8gb für ASRock Pro3

held641

Lieutenant
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
637
Hey!
Suche 8GB (2*4gb) Speicher für nen Intel 2400 (evtl. 2500K).
Würde das ASRock Pro3 von der FAQ "der ideale Gaming PC" nehmen.

Speicher möchte ich aber 8gb haben. Jetzt hab ich mal in der Support-Liste geschaut und gesehen, dass dort von Kingston mit 4GB Module praktisch nur die hier draufstehen:
KVR1066D3N7/4G


Meint ihr ich könnte auch die hier nehmen:
KVR1333D3N9K2/8G

Das sind halt 1333 und die auf der Supportliste nur 1033er. Aber die 1333 stehen halt nicht auf der QVL.

Oder bringt es bei Sandy Bridge überhaupt nichts? (Ich hab schon den Test hier auf CB gelesen, aber bin mir nicht ganz sicher)

Danke schonmal :)
 

marcol1979

Banned
Dabei seit
Juni 2004
Beiträge
8.199
Habe den gleichen Speicher, zwar nicht mit einem ASRock Pro3, aber auch einem P67 MB, funktioniert.
 

chriss_msi

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.564
Kingston HyperX oder G.Skill Ripjaws, damit fahren ASRock idR am besten.
Hol dir aber CL7 Speicher auf 1333 (also auch CL9 auf 1600), damit haste am meisten Leistung.
 

Visceroid

Rear Admiral
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
5.127
Weil man den Unterschied zwischen CL7 und CL9 merkt... wenn überhaupt ist er im Benchmark messbar, ansonsten aber 0 Unterschied.
 

chriss_msi

Captain
Dabei seit
Feb. 2005
Beiträge
3.564
Weil es einfach nix mehr kostet und absolut geschenkt ist ...
 

held641

Lieutenant
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Juni 2008
Beiträge
637
Das ist halt die Frage wie wichtig es ist, dass ein Speicher auf der QVL steht. Da testen die halt den Speicher und garantieren, dass der funktioniert. Die anderen funktionieren wahrscheinlich genauso gut oder?
 

Kenny [CH]

Commodore
Dabei seit
Mai 2008
Beiträge
4.133
Schau nicht auf die Support liste! Da stehen nur die Typen drin die ASrock getestet hat, jeder andere Speicher, der von den Leistungs Daten übereinpasst Sockel/MHZ und Spannung wird laufen.

Von dein Leistungs Daten, passt der KVR1333D3N9K2/8G rein. Er brauch eine Spannung von 1.5V (Max1.65V), hat eine Taktfrequenz von 1333Mhz (in der Norm "min 1066Mhz & max 2133Mhz) und dein Board würde sogar 8GB Sticks vertragen (max. 32GB)

Das Asrock P67 Pro3 (B3) habe ich als Vergleich genommen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Olilolli

Commander
Dabei seit
Okt. 2007
Beiträge
2.761
Bitte denkt daran der der CL9 1600 Speicher nicht zwingend Standardmäßig mit 1600 läuft. Es besagt ja nur das er bei CL9 1600 stabil läuft, kann gut sein das man eben im BIOS auf 1600 stellen oder eben OC muss ;)

Aber klar, hol die 1333 CL7 oder 1600 CL9
 

fredatore

Cadet 4th Year
Dabei seit
Aug. 2007
Beiträge
80
Mein PC funktioniert.
 

Julez

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
274
Ich hab die hier: Team Group 1333 CL9 8 GB ab 58,90 €

Das sind so ziemlich die günstigsten 8 GB die du bekommen kannst. Bei den ganzen Bewertungen auf Geizhals und Mindfactory schneiden sie sehr gut ab.

Bei mir laufen sie auf einem ASRock Extreme 4 einwandfrei. Ich denke mal auf dem Pro 3 wird es auch keine Probleme geben.
 
Top