Adäquates Gehäuse gesucht

blacksycho

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
150
Aufgrund der Tatsache, dass meine Ansprüche immer weiter wachsen und ich mit meinem derzeitigen Gehäuse nicht wirklich zufrieden bin - werkle viel am PC herum und es ist stellenweise echt fummelig - suche ich nun ein Gehäuse einer anderen Preisklasse wie bisher (bisher immer nur ~40-60€) und einer guten Marke.

Dabei stelle ich folgende Kriterien:
  • Höchstens ~ € 150 Budget (und auch nur, wenn es jeden Cent wert ist :D)
  • Auf jeden Fall sollte viel Platz vorhanden sein (Big Tower?)
  • Viel Platz für den ganzen Kabelsalat, damit das etwas geordneter wird
  • Sehr guter Airflow, der für hervorragende Temperaturen sorgt - selbst bei moderatem Overclocking
  • Keine allzu starke Lärmentwicklung
  • Ansprechendes Design
  • Upgrades wie z.B. eine Lüftersteuerung sollten problemlos integriert werden können
  • Das Gehäuse soll auf jeden Fall eine sehr sinnvolle Langzeitinvestition werden und lange halten

Ins Auge gefasst habe ich momentan u.a. folgende Gehäuse:

  • Antec Dark Fleet Series DF-85
  • Antec Twelve Hundred
  • Corsair Obsidian 650D

Über letzteres habe ich viel positives gehört. Vom Preis her wäre es meine oberste Grenze. Das Design ist schlicht und ohne Schnickschnack, was mir eigentlich auch soweit passt. Lohnt sich hier der Kauf?
Und wie sieht es mit den 2 Modellen von Antec aus? Lohnen sich diese?

Gibt es sonst noch Empfehlungen?

Bedanke mich schonmal im Voraus für hilfreiche Vorschläge & Beratung!
 
Zuletzt bearbeitet:

trekschaf

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.743
fractal design define r3 oder XL

Das ist zurzeit Mein Fav. Naja aber irgendwie fällt es mit noch Shwer mich von meien Chieftec Mesh Big Tower zu trennen. Wollte da immer mal ne interen Wakü verbauen,


Sind alles 3 gute Gehäuse und nehemn sich nciht wirklich viel. Das Antec Twelve Hundred ist halt relativ Luftduchlässig durch die Mesh Front aber dafür halt auch etwas lauter.
 
Zuletzt bearbeitet:

EinSachse

Ensign
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
209

blacksycho

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
150
Habe mir noch näher ein paar Tests zum DF-85 von Antec angeguckt. Soll von der Belüftung her optimal sein, von der Lautstärke her halt nicht (aber das kann ich verkraften).

Wäre jetzt der Einbau von anderen Lüftern noch eine sinnvolle Ergänzung?

Bzw mache ich nichts falsch, wenn ich zum DF-85 greife und da eventuell mit anderen Lüftern noch nachhelfe? (bessere Kühlleistung? weniger Geräuscheentwickung?)
 

trekschaf

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.743
Mit andern Lüftern kannst du schon was machen aber du wirst es nicht wirklich nict sviel leiser bekommen. Die Lüfter sittzen halt vorne und oben aussen. Sowas bekommst du eigentlich nur hin wenn die lüfter hinter ner tür .... sind wie beim Define

Naja und mein Geschmak wäre es nicht aber egal ;-)
 

blacksycho

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
150
Beim Fractal Design Define XL sind ja glaube ich größere Lüfter anbringbar, oder? Bringen die einen wesentlichen Temperaturunterschied im Vergleich zum R3?

Was wäre jetzt eher zu empfehlen?

Auf jeden Fall war der Test zum R3 schonmal sehr überzeugend und ich tendiere immer mehr zwischen dem Fractal Design Define R3 und dem XL.
 

trekschaf

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2008
Beiträge
1.743
Such doch einfach mal nach ein Paar Reviews, glaub gar auch beide hier bei COmputerbase und dann kannst du dich entscheiden. Ich würde das XL nehmen.
 

blacksycho

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
150
Habe mir mal den Fractal Design Define XL notiert.

