News Absatzrekord von Blu-ray-Playern erwartet

Volker

Ost 1
Teammitglied
Dabei seit
Juni 2001
Beiträge
15.292
Im Jahr 2010 dürfte die Blu-ray-Technologie auch immer mehr deutsche Wohnzimmer erobern. Während bisher die meisten Blu-ray-Geräte im Bereich von PCs und Konsolen zu finden sind, soll im Jahr 2010 bei den herkömmlichen Wiedergabegeräten erstmals die Millionenmarke geknackt werden.

Zur News: Absatzrekord von Blu-ray-Playern erwartet
 

cyrezz

Rear Admiral
Dabei seit
Jan. 2004
Beiträge
5.394
Ich habe primär auch wegen der sinkenden Preise bei meinem Standalone BD Player zugegriffen. Für den PC warte ich noch mit einem passenden Laufwerk. BDs kosten ja auch nicht mehr so viel wie am Anfang, wobei Neuerscheinungen teils schon noch ganz schön teuer sind. Aber ich empfinde in letzter Zeit steigende Preise bei DVDs und deshalb greife ich dann meist mal eher zur BD, da die Differenz nicht mehr all zu groß ist.
 

Radde

Captain
Dabei seit
Apr. 2008
Beiträge
3.456
Nun ja, die Zahlen sind ja schon interessant, aber die Aussage war ja ziemlich vorhersehbar.
Vor ein paar Jahren hat man mit 0 Playern angefangen. Somit werden uns noch mehrere "Rekordjahre" erwarten.
Aber schön, dass die Preise für die Player sinken.
 

kiffa

Lt. Junior Grade
Dabei seit
Okt. 2008
Beiträge
322
kann ich mir nicht vorstellen sollange noch so viele normale fernseher im umlauf sind geht das alles nur schleichend voran
 

derohneWolftanzt

Lt. Commander
Dabei seit
Apr. 2004
Beiträge
1.525
Wobei ich denke daß DVD und BD sehr lange parallel existieren werden. Es gibt Filme da macht der Qualitäts- und damit Preisunterschied in meinen Augen keinen Sinn.
Bei Serien oder Komödien und ähnlichem reicht mir die Bildqualität eine DVD vollkommen aus. Bei Action- und SF-Filmen (halt Genres mit vielen Effekten) bin ich froh um die bessere Qualität. Wenn viele so denken könnte sich der Markt wirklich teilen.
Was jetzt aber nur die Medien betrifft. Playertechnisch siehts da ganz anders aus, auch wenn ein BD-Player noch locker das 3-4fache eines DVD-Players kostet. Über kurz oder lang lohnt es nicht mehr nen DVD-Player zu kaufen

@kiffa
Aber die Anzahl der "normalen" alten TVs wird rapide sinken. Versuch mal in nem normalen Elektro-Markt oder im Katalog nen Röhren-TV zu kaufen. Das artet schon in Arbet aus. Du findest fast nur noch Flach-Bildschirme
 

darkfate

Lieutenant
Dabei seit
Mai 2007
Beiträge
612
Können sie ruhig drauf warten. Ich investiere in absehbarer Zeit in kein optisches Laufwerk mehr. Diese Dinosaurier sollte man direkt mit dem Floppy Laufwerk auf den Schrott schicken. Blue-Ray? Ohne mich. HD funktioniert auch ohne diese Scheiben
 

ScoutX

Captain
Dabei seit
März 2003
Beiträge
3.833
Die Leute, die sich Bluray anschauen wollen, haben sicherlich auch HDMI Fernseher.
Und bei letzteren wird es dieses Jahr wieder deutlich mehr.
Die Fußball WM :freak:.
Ich finde die Preise aber immernoch zu hoch. Bluray Laufwerk für PC 100 € + Abspielsoftware,
also maximal 200 €. (US Dollar Kurse von heute). Will man unbedingt Bitstreaming sind die Preise möglicherweise dann noch höher. PS3 Slim: laut aber angemessener Preis.

