Test 650-Watt-Netzteile im Test: Corsair RM650x und XPG Core Reactor 650W im Gold-Duell

Hibble

Redakteur
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.982
Viele Empfehlungen wurden bereits für Netzteile mit einem Wirkungsgrad nach 80Plus Gold im Preisbereich um 100 Euro ausgesprochen. Optimierungen an Effizienz und Lautstärke sind aber auch im Jahr 2021 noch Stellschrauben für erfolgreiche Weiterentwicklungen, wie sie Corsair RM650x und XPG Core Reactor 650W im Test darstellen.

Zum Test: 650-Watt-Netzteile im Test: Corsair RM650x und XPG Core Reactor 650W im Gold-Duell
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: flo.murr, cyberpirate, ro///M3o und 17 weitere Personen

Faust2011

HTTP 418 - I'm a teapot
Moderator
Dabei seit
Aug. 2011
Beiträge
12.150
Danke für den Test :)

Was ich noch für erwähnenswert halte: Corsair nutzt als Umgebungstemperatur für die Netzteilspezifikation zu den Schutzschaltungen 50°C. Andere Hersteller (be quiet ?) operieren hier nur mit 40°C. Wie ist da XPG aufgestellt?

Und noch zur Verfügbarkeit: Das Corsair RM650X in der 2021er Variante ist quasi nicht verfügbar bei den Händlern. Wann soll das besser werden?
 

Fr34k.2

Lt. Junior Grade
Dabei seit
März 2004
Beiträge
445
1620036656811.png

Der Seiten Titel wird nicht korrekt angezeigt.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: aid0nex und Jan

Redirion

Captain
Dabei seit
Apr. 2007
Beiträge
3.631
@mr999 auf den Bildern sieht man aber einen "NR140ML"

Aber mal eine allgemeine Frage. Wenn man schon eines der ersten RM650X oder RM650i aus 2015/2016 hat, lohnt sich ja kein Upgrade. Irgendwie wirkt das so, als gäbe es keine nennenswerten Neuerungen?
 

Hibble

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.982
@Faust2011 jedes vernünftige Netzteil ist bis 40 oder 50 °C spezifiziert. Wie das Rating genau lautet, finde ich nicht so entscheidend, denn letztendlich würde ein Betrieb bei diesen Temperaturen und hoher Dauerlast die Lebensdauer sehr beeinträchtigen, weshalb man es besser vermeiden sollte.
 

Nero2019

Lt. Commander
Dabei seit
Juli 2019
Beiträge
1.342
Schade dass die Tests der Effizienz bei festen Lasten erst bei 35W beginnt. Gerade mit den B550 sowie A520 Mainboards sind 20W im Idle möglich.
Man sieht ja den (allen) Netzteilen dass bei sehr niedrigen Lasten ihre Effizienzen stark fallen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: miagi, AlanK, cypeak und eine weitere Person

hamju63

Fleet Admiral
Dabei seit
Aug. 2008
Beiträge
11.053
Danke für den Test.
Corsair gehört bei den Netzteilen eh zu meinen Favoriten. Aber XPG hatte ich bislang nicht auf dem Zettel.

Gut, dass es eine weitere Empfehlung für Netzteile gibt.
Gerade auch bei dem Hintergrund, dass parktisch alle guten Corsair Netzteile seit Monaten im Markt nicht verfügbar sind.
 

Hibble

Redakteur
Ersteller dieses Themas
Teammitglied
Dabei seit
März 2010
Beiträge
11.982
@mr999 Es sind 140 mm. Eventuell ein C&P Fehler, weil die 140 mm bis vor ein paar Jahren noch patentiert waren.

@Nero2019 Klicke ein Diagramm weiter, da steht dann auch die Effizienz für 6 W.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: wüstenigel, Maine und Damien White

Schmarall

Lt. Commander
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
1.083
Ist es sinnvoll wenn man sein Netzteil aufschraubt (so wie ihr beim Temperaturtest) zum Staubentfernen? Oder sollte man das besser zu lassen und halt schauen was man von außen mit dem Staubsauger heraus bekommt?
 

