4890/5850 Accelero schlechte Temps!

Nightflash

Newbie
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6
Guten Abend, Ich habe schon länger das Problem, dass meine Temperaturen mit dem Accelero nicht stimmen!(Bei gewaltig pustenden Lüftern und massig guten Gehäuselüftern, sowie einer Gehäusetemperatur von ~25° bis 30°, mit Furmark hoch auf 80° nach ein paar Minuten) Was ich gemacht habe: (Bei 4890 und 5850)

1. Abstandshalter von Anfang an weggelassen, da mit garantiert keine besseren werte kommen =D
2. Wärmeleitpaste gewechselt : Arctic MX-3 sogar aufgetragen (und nein, nicht zu viel oder zu wenig =D)
3. Natürlich mehrfach runter, rauf..... und auf einer 5850 im Moment am laufen
4. Schrauben gleichmäßig angezogen
5. Föhns verwendet 2x Cooler Master r4-l2r-20ac-gp (120mm) ! Bei denen kann man am anderen Ende des Zimmers stehen und du fühlst einen Luftzug =D (Bei 12V)
6. Der Luftstrom kann aber auch keine Verwirbelungen erzeugt haben, da ich sie auch schon auf niedrigster stufe meiner lüftersteuerung laufen gelassen habe
7. Habe mein Gehäuse (NZXT Lexa S) mit allen Lüftern ausgestattet die man so einbauen kann ( 1x 140mm, 4x 120mm) Der Seitenlüfter pustet genau auf die Grafikkarte
8. Gefühlt würde ich sagen.... normale Temperatur also naja lauwarm
9. Keine Auslesefehler, da ich ALLE würde ich fast behaupten, Ausleseprogramme benutzt habe
10. Spannung mal angehoben und übertaktet wie es denn aussieht wenn er mehr druck bekommt --> Naja nach ein paar Sekunden bei 90° und dann sehen die VRMs schon (laut Everest) das Licht am Ende des Tunnels (wenn ihr versteht was ich meine ) und das ruft auch sofort einen Freeze mit vorherigen Artifakten hervor! ( Obwohl ich die "rote Platte" bei der 5850 drauf habe! Bei der 4890 kann ich die Spanung gar nicht ändern und sie hat auch keine platte geschweige denn irgendwelche VRM oder Speicherkühler aber hat auch keine schlechten temperaturen in dem Bereich, halt nicht Referenzdesign =D)

Ich bin echt ein wenig ratlos da ich selber einen Accelero bei meinem Freund verbaut habe und seine 5770 mit leisen Xilence Lüftern nie über 55° geht! Da hatten wir am Anfang wirklich die Schwierigkeiten, dass der Accelero nicht eben auflag und dann nach 3 Sekunden Furmark die GPU 103 grad hatte =D

Warum bloß? Ich verstehs nicht und würde gerne auch gute Temperaturen haben =D !!!!
 

meckswell

Admiral
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
7.833
Welchen Accelero hast du denn??
 

Rocchire

Ensign
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
156
Ich glaube der Accelero ist für die beiden Karten einfach nicht stark genug.
Schau dir mal den HIER an,der schafft das meines Wissens nach.
 

MoJo77

Lt. Commander
Dabei seit
Aug. 2005
Beiträge
1.425
Hi!
Ich weiß jetzt auch nicht, welches Accelero-Modell du verwendest. Aber wenn auf einer 5770 bei dem Kumpel mit dem gleichen Accelero-Modell sich die Temperatur auf max. 55 Grad einpendelt, dann wird der Lüfter für die beiden von dir genannten Grafikkarten einfach zu schwach sein.
Wenn du bei PC-Cooling mal schaust, wirst du sehen, dass es Modelle mit 2 und 3 Lüftern gibt. Die mit 3 Lüftern sind für Hochleistungsgrafikkarten. Und diese Modelle haben auch deutlich mehr Heatpipes. Also wenn du bei einem 2 Lüfter Modelle stärkere Lüfter draufmachst, wird das trotzdem nicht viel mehr bringen, da die Heatpipes nicht mehr von der GPU wegtransportieren.
Gruss
MoJo77
 

AudiRS6+

Lieutenant
Dabei seit
Jan. 2006
Beiträge
982
Wenn es der Accelero S1 mit 4 Heatpipes ist, könnte vielleicht eine Heatpipe defekt sein.

