Acer Predator G3-605 neue Grafikkarte schwarzes Bild

wels7

Newbie
Registriert
Jan. 2018
Beiträge
7
Guten Tag,

Ich habe mir vor ein paar Jahren einen Acer Predator G3-605 gekauf(Ich weiß, es ist ein FertigPC und das war ne dumme Entscheidung :p).

Jetzt wollte ich meine Grafikkarte aufrüsten und meine alte GTX745 gegen eine rx480 tauschen.

Wenn ich jetzt aber die RX480 oder auch andere Grafikkarten in das Mainboard(Eigenprodunktion von Acer: MS 7829) einsetze, bekomme ich KEIN Bild mehr. Nicht bei der Onboard Grafik(VGA-Ausgang) und auch nicht über die Grafikkarte.

Wenn ich keine Grafikkarte drinnen habe bekomme ich über den VGA Anschluss des Mainboards ein Bild, welches jedoch nach links um ca 7cm verschoben ist. Dadurch kann ich im BIOS die Einstellungen auch nur halb lesen, aber das klappt schon irgendwie.

Ich habe bereits das BIOS auf die neusete Firmware(Version: P11.C1) geupdated aber das hat nichts geändert.
Auf der Acer Webseite gibts noch ein zweites BIOS zum Download, aber ich bin mir nicht sicher, ob das für meinen PC richtig ist: Version: P11.B4
Meine Vorige Version war P11.C0

Bring es eventuell was, das BIOS auf P11.B4 zu updaten? was bedeutet das B bzw. C?


Ich habe schon gelesen, dass es Mainboards gibt, die nur die Stock-Grafikkarten annehmen. könnte das sein? Und wenn ja, kann man das irgendwie umgehen?

Ich hoffe ihr habt noch Ideen, wie ich die RX480 zum Laufen bekomme :(

LG Paul


PS: Falls der Thread im falschen Thema ist, bitte verschieben.
 
Das Netzteil ist ein FSP500-50AAGA

Ich habe bis jetzt die RX480, eine GTX HD5670 und eine Dell Add2-N Card getestet, überall der gleiche Effekt.

Ja, der Stecker steckte bei der rx480
 
Wenn nicht mal die 5670 läuft liegt es wohl am Board, wenn du das Wechselst muss auch das Netzteil mit raus da nicht kompatibel mit ATX.
 
Kann ich das Netzteil bei nem neuen Board GARNICHTMEHR verwenden?
 
Genau solche Probleme sind (neben dem sowieso um 30-40% überteuerten Preis) der Grund, wieso Fertigrechner oft schlecht sind. Und die Acer Predator Serie sticht in dem Segment besonders beim Preis und der Verarbeitung besonders negativ heraus.

Unterm Strich hast du jetzt nicht nur einen schon beim Kauf exorbitant viel zu teuren Rechner, sondern zahlst jetzt wahrscheinlich noch viel mehr drauf.

Sowas zu kaufen war schon mitte der 00er Jahre, als Acer dieses Machwerke zum ersten Mal anbot dumm und heute ist es leider nicht weniger dämlich.
 
Ja, ich weiß es war ne Scheiß Idee... Kann man jetzt nix mehr dran ändern :rolleyes:
 
nen i5 4570

Gibts Mainboards, wo das Netzteil zu passen würde?
 
Kauf dir ein gebrauchtes Board für die CPU und ein neues Netzteil. Da musst du dann aber vorher gucken ob das Acer Board ein ATX Brett ist. Oder du verkaufst die Kiste gleich komplett und schaffst dir einen Selbstbaurechner an.

Am besten rechnest du beides durch und guckst wo du in Punkto P/l am besten wegkommst.
 
Zuletzt bearbeitet:
Neue Wärmeleitpaste ist tatsächlich schon seit letzter Woche drauf:D War wohl zu früh xD

Ich kann wenn ich mein Bios update ein paar Einstellungen wählen(Siehe Anhang).
Hilft mir davon irgendwas etwas, um die Grafikkarten vllt doch noch zum Laufen zu bringen?


LG Paul

Edit: Und ich kann bei den BIOS Versionen, die ich flashen will, in den Dateien zwischen "P11-B4.CAP" und "RCVBOOT.CAP" auswählen. Weiß wer was da der Unterschied ist?
 

Anhänge

  • 1.jpg
    1.jpg
    146,1 KB · Aufrufe: 501
Zuletzt bearbeitet:
LÖSUNG - AW: Acer Predator G3-605 neue Grafikkarte schwarzes Bild

Problem gelöst:

Ich habe Windows neu aufgesetzt und alle Treiber gelöscht. Dann manuell den Treiber der neuen GraKa installiert und jetzt läuft die Karte!!!:king:
 
Zurück
Oben