist realitätsfern.

Ich bin froh wenn sie das was sie machen gut machen und sinnvoll weiterentwickeln und das QM bei iOS verbessern ;)
 

wahlmeister

Lt. Commander
Dabei seit
Sep. 2015
Beiträge
1.149
Happy birthday apple.
Die zeiten der unfassbaren innovationen sind aber vorbei, überall. Alles was es geben kann gibt es schon. 2007 ist noch nicht so lange her und trotzdem war alles davor quasi steinzeit.
 

Herdware

Fleet Admiral
Dabei seit
Okt. 2011
Beiträge
14.156
Ich würde sagen, mindestens genauso wichtig wie der iPod, war für Apples Rettung Ende der 90er der iMac. Der war besonders in den USA ein großer Erfolg.
Mit dem iMac hatte Jobs, nach dem eher nicht so erfolgreichen Next-Rechnern, wieder mal den richtigen Riecher gehabt.
 

TrueAzrael

Captain
Dabei seit
Nov. 2007
Beiträge
3.688
Wusste bisher nicht, dass Apple als "Aprilscherz" am 01.04. das Licht der Welt erblickte. Erklärt so einiges... ;)
 

Teropet

Lt. Commander
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
1.290
Happy birthday apple.
Die zeiten der unfassbaren innovationen sind aber vorbei, überall. Alles was es geben kann gibt es schon. 2007 ist noch nicht so lange her und trotzdem war alles davor quasi steinzeit.
Selten so einen Unsinn gelesen. Gott sei Dank entscheidest du das nicht, und die Vergangenheit hat gezeigt, dass dem nicht so ist. Draußen gibt es genug schlaue Koepfe die kreativ genug sind um uns die naechsten Jahrhunderte mit Innovationen zu versorgen.
Und wenn du meinst, dass vor 2007 alles Steinzeit war hast du wohl die Zeit davor in einer Hoehle gelebt. :p

gz apple!
 

coolnees

Cadet 3rd Year
Dabei seit
Dez. 2004
Beiträge
60
Hallo, auf seite 2 ist ein Fehler. Antennagate war das Problem beim iPhone 4 nicht beim 4S. Desshalb gab es beim iPhone 4 auch kostenlos einen Bumper für die early adopter (was auch einmalig war, wo gab es sonst von Applee was kostenlos?) und das Antennen Design wurde beim 4S deswegen geändert.
 

Chismon

Captain
Dabei seit
Mai 2015
Beiträge
4.024
Eine Rabattaktion (wie zum Black Friday etwa üblich) gibt es zu 40-jährigen Jubiläum von Apple wohl scheinbar nicht ... naja, eigentlich haben Sie es wohl auch nicht mehr nötig, solange der Rubel bei (neuen) iPhones, iPads u.ä. rollt.

Bisher kann man aber auch ganz gut noch ohne "Apfel"-Produkte auskommen (gut ein MacBook habe ich mir einmal vor etlichen Jahren gegönnt, weil Windows Vista keine Option für mich war und es läuft immer noch, aber irgendwann danach sind mir die Unternehmensphilosophie und der Mitläufer-Hype einfach zu unsympatisch geworden), zumindest hatte ich bisher nicht das Gefühl, großartig ohne die ganzen "i" Geräte etwas verpasst zu haben im Leben (bin aber auch weit entfernt davon ein Konsumjunkie/Fanboy zu sein).

Gratulation zum 40-jährigen Bestehen jedenfalls und hoffentlich wird keiner der heutigen IT Giganten einmal allmächtig werden, sondern den Kunden in den meisten Feldern immer noch eine Wahl von mindestens 2, besser 3 oder idealerweise noch mehr Anbietern geboten.
 

Benji18

Captain
Dabei seit
Jan. 2005
Beiträge
3.508
Hallo, auf seite 2 ist ein Fehler. Antennagate war das Problem beim iPhone 4 nicht beim 4S. Desshalb gab es beim iPhone 4 auch kostenlos einen Bumper für die early adopter (was auch einmalig war, wo gab es sonst von Applee was kostenlos?) und das Antennen Design wurde beim 4S deswegen geändert.
die habe soweit ich weiß sogar extra Spezialisten für Handy Antennen Design eingestellt.
 

PsychoPC

Banned
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
6.719
sollte es nicht bleibt heißen oder eher blieb & dann noch zweifels ohne ?
 