Noch eine Frage:

Würde es sich - von der Verarbeitung her und von weiteren Features her auch lohnen, zu einem Gehäuse in der ~ 200€ Preisklasse zu greifen? Oder ist da P/L einfach zu mies? Und welche Empfehlungen gäbe es in der Richtung?

Sonst werde ichmich auf das Define XL festlegen und es bald bestellen.

Danke schonmal für die Tipps :)
 

blacksycho

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
150
Noch ein paar Fragen:

Wie schlägt sich denn so das Lian Li PC-A70FB? Wäre dies auch einen Kauf wert?

Ansonsten werde ich - wie bereits erwähnt - wohl das Define XL nehmen. Hier noch eine Frage:

Lohnt es sich, die dortigen Lüfter zu ersetzen, bzw noch welche zu ergänzen? Wenn ja, welche 140x140 Lüfter sind empfehlenswert, bzw. welcher 180x180 Lüfter oben?

Abrunden würde ich das ganze dann noch mit einer Scythe Kaze Master schwarz, 5.25" Lüftersteuerung 4-Kanal (KM01-BK), mit welcher ich gerne die 2 Frontlüfter, den oberen und den hinteren steuern würde.

Folgendes Paket hätte ich mir vorgestellt: (Lüfter habe ich mal Aufgrund von Fördermenge vor allem genommen - Lautstärke ist für mich zweitrangig, solang sie nicht allzulaut brüllen)

1x https://www.computerbase.de/preisvergleich/a569052.html
1x https://www.computerbase.de/preisvergleich/a308503.html
1x https://www.computerbase.de/preisvergleich/a540166.html
3x https://www.computerbase.de/preisvergleich/a476879.html

Gibt es irgendwelche Einwände/Verbesserungen?
 

blacksycho

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
150
Noch ne Frage:

Ich habe gelesen, dass beim Define XL es nicht möglich ist, eine zusätzliche Lüftersteuerung zu verbauen. Was ist da dran? Und es gibt da ja glaube ich für die 3 vorhandenen Lüfter eine integrierte Lüftersteuerung - was für Features hat die, wo ist die zu finden und würde die sich (sollte es doch funzen, eine zusätzliche Lüftersteuerung wie den Kaze Master zu verbauen) dann mit einer weiteren Steuerung beißen?

Weil ansonsten werde ich wohl eher zum Lian Li PC-A70FB tendieren - ist zwar teurer aber von hoher Qualität, nicht?
 

mo_ritzl

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2010
Beiträge
1.515
du kannst schon eine Lüftersteuerung verbauen aber die darf keine abstehenden Teile besitzen, wie z.b Drehregler etc.
Du müsstest entweder eine mit Touchscreen verwenden oder eine interne Steuerung ala Aquaero LT oder vergleichbares.
 

blacksycho

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
150
Gibt's dazu konkrete Empfehlungen? Weil ich würd gerne bei allen Komponenten was gutes verbaut haben, das soll ja mind. 4~5 Jahre mindestens heben ;)
 

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530
na dann das aquaero5
is halt das beste was man ansteuerung gerade bekommt
man kann nämlich per software lüfterdrehzahlen an alle möglichen tempwerte anpassen
(also alle hardwarewerte + externe sensoren)
und natürlich auch pumpen für wakü (daher das aqua in aquaero und kommt ja auch von aqua computer^^)

sonst kannste natürlich die lamptron touch steuerung einbauen, nich ganz so viele möglichkeite, aber dafür auch billiger und für ne reine lukü immernoch ausreichen (und vom eintruck auch hochwertiger als die touch stuerungen von nzxt)
 

blacksycho

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
150
Nach reichlicher Diskussion andersorts stehen nun folgende Gehäuse für mich zur Debatte (da ich auf den Kaze Master nicht verzichten möchte):


  • Lian Li PC-70FB
  • Antec Twelve Hundred
  • Corsair Obsidian 700D/800D


Ersteres ist qualtitativ natürlich ganz weit oben. Aber wie sieht dort der Airflow aus bzw auch die Lautstärke? Und wie stabil ist das dort eingesetzte Aluminium?