Standalone Player mit diversen Firmwarebugs und z.T. keiner Möglichkeit des Updates: >200 € = inakzeptabel.
 

MrSuperschlau

Cadet 4th Year
Dabei seit
Feb. 2010
Beiträge
111
Naja, man hat letztes Jahr auch schon einen schönen Blu-Ray-Player für 170 Euro bekommen.

Dieses Jahr werden die meiner Meinung bei ca. 130-150 Euro ankommen. Eigentlich auch noch eine schöne Latte Geld, wenn man bedenkt, dass man ähnliche Geräte für eine DVD heute schon für ca. 40-60 Euro erhält.
 

frankkl

Rear Admiral
Dabei seit
Feb. 2003
Beiträge
5.612
Was sind bei euch normale Fernseher :confused_alt:

Ich habe auch nur zwei normale LCD Fernseher und ein TFT Monitor zum Fernsehen,
aber das hat nicht direkt was mit der Blu-ray zutun.

Überlege langsam auch schon einen Blu-ray-Player zukaufen,
für mich ist dabei endscheidend das sich die Preise langsam normalisiert haben im Angebot sind die schon unter 100 Euro zukaufen !

frankkl
 

Hypocrisy

Admiral
Dabei seit
Nov. 2006
Beiträge
8.671
Mein LG-BD370 kostete 120 EUR und ist bei allen Anforderungen bestens!

Also wer 170 EUR ausgibt, hat entweder nicht gesucht oder ganz andere Ansprüche! ;)
 
D

Damocles' Sword

Gast
Glaube ich nicht, dass über eine Mio Player vertickt werden. Die haben ja laut Meldung letztes Jahr gerade einmal 6,2 Mio BDs verkauft. Dies ist in Anbetracht der Zeitspanne in der BD existiert ein fast lächerlich niedriger Wert. Ich hab zwar gerade keine Statistik zur Hand, aber wenn man mal theoretisiert dass bisher (incl. PS3) bereits mehr als 2 Mio BD-Laufwerke verkauft wurden sind das gerade einmal knapp über 3 verkaufte BDs je vorhandenem Player per Annum.

Mir scheint da versucht grad wieder mal jemand etwas zu hypen dass eigentlich für'n Anus ist. Bewegliche Teile (Mechanik) machen Lärm und gehen potentiell kaputt. Mir sind schon 2 DVD-Player abgeraucht weil das Laufwerk den Geist aufgegeben hat (beide Male Motor kaputt).

Zitat von darkfate:
Können sie ruhig drauf warten. Ich investiere in absehbarer Zeit in kein optisches Laufwerk mehr. Diese Dinosaurier sollte man direkt mit dem Floppy Laufwerk auf den Schrott schicken. Blue-Ray? Ohne mich. HD funktioniert auch ohne diese Scheiben
Sehe ich ähnlich. Mir wäre es lieber man könnte Spiele/Filme/Programme auf einem USB-Stick (o.Ä.) kaufen. Streaming kommt für mich nicht in Frage,mMn ist man damit zu sehr dem Anbieter ausgesetzt (nicht rausschneidbare Werbung,Pöhse Raubkopierer-Spots und dgl.).

...meint Damocles,der seinen DVD-Player zu >90% via USB-Stick füttert.
 
Zuletzt bearbeitet:

BigBong

Ensign
Dabei seit
März 2006
Beiträge
236
denke erst wenn die meisten BD player unter 100€ kosten, dann wird es sich durchsetzen. Gibt ja schon ab und zu welche für 99€ im angebot.
Ich frage mich jetzt schon viele leute bei einem SDTV sich nen BD player holen und dann feststellen das sie ihn nicht anschließen können oder kaum ne besserung in der Bildquali gibt...
 

easy.2ci

Commodore
Dabei seit
Mai 2006
Beiträge
4.242
Meine Prognose: Die BR wird die DVD nie ersetzen, denn vorher setzt sich irgendein Flash Medium für HD Filme durch.
 