Eigentlich sollte der S1 genug Wärme abtransportieren können.


Wenn es der S2 mit nur 2 Heatpipes ist, hat der keine Chance gegen eine HighEnd Grafikkarte,

egal wie stark die Lüfter sind.
 

reddemon

Cadet 4th Year
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
73
Ein Accelero S1 reicht für die GPU einer 5850 aus, ich kühle mit meinem Accelero S1 mit zwei Scythe Slipstream 800 Lüftern eine 5870...
Allerdings müssen die VRM besser gekühlt werden. Mit einem Thermalright VRM-R4 drauf ist das allerdings kein Problem ;)

Der Accelero S2 wird allerdings kaum genügend Wärme aufnehmen können, stimme AudiRS6+ zu.
 

Gohrbi

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.294
Ich glaube der Accelero ist für die beiden Karten einfach nicht stark genug.
Schau dir mal den HIER an,der schafft das meines Wissens nach.
Das ist doch wohl ein Joke von dir? Der S1 ist für die 4890 und auch für die 5850 vollkommen ausreichend. Mit 2x92mm NB waren bei mir beide Karten im 2D nicht über 30°C und bei Spielen nicht über 60°C und die 4890 ist hitziger als die 5850.


@Nightflash, welche Temps zeigt denn GPU-Z an? Um mal zu sehen, ob der Kühler plan aufliegt.
 

Nightflash

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6
Danke für eure Beiträge (war bei Verwandten, entschuldigt die späte Rückmeldung) und ja ich dachte es wäre klar, dass ich geistig komplex genug denke, keinen L2 Pro und Accelero S2 zu benutzen :D Wie sollte ich dadrauf auch 2 120mm Lüfter bekommen? Nur so als Frage :D Den MK-13 kenne ich auch, klar, aber der ist massig teuer :D Und ich habe Reviews von Leuten gelesen, die eine 5850 oder 4890 benutzen und nie über 60 grad mit Lüftern @5-7V kommen. Die VRM Temps habe ich inzwischen verbessern können, DEUTLICH! Die Grundplatte habe ich ja wie erwähnt noch drauf und habe an die Wärmeleitpads nur aus Verzweifelung mal Arctic MX-3 geschmiert, nicht viel, aber doch einiges ( hört sich jetz komisch an, halt so dass es reicht!) Und die Temperaturen sind um gute 15° gesunken, das ist doch mal was! Und ja, er liegt 100% Plan auf, habe alle Lamellen an irgendwelchen potentiellen Stellen verbogen und ohne Abstandshalter die Schrauben bis zum Anschlag festgeschraubt! ( So, dass der S1 zwangsmäßig mit extremem Druck aufliegen muss!
@Gohrbi: Ich habe doch gesagt, wie die temperaturen sind (oben) und die habe ich mit allen Programmen ausgelesen :D
@AudiRS6+: Davon habe ich auch mal gelesen, aber eher als unwahrscheinlich betrachtet....Da ja irgendwie keine Heatpipe eine Macke, Loch oder irgendeine Stelle hat, die zu einem Defekt führen könnte!
@MoJo77: Ich bin auch nicht blöd und kenne mich sehr gut aus, auf dem Accelero S1 sind aber KEINE Lüfter drauf und ich habe selber welche draufgemacht, bei den Arctic cooling-Editionen für die 5870 und 4870x2 o.ä. würde ich auch nie die Lüfter runternehmen und durch eigene ersetzen! :D
@meckswell: Ja aber das ist im Grunde der Accelero S1 mit Lüftern von Arctic Cooling :D Und meine sind stärker/ genauso gut (habe es ja mit mehreren probiert, auch um Luftverwirbelungen zu vermeiden).