Zweiteres ist natürlich ein beliebtes Gamer-Gehäuse. Hier überzeugt mich das Lüfter-Setup und ich bin davon überzeugt, dass ein guter Airflow vorhanden sein wird. Wo ich mir hier noch unsicher bin ist die allgemeine Qualität des Gehäuses, die Features, etc...

Bei den letzteren beiden ist natürlich auch die Qualität recht hoch, aber auch der Preis dementsprechend. Hier überzeugt mich allgemein das Gehäuse-Konzept. Allerdings bin ich mir noch bezüglich der dortig eingesetzten Luftkühlung unsicher. Ich möchte auf jeden Fall bei LuKü bleiben. Aber wie sind hier die Temps wirklich? Weil bei manchen Tests sah das Ergebnis - in meinen Augen - so lala aus.

Naja ansonsten wären da noch andere wie zB der Plastikbomber HAF von CoolerMaster. Klar, der Airflow hier ist sehr gut. Aber wollte eigentlich weg vom Plastik - mein momentaner Alu- & Plastikkasten hat mir eine Aversion angewöhnt.

Nun - die 3 (4 - je nachdem, welches Obsidian) oben sind jetzt meine Most Wanted Three. Kann mir jemand nun dabei helfen, die richtige Wahl zu treffen?
 

LeXeL

Commander
Dabei seit
Nov. 2010
Beiträge
2.530
also das antec is nen witz zu den anderen
hatte nen kumpel von mir und das ding is einfach laut und wackelt wie sau
also alles andere an empfehlenswert

bei den anderen machste aber sicherlich nix falsch

evtl. kannste dir auch noch von coolermaster das cosmos und atcs 840 anschauen
das sind die einzigen hochwertigen cm gehäuse die über geblieben sind mMn-.-
 

Nemox03

Cadet 4th Year
Dabei seit
März 2011
Beiträge
81
beim fractal design r3 must du halt beachten, dass der platz hinterm mainboard tray eher sparsam bemessen ist. Die Kabel gehen schon rein aber man muss ein bisschen drücken ;)
Und zum zweiten sind die Seitenteile eher schwer zum drauf machen läuft nicht sehr fein, es geht schon aber das könnte man besser machen.
Aber an sich ist es ein sehr gutes, elegantes Gehäuse!
 

blacksycho

Ensign
Ersteller dieses Themas
Dabei seit
Mai 2010
Beiträge
150
Zitat von LeXeL:
also das antec is nen witz zu den anderen
hatte nen kumpel von mir und das ding is einfach laut und wackelt wie sau

Es wackelt? Ein Bekannter hat den kleinen Bruder (Nine Hundred) und bei dem ist alles stabil & gut! Habe diesbezüglich eigentlich nur gute Erfahrungen mit Antec.

Laut? Hat er die Standard-Lüfter drin? Die Antec-TriCool sind nämlich durchaus Brummer, durfte ich im Three Hundred mit zusätzlichen Lüftern schon feststellen. Die werden auf jeden Fall ausgetauscht.

Die Frage ist natürlich, was jetzt die beste Wahl für mich wäre. Ich bin eigentlich recht flexibel. Das einzige, worauf ich großen Wert lege ist eben die Kühlung und die Verarbeitung. Schnickschnack, der das Ganze nur teurer macht, kann getrost weggelassen werden ;)
 

hübie

Lt. Commander
Dabei seit
Dez. 2002
Beiträge
1.860
Also so wie ich das lese erfüllt das Coolermaster HAF-X deine Anforderungen. Ist natürlich die Frage ob es dir gefällt ;) Kabel kann man alle sauber hinten verlegen. Lüftersteuerung kann man ebenfalls verbauen. Der größte Machteil ist die Tatsache, das man beide Türen abmachen muss um HDDs/SSDs auszubauen. Dafür gibts aber vor integrierte Einschubschächte falls man das öfter tun muss.
Du solltest dir aber ein Y-PWM Kabel kaufen, um alle Lüfter vom Mainboard steuern zu lassen falls du erst mal keine Lüftersteuerung kaufst.
Platz ist genug vorhanden. Da braucht man sich keine Birne zu machen.

LG Hübie
 
Werbebanner
Top