Pitt_G.

Vice Admiral
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
6.758
bin gespannt, denn den nächsten grossen Hype, dank Einfallslosigkeit von Apple wird wohl Microsoft bringen um den Dschungel der Apps zu lichten und das Chaos der App Stores zu bereinigen und auf mich zugeschnittene App Angebote via sog. Bots zu bringen.

Das Smartphone Sensor, digitales Abbild Deiner selbst. Erinnert wieder mal an Isaac Asimov und dem Techniker der per Computer die perfekte Frau sucht.

der Titel war "Wahre Liebe"

So langsam wird Windows wohl endlich erwachsen sein und von selbst laufen gelernt haben.
 
Zuletzt bearbeitet:

Ansi88

Newbie
Dabei seit
Feb. 2009
Beiträge
3
Hallo!

Korrekturen meinerseits:
"blieb die Leistung", "brachten die Redmonder ... heraus", "war es im Jahr 2001 [...] im Jahr 2001" (doppelt), "mit etwas rechnen" oder "etwas erwarten" im letzten Absatz.

Interessanter Artikel!
 

olly3052

Moderator
Teammitglied
Dabei seit
Nov. 2001
Beiträge
14.125
Wenn euch in Artikeln oder News Fehler auffallen, schreibt bitte den Redakteur direkt per PN oder noch besser per Mail an.
Die Redis lesen nicht zwingend im Fred mit.
 

Fishboy

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2010
Beiträge
971
Herzlich Glückwunsch zum Geburtstag Apple, 1976 ein sehr Guter Jahrgang. Auf noch hoffentlich die nächsten 40 Jahre und ein paar iTV, iCars, iPhones, iMacs, iPods und iErwärmer mehr. :D
 

Christi

Admiral
Dabei seit
Dez. 2001
Beiträge
9.472
Selten so einen Unsinn gelesen. Gott sei Dank entscheidest du das nicht, und die Vergangenheit hat gezeigt, dass dem nicht so ist. Draußen gibt es genug schlaue Koepfe die kreativ genug sind um uns die naechsten Jahrhunderte mit Innovationen zu versorgen.
Und wenn du meinst, dass vor 2007 alles Steinzeit war hast du wohl die Zeit davor in einer Hoehle gelebt. :p

gz apple!
oder er war 2007 noch ein kind, kommt einen zu mindestens so vor bei den beträgen...

auch von mir glückwunsch zum geburtstag, auch wenn apple mir in den letzten jahren immer unsympatischer geworden ist. wachstum und kohle scheffeln um jeden preis und mit zum teil völlig überzogenen preisen den hype ausnutzen und die leute melken bis zum geht nicht mehr.
dazu noch fadenscheinigen umweltaktionismus/sicherheitsfetischismus- und sich in der öffentlichkeit als saubermann aufspielen etc..

meine meinung zu apple und kein grund zum streiten, erst recht nicht zum geburtstag.
 

darth_tools

Ensign
Dabei seit
Dez. 2015
Beiträge
136
Ich hab im August 86 meinen ersten Mac Plus bekommen, was damit damals auch mein erster, eigener computer war. Hab dann alle Iterationen bis hin zum 1. iMac mitgemacht und dann gemerkt, dass man auf den "Dosen" (Windowsrechner) besser zocken kann. Das waren noch Zeiten!
 

devastor

Commander
Dabei seit
Juni 2003
Beiträge
2.492
wachstum und kohle scheffeln um jeden preis und mit zum teil völlig überzogenen preisen den hype ausnutzen und die leute melken bis zum geht nicht mehr.
Ein Unternehmen will Gewinn machen....tztztzt böses Apple pfui sowas aber auch.

Dazu kommt mal wieder das absolut dümmliche Argument, das die Kunden "gemolken" werden.
Apple verlangt die Preise die man am Markt bekommt, nicht mehr und nicht weniger und die Verkaufszahlen geben Apple recht.

Niemand wird gezwungen Apple Produkte zu kaufen. Ich habe jedenfalls in einem Apple Store noch keinen Mitarbeiter mit gezogener Waffe gesehen.
Das die Preise recht hoch sind und das auch gerade auf das Zubehör zutrifft, stimmt natürlich aber auch da sind andere Hersteller nicht wirklich besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
Top