Ich hab alles erdenkliche gemacht, habe mir auch absolut jeden Thread auf Foren zum Accelero S1 und Problemen und weiß nicht was durchgelesen... Es muss ja irgendwie doch ein Defekt sein!
 
Zuletzt bearbeitet:

Airbag

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
12.116
Vermutung:
-schiefes IHS der GPU
-der Boden des S1 ist nicht plan

Und nur eine leicht verbogene Heatpipe kann schon zu einem großen Leistungsverlust führen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Nightflash

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6
Hallo Airbag,
1. schiefes IHS der GPU ---- geht nicht.... ist kein Heatspreader drauf, da Ati keinen raufmacht :D Selbst bei Nvidia wär das schon ne Leistung, gleich 2 Karten fehl zu konstruieren :D (habs ja auf 2 getestet)
2. der Boden ist plan hab aus Verzweifelung schon alles gemacht und ihn auch plan geschliffen, aber er war schon plan und ich habe mich nur ein bisschen den Heatpipes angenähert =D

Ja, Heatpipes waren aber nie verbogen und habe auch nichts mit denen gemacht. Vor ein paar tagen habe ich meinen Seitenwandlüfter eingebaut und die Heatpipes dafür verbogen, aber nur oben, dies führte, vielleicht auch durch den engeren Lamellenabstand, den ich erzeugen musste um freie heatpipes zu bekomen, zu keiner leistungssteigerung/minderung.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gohrbi

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2008
Beiträge
1.294
Ja die Temps stehen im 1.Post, was ich meine sind die 4 Temps der GPU, wenn die +-10°C sind, dann liegt der Kühler plan auf, wenn da große Unterschiede sind, deutet das auf einen nicht korrekt liegenden Kühler hin. Diese 4 Temps sind alle von der GPU. siehe Bild

Um nochmal auf die 4890 zu kommen (ohne rote Grundplatte, Model Club 3D z.B.), da gibt es VRM und SpaWa Kühler. Kupferplatten und Kühlkörper (Bild 2). Und auch bei mir sind die Headpipes des S1 etwas verformt.(3.Bild)
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
S

Sp3cial Us3r

Gast
Zu viel Anpressdruck ist auch nicht Gut , etwas lockern die schrauben ;)
 

Nightflash

Newbie
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Jan. 2009
Beiträge
6
Danke für die schnellen Posts einmal wieder :D
@Gohrbi: Die GPU-Z Temps sind eigentlich alle gleich +-1° :D und dein Accelero sieht ja genauso geil aus wie meiner jetz :D Klasse verformt oben :D Und dazu kommt aich ahbe auch eine 4890 von Club 3d, aber die hat gar keine Ram kühler und WESENTLICH kleineren Spawa-Kühler! Ist nur halb so groß, wenn überhaupt!
@Sp3cial Us3r: Ja das habe ich auch probiert, obwohl ich keinen Sinn darin sehe, Anpressdruck zu lockern :D Leider hats nichts gebracht... nur ein bisschen schlechter geworden (und das waren nur 2 drehungen oder so), aber auch nur 2-3° =D

ich hab hier nochmal was gefunden: https://www.computerbase.de/forum/threads/5850-mit-prolimatech-mk-13-zu-warm.727386/
da haben die user ihr Gehäuse um 90° gedreht und auf einmal wesentlich bessere Temperaturen bekommen oO, ich kann das mit meinem leider nicht machen, da sonst oben die Spitze meiner Fronttür abbrechen würde! Aber warum bloß ist die Temperatur da soviel besser, die begründung war ja der besondere Airflow in den Gehäusen, also denke ich mal hat meins dies nicht =D
 
Zuletzt bearbeitet:
Top