BloodReaver87

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2009
Beiträge
625
@Schmarall

Ich kenne mich in der tiefe zu wenig mit Hardware aus aber eines hab ich immer und immer wieder bei Tests, Forum etc gelesen. Öffne nie ein Netzeil ausser du weisst wirklich was du tust.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Balikon, .Snoopy., Jurial und 10 weitere Personen

Kloin

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
968
Zitat von Schmarall:
Ist es sinnvoll wenn man sein Netzteil aufschraubt (so wie ihr beim Temperaturtest) zum Staubentfernen? Oder sollte man das besser zu lassen und halt schauen was man von außen mit dem Staubsauger heraus bekommt?
Mit nem Holzstab den Netzteillüfter festhalten und Druckluft verwenden. Netzteil nicht öffnen weil selbst nach dem abschalten und vom Stromkreis trennen, elektrische Ladung in den Kondensatoren vorhanden sein kann.
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: Kaulin, Thorque, feidl74 und 2 weitere Personen

polyphase

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.306
CWT als Hersteller?
Nee, kommt mir nicht mehr ins Haus.

4 defekte Netzteile in 5 Jahren in versch. PCs.

Nur noch Seasonic oder FSP als Hersteller!
(Enermax und SuperFlower sind teilweise auch nicht schlecht)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: Sebbi, rentex, Alpha.Male und eine weitere Person

theGucky

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Dez. 2020
Beiträge
413
  • Gefällt mir
Reaktionen: Windell, aklaa und polyphase

GerryB

Commander
Dabei seit
Sep. 2016
Beiträge
2.644
Wie wärs denn als Zusatztest mit ner fiependen Graka?
da soll ja evtl. das NT ne Rolle spielen/helfen
 
  • Gefällt mir
Reaktionen: RAZORLIGHT, dB150 und Schmarall

SmooTwo

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
778
Pustet der Ventilator die Abluft ins Gehäuseinnere?

Ich meine, so wie der angebracht ist... das ist doch eher sub-optimal, oder?
 

Kloin

Lieutenant
Dabei seit
Nov. 2011
Beiträge
968

rumpel01

Fleet Admiral
Dabei seit
März 2006
Beiträge
25.560
Zitat von theGucky:
Es ist ein Seasonic-X Gold 660W und es hat beinahe die gleichen Werte oder besser.
Das war damals absolute Luxusklasse (das x660 kostete zu Beginn 150 Euro, das Corsair RM650x liegt bei zZ immer noch überhitzten Preisen und noch schwach verfügbar 118 Euro, Tendenz eher Richtung 90 bis 100 Euro), heute ist 80plus Gold zum Glück in der Mittelklasse angekommen. Vorteile gibts übrigens bei sehr niedrigen Lasten, da sind die neuen Modelle schon im Vorteil.

Abgesehen davon fände ich es spannend, wie sich ein altes X-Series mit einer RTX 3080 so schlägt... :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Gefällt mir
Reaktionen: miagi und Tinpoint

Conqi

Captain
Dabei seit
Dez. 2011
Beiträge
3.981
Zitat von theGucky:
Ich sehe im Test keinerlei Veränderung zu meinem 10 Jahre altem Netzteil.
Da wird sich vermutlich auch in den kommenden 10 Jahren nicht viel tun. Es gibt mittlerweile halt etwas günstigere Gold-Netzteile und immer mehr Platin oder gar Titanium, aber mehr als "sehr gut" können Messwerte bei einem Netzteil halt nicht sein. Irgendwann ist es auch sinnlos, noch niedrigere Restwelligkeiten zu jagen.

Zitat von SmooTwo:
Pustet der Ventilator die Abluft ins Gehäuseinnere?
Der pustet von unten nach hinten oder halt aus dem Gehäuse nach hinten, wenn man es andersherum einbaut als heute normal.

Zitat von SmooTwo:
Ich meine, so wie der angebracht ist... das ist doch eher sub-optimal, oder?
Die sind doch genau wie alle anderen Netzteile auf dem Markt aufgebaut?
 
Top