Bloodie24

Captain
Dabei seit
Juli 2006
Beiträge
3.890
Hab einen Samsung BD für 77 Euro bekommen :-) Wenn das zum Normalpreis wird, wird sich BD auch mehr durchsetzen. Sehr nervig ist aber, dass man für manche Filme dann wieder ein Firmwareupdate braucht.
Wen ich mir meine Eltern da vorstelle, die würden sowas nie hinbekommen.
 

aylano

Banned
Dabei seit
Okt. 2006
Beiträge
2.127
Sicher wird BD die DVD ersetzten, da ich schon Bildqualitäts-Vorteile mit so einen Player haben, wenn ich eine DVD reinlege.

Außerdem gibts HTDV im Massenfernsehen erst seit kurzem. Und da wird jetzt verdammt viel Werbung gemacht, sodass die Leute eben laufend daran erinnert werden.
 
P

Pickebuh

Gast
Ich halte die Blu-Ray für veraltet.
Die Zukunft hat die Media-Station mit HD oder gar SSD.

Würde mir auch nie einen Blu-Ray Player kaufen.
Mein DVD-Player mit USB läuft zu 95% mit Stick.

Das Internet wird immer schnelle und man kann dann auch Filme in HD-Qualität über Online Stores kaufen und bzw. direkt auf seine Media-Station oder HTPC speichern.

Ok die meisten Leute sind eben die alte Arte gewöhnt wo man irgendetwas in ein Laufwerk einlegen muss wie beim VHS oder eben DVD-Player aber der Wandel wird schneller kommen als sich die Blu-Ray durchsetzen kann.

So sehe ich das jedenfalls.
 
D

Damocles' Sword

Gast
Naja,ob HDTV eine gute Werbung für hohe Auflösungen ist bleibt abzuwarten. Wenn das Programm schlecht ist holt's die Auflösung auch net mehr raus :p.

HDTV in Kombination mit großem Bildschirm hat ja immerhin auch noch einige Nachteile: So gut das Bild mit vernünftiger Quelle ist, so schlecht ist es wenn das Eingangssignal nicht "HQ" ist. HDTV lohnt sich aber nur mit großem Screen.

Meine Freundin z.B. hat an ihrem Kabelanschluss ein echt beschissenes Bild. Zwar hat sie keinen HDTV,aber 'ne große Glotze. Ich bekomm da Augenkrebs...
 

HighTech-Freak

Commodore
Dabei seit
Juli 2005
Beiträge
4.861
Sicher wird BD die DVD ersetzten, da ich schon Bildqualitäts-Vorteile mit so einen Player haben, wenn ich eine DVD reinlege.

Außerdem gibts HTDV im Massenfernsehen erst seit kurzem. Und da wird jetzt verdammt viel Werbung gemacht, sodass die Leute eben laufend daran erinnert werden.
Deinen 1sten Absatz check ich ned, esseiden Du meinst ein BD-player hat bei ein under derselben DVD eine bessere Bildqualität als ein DVD-player. Das halte ich mal ganz grob für Schwachsinn.

Dein 2ter Absatz is leider genausowenig zutreffend. HD-Inhalte gibt's oft nur gegen Aufpreis, und dann hat man nur die paar Sender in HD (esseiden vlt, Du hast eine SAT-Anlage).

HD is noch viel weiter vom wirklichen Massenmarkt entfernt, als viele das hier gerne hätten.
Ich kenne genau NIEMANDEN der einen BD-Player hat und wenn dann nicht mehr als 10 BD-Filme, der Rest auf DVD. Und sogut wie niemand, der eine DVD_Sammlung hat wird die wegschmeißen und gegen BDs austauschen...

Fair wäre hiet vlt. ein Umtauschangebot DVD gegen 3 Euro Aufpreis = BD bekommen. Aber bis die geldgeile Unterhaltungsindustrie das rafft, dass man nur so den BD-Absatz wirklich in Schwung setzen kann gibts schon wieder nen neues Format...

MfG, Thomas
